1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine große Liebe in real-Träumen

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von samira033, 18. August 2013.

  1. samira033

    samira033 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2006
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben, nach langer Zeit mal wieder ONline und ich hoffe Ihr könnt mir helfen.

    teilweise aus dem Post, was ich ins Traumforum gepostet habe hier kopiert, da die Sachen zusammenhängen....


    Ich muss ein wenig ausholen.Vor ca 12 Jahren hatte ich einen Freund in einem anderem Land.Wir konnten uns zwar nicht oft shen, aber es war trotzdem wie vereint.( Schluckauf und dann hat er sich kurze Zeit später gemeldet usw.) Für mich war es DER Mann, DIE Liebe.Manchmal kommt es im Leben anders , als man denkt und unser Wunsch auf ein Zusammenleben konnte nicht realisiert werden.Dann brach der Kontakt mit der Zeit irgendwie ab.In den Jahren hatte ich ihn immer versucht ausfindig zu machen, hatte Träume , wie wir uns wiedersehen ect , sogar eine Hochzeit habe ich geträumt...Nun nach 12 Jahren habe ich ihn wirklich durch Zufall gefunden, wir konnten uns sogar auch treffen....Es war wie damals einfach schön...irgendwie hat er aber von heute auf morgen wieder den Kontakt abgebrochen..warum weiss ich bis heute nicht, ich werde diesen Post auch noch zu den Kartenlegern hier geben, vielleicht kann man der sache dann auf die Spur gehen...Zumal auch eine Kartenlegerin sagte, dass wir uns wiedersehen werden und es ist ja eingetroffen...Hier geht es aber um die Träume...wie gesagt seit Jahren diese Realen Träume, und auch heute Nacht wieder...es hat sich so real angefühlt, ich hatte das Gefühl wirklich seine Hand in meiner zu halten..er sagte auch etwas von dem Warum, aber das habe ich wieder vergessen....Was sind das für Träume, warum geht er nicht aus meinem Kopf..warum fühlt sich das so real an????

    Zu der Kartenlegen -Version...man sagte mir vor 10 Jahren voraus, dass ich ihn lange,lange nicht sehen würde, aber durch einen Zufall würden wir uns wiedersehen...eingetroffen...eine weitere sagte, mir wie schon geschrieben ein Jahr vorher, es dauert nicht mehr lange , dann findest du ihn übers Internet, ihr schreibt euch und dann trefft ihr euch wieder...alles ist wie vor 12 jahren,,,von beiden Seiten aus...sie sagte er würde sich zurückziehen aus Angst , aber dann wieder auf mich zu gehen..und das wir auch eine Zukunft haben...Irgendwie scheint aber alles anders gekommen diesmal...er meldet sich auf gar nichts mehr, von heute auf morgen den Kontakt abgebrochen...es lässt mir einfach keine Ruhe, zumal auch immer diese Träume sind...so real, so schön....
    Kann einer von euch mal ein Blatt auf ihn elgen, bzw uns....warum er sich zurückgezogen hat, ob es noch eine chance gibt...in kürze, smile , denn nochmal 12 Jahre warten...kann ich nicht...bei uns in der Familie wird leider von einer Person schwarze magie betrieben...hängt das damit zusammen?

    Bitte helft mir...

    Es wäre lieb, wenn sich jemand der Sache annehmen könnte...Lieben Dank
    Eure Samira
     
  2. Aiene

    Aiene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    Deutschland
    Hallo Samira,

    die Träume scheinen eine zentrale Rolle zu spielen und mag sein, dass sie auch ziemlich real sind, aber mir stellt sich die Frage: Hast du nicht selbst das Gefühl, dass du dein ganzes Leben "verträumst"?

    Liebe Grüße
    alissa
     
  3. samira033

    samira033 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2006
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Hallo Alissa.
    Ja so gesehen schon, aber ich kann nichts dagegen tun..er ist da und ich bekomme ihn da nicht raus.....
    lg
     
  4. flimm

    flimm Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. August 2008
    Beiträge:
    12.711
    hallo,

    Sieht für mich aus als wenn du ihn nicht gehen lassen willst.

    Sorry, was ist wenn jetzt jemand sagt, ja ihr seht euch nochmal, wartest du dann wieder?



    Alles Liebe
    flimm
     
  5. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Ich verstehe deine Intention - eine Entscheidungshilfe wünschen wir uns alle mal.

    Sagen dir jetzt die Karten, da kommt ne dicke Hochzeit und 10 Kinder, was tust du dann? Stellst du den Kontakt wieder her, forcierst du das Ganze?

    Sagen dir die Karten, wird nichts mehr, lässt du es dann sein und hörst auf zu warten? Und würde es an deinen Gefühlen etwas ändern - wie echt wären sie dann gewesen?

    Und als Fazit: was haben die Karten dir dann gesagt, was du nicht selbst hättest tun können?

    Schau doch einfach, was du willst.

    :)

    Alles Liebe dir.
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2013
  6. samira033

    samira033 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2006
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    <hallo Ihr Lieben.....egal was passiert , ich werde ihn nie aus meinem Herzen rausbekommen.ob nun als Partner, als Freund, weil er ne Familie hat wie auch immer..das zum einen...wenn ich aber wüßte, warum das ganze jetzt so passiert ist, könnte ich anders damit umgehen...es sollte laut Kartenlegerin ganz anders laufen....nun betreibt aber jemand schwarze magie in meinem Umfeld und da so merkwürdige Geschichten passiert sind ,so dass man echt nur denken kann man sei verflucht...lässt mir das ganze erstrecht keine Ruhe...und dann wie gesagt das mit den Träumen..ok Träume sind auch Erlebnisse, die man dort verarbeitet..Dinge die man noch nicht losgelassen hat..ich habe allerdings auch schon einen Unfall geträumt..meinen eigenen , der auch eintraf
     
  7. samira033

    samira033 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2006
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Nachtrag...und verträumt habe ich mein Leben ja nicht...ich habe ohne ihn weitergelebt...ganz normal..aber ihn immer im Kopf behalten...warum auch immer...
     
  8. fantastfisch

    fantastfisch Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Oktober 2009
    Beiträge:
    5.081
    Ort:
    Bikini Bottom
    Ich lege selbst Karten und aus dem Wissen heraus kann ich dir sagen - nichts ist in Stein gemeißelt. Gottseidank ;) Aus diesem Grund bin ich Langzeitaussagen gegenüber sehr skeptisch, denn es werden immer nur die Energien des Moments aufgefangen und mit einer einzelnen Entscheidung kann die Sache ganz anders aussehen.

    Die "schwarze" Magie vergiss mal ganz schnell - es kann nur greifen, was du an Resonanz zulässt. Andernfalls wäre die Menschheit schon ausgerottet, denn was an "bösen" Gedanken so den lieben langen Tag in den Hirnen der Menschen in Bezug auf ihre Mitmenschen spukt, könnte ganze Landstriche ausrotten. Und ja, auch die Aufmerksamkeit ist Magie ;)

    Du liest dich so, als wärest du doch eh schon entschieden. Nämlich - ich warte sowieso weiter. Ich habe mal meinen Unfall geträumt, also sind die Träume auch mehr als Bilder des Hirns. Es betreibt jemand schwarze Magie und trennt mich von meinem Liebsten. Deine Gründe hast du dir selbst schon gesucht - steh einfach dazu und gehe dem nach, was du tun willst. Sei es ihn zu kontaktieren oder einen "Fluch" lösen zu lassen oder oder oder. Selbst wenn du einem Hirngespinst hinterherläufst (oder auch nicht) - übernimm einfach die Verantwortung für das, was du willst, glaubst und tust.

    Du bist dir unsicher - versteh ich. Und diese Unsicherheit aufgrund einer Kartenlegung möchtest du nun mit einer neuen Legung in Sicherheit verwandeln. Und dann? :)

    Es wird sich bestimmt jemand finden, der dir Karten darauf legt - der Sinn mag dahingestellt sein. Auch darum zu bitten ist ja Verantwortung übernehmen. Ich allerdings würde erst mal zu mir schauen. Aber ich bin ja auch ich und du du. :)
     
  9. Winnipeg

    Winnipeg Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Dezember 2006
    Beiträge:
    2.351
    Ort:
    SH
    Hallo Samira,

    ich war einige Zeit nicht da, weil mein Leben nämlich Handlung und Entscheidung von mir gefordert hat, sonst würde ich meine Liebe und Partnerschaft gerade nicht genießen dürfen. Folglich unterstütze ich Fantastfischs Meinung und füge noch hinzu, dass ich auch nur wieder aufgetaucht bin, um auf deinen Thread zu antworten.

    In deinem Zustand könnten dir die Karten sagen, was sie wollen, es würde dir nicht helfen. Oder stelle dir selbst mal die Frage, was passiert, wenn sie dir eine blühende Zukunft mit ihm prophezeien oder was passiert, wenn sie dir sagen, dass es aus ist zwischen euch? Karten sind ein guter Diener, aber ein schlechter Herr. Es spiegelt sich, je intensiver und geballter dein jetziger Gefühlszustand ist, auch IMMER deine Gefühlswelt wider. Die wenigstens Kartendeuter sind in der Lage, Hintergründe und Verquickungen zu erklären und einem Handlungswege aufzuzeigen, die jenseits des Fatalismus liegen. Es sind eben auch nur Karten .... und Menschen. Du siehst, zwischen einer Kartenlegung und dir sind eine ganze Menge Filter zwischen geschaltet und warum willst du deine Zukunft einem anderen Menschen als dir anvertrauen?!
    Auch der eigene Fatalismus kann sich in den Karten zeigen. Nimm dein Leben wieder in die Hand. Und wenn du wirklich eine Lösung suchst, etwas, das dich aus der momentanen Lage befreit, wirst du auf Wege finden. Ganz bestimmt aber, ist die Lösung nicht er. Das kann ich dir sagen. Ob es nun was wird mit euch oder nicht. Befrei dich aus deiner Abhängigkeit und dein Leben wird eine andere Qualität bekommen. Wärst du jetzt mit ihm zusammen, es wäre keine freie, leichte Liebe.

    Ich glaube dir, dass du ihn nicht vergessen kannst und das Können nicht immer mit Wollen gleichzusetzen ist. Aber die Gründe dafür können mannigfaltig sein. Je nachdem, wen du fragst, wird du eine andere Antwort bekommen. Auch entsprechend deiner eigenen Schwingung. Sei deprimiert und du triffst garantiert auf Leute, die selbst schlecht drauf sind und ihren Beziehungsfrust schon immer mal loswerden wollten. ;) Weiter unten hänge dir mal einen meiner Lieblingswitze dran. Nicht nur witzig, sondern auch sehr wahr!

    Je mehr du problematisiert und nach Ursachen suchst, desto mehr wirst du auch finden. Die lösungweisenden Ursachen zeigen sich dann, wenn man offen dafür ist und damit auch die Zeit dafür gekommen.

    DU musst eine Entscheidung treffen. Das sind die Schlüsselmomente, die auch das Kartenbild verändern. Wenn du wirklich von Herzen eine Entscheidung getroffen hast, werden sich auch Türen und Tore öffnen und Wege zeigen. Ich denke da gerade an Harry Potter und wie sich die Treppen in Hogwarts drehen ...

    Lass für einen Moment lang deinen Wunsch nach Befreiung und Wohlgefühl wichtiger sein als den Wunsch nach ihm, denn beides geht in dieselbe Richtung.

    Nur das Beste für dich
    Winnipeg

    Und hier die etwas längere Anekdote ...


    Ein Passant fragt: "Wo geht's denn hier zum Bahnhof?"

    Es antworten ihm ein:
    Pädagoge: "Ich weiß natürlich, wo der Bahnhof ist. Aber ich denke, dass es besser für dich ist, wenn du es selbst herausfindest."
    Sozialpädagoge: "Ich weiß es auch nicht, aber ich finde es total gut, dass wir beide so offen darüber reden können."
    Sozialarbeiter: "Keine Ahnung, aber ich fahre Sie schnell hin."
    Bioenergetiker: "Ihr Körper kennt die Antwort schon. Machen Sie mal: sch... sch... sch..."
    Gesprächspsychotherapeut: "Sie wissen nicht, wo der Bahnhof ist und das macht Sie nicht nur traurig, sondern auch ein Stück weit wütend."
    Psychoanalytiker: "Sie meinen diese dunkle Höhle, wo immer was Langes rein und raus fährt?"
    Tiefenpsychologe: &#8222;Eigentlich wollen Sie nur abhauen und alles hinter sich lassen.&#8221;
    Verhaltenstherapeut: "Heben Sie zuerst den rechten Fuß und schieben Sie ihn vor. Setzen Sie ihn auf. Sehr gut. Super!"
    Gestalttherapeut: "Du, lass es voll zu, dass du zum Bahnhof willst."
    Systemer Familientherapeut: "Ich frage mich, was Ihre Mutter sagen würde, wenn Ihr Vater ihr diese Frage stellen würde.&#8221;
    Geistheiler: &#8222;Für die Antwort brauchen wir viel positive Energie. Lass uns einen Kraftkreis bilden und Deinen Schutzengel suchen.&#8221;
    Familientherapeut: "Was glauben Sie, denkt Ihre Schwester, was Ihre Eltern fühlen, wenn die hören, dass Sie zum Bahnhof wollen?"
    Psychodramatherapeut: "Zum Bahnhof. Fein. Das spielen wir mal durch. Geben Sie mir Ihren Hut, ich geben Ihnen meine Jacke und dann..."
    Hypnotherapeut: "Schließen Sie die Augen. Entspannen Sie sich. Fragen Sie ihr Unterbewusstsein, ob es Ihnen bei der Suche behilflich sein will."
    NLP'ler: "Stell dir vor, du bist schon im Bahnhof - welche Schritte hast du zuvor getan?"
    Reinkarnationstherapeut: "Geh zurück in der Zeit - bis vor deine Geburt. Welches Karma lässt dich immer wieder auf die Hilfe anderer Leute angewiesen sein?"
    Provokativtherapeut: "Ich wette, da werden Sie nie drauf kommen!"
    Lösungsorientierter Therapeut: "Gab es schon mal die Ausnahme, dass Sie den Bahnhof gefunden hatten? Was haben Sie da anders gemacht?"
    Esoteriker: "Wenn du da hin sollst, wirst du den Weg auch finden."
    Neurologe: "Sie haben also die Orientierung verloren. Passiert Ihnen das öfter?"
    Psychiater: "Bahnhof? Zugfahren? Welche Klasse?"
    Mediator: "Welche Lösungswege haben Sie sich schon überlegt? Schreiben Sie bitte alles hier auf diese Kärtchen."
    Kreativitätstherapeut: "Hüpfen Sie so lange auf einem Bein, bis ihr Kopf eine Idee freigibt."
    Logotherapeut: &#8222;Welchen Sinn macht es, zum Bahnhof zu gehen?&#8221;
     
    Zuletzt bearbeitet: 18. August 2013
  10. samira033

    samira033 Mitglied

    Registriert seit:
    16. Dezember 2006
    Beiträge:
    197
    Ort:
    Schleswig Holstein
    Werbung:
    lach....ja der ist gut...und auch so wahr....

    Ich danke auch Dir für Deine Worte ..und vielleicht habt ihr auch recht...ich werde nocheinmal eine Nacht darüber schlafen und die Meinungen noch einmal Revue passieren lassen...im inneren weiss ich das ganze ja auch....Seid erstmal alle herzlich geknuddelt...Liebe Grüße
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen