1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Geschichte

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von absinth, 6. Januar 2008.

  1. absinth

    absinth Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Es hat vor ungefähr 3 Jahren angefangen, damals habe ich noch in einer Kneipe gekellnert. Irgendwann habe ich micht mal abends für die Arbeit fertig gemacht und bemerkt das ich innerlich ganz aufgeregt war. An diesem Abend habe ich ihn kennengelernt. Wir waren irgendwie sofort voneinander fasziniert. Damals sagte mir meine innere Stimme schon ich soll es besser lassen, es würde nichts bringen. Ich hab nicht drauf gehört leider.
    Beide sind wir verheiratet ,oder waren es (er hat sich inzwischen getrennt).
    Er ist stink reich und ich arm wie eine Kirchenmaus. Er hat mich nur für eine gewisse Zeit benutzt. Wäre auch nicht so schlimm gewesen wenn er wenigstens ehrlich dabei gewesen wäre. Nur ich kann ihm erstens nicht wirklich böse sein, und schaffe es aber auch nicht mich von ihm zu lösen.
    Ich spüre es wenn ich ihm mal zufällig begegne. Ich weiss nicht wie ich es ausdrücken soll. Letztens wollte ich joggen und meine innere Stimme sagte heute triffst du ihn. Und ich so eine Freude in mir gehabt . Er ist an mir vorbeigelaufen. Meine Frage ist ist das meine Intuition , sind wir wirklich miteinander verbunden ? Warum verspüre ich denn Freude (er hat mich nur verarscht) Kann mir das jemand beantworten ? lg absinth
     
  2. Sternenfee

    Sternenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Niederbayern
    Ach du arme Maus, laß ihn sausen auch wenn du immer spürst wenn er da ist.
    Alles liebe
    Sternenfee
     
  3. absinth

    absinth Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    17
    Hallo Sternenfee,

    ich weiss dass ich ihn irgendwann vergessen werde. Meine Frage ist warum spüre ich ihn , obwohl ich das gar nicht mehr will?
    Ich danke Dir für deine liebgemeinte Antwort.
    absinth
     
  4. Sternenfee

    Sternenfee Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    1.167
    Ort:
    Niederbayern
    Liebe absinth
    es ist wahrscheinlich so das du noch eine Aufgabe zu erfüllen hast oder nenne es eine Prüfung.
    Alles liebe
    Sternenfee
     
  5. vanity

    vanity Mitglied

    Registriert seit:
    6. November 2007
    Beiträge:
    916
    hallo Absinth, ich kann mir vorstellen, das auch wenn dein verstand Dir heute sagt, das er es nicht wert ist, Du innerlich noch sehr verletzt und enttäuscht bist, das Dir das mit diesem Mann widerfahren ist. Auch hat man denn eindruck, das du dich minderwertig fühlst dadurch, das du sehr hervorhebst, das er stimkreich ist und Du eine arme Kirchenmaus und dadurch vielleicht noch mehr innere selbstzweifel in dir entstanden sind, als du dich darin bestätigt gesehen hast, das er Dich nur benutzt hat! ich denke, das Du ihn noch spürst, weil du eben innerlich dieses erlebnis noch nicht verarbeitet hast und auch wenn Dein Verstand Dir sagt, es ist vorbei und gut so, das aufgrund der Verletzung warscheinlich du noch nicht wieder in deine innere Mitte gefunden hast und durch dieses gefühl noch an ihm hängst! Bis das Herzlein vergibt, braucht es manchmal zeit. immerhin hast du ja mal Hoffnung und vertrauen in ihm gesetzt und dieses ist dann ja gebrochen und auch wenn man weiß, das er es eigentlich nicht wert ist, braucht es halt manchmal zeit, bis sich das auch verinnerlicht hat und vielleicht hoffst du ja ganz tief in dir drinnen immer noch, das er dich vielleicht doch nicht benutzt hat und hälst möglicherweise dadurch unbewusst weiter an ihm fest!? L.G
     
  6. Hannah06

    Hannah06 Mitglied

    Registriert seit:
    10. November 2006
    Beiträge:
    114
    Ort:
    Hamburg
    Werbung:
    Vielleicht hat er dich ja auch gar nicht benutzt und du interpretierst das nur da hinein. Udn sollte er dich doch benutzt haben - vielleicht hast du ihn dazu eingeladen? Wo ist dein Anteil daran? Ich befürchte auch, dass man den anderen noch spürt, weil man noch nicht durch ist mit der Sache, sich un dem anderen noch nicht vergeben hat. Vielleicht lohnt es sich, daran zu arbeiten.

    Ich meine immer mehr, dass solche seltsamen und intensiven Anziehungskräfte nicht ein Zeichen für romantische Liebesbeziehungen, sondern eher für Lern- und Entwicklungsprozesse sind ...

    LG von Hannah
     
  7. eva07

    eva07 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    5. April 2007
    Beiträge:
    5.949
    Ort:
    WIEN
    [QUOTE
    Liebe Absinth,

    um auf Dein Schreiben einzugehen, warst Du an diesem Abend innerlich aufgeregt. Das kann auch eine hormonelle Sache gewesen sein. Jedenfalls dürfte Dein ganzes Sein auf eine Begegnung eingestellt gewesen sein. Dann bist Du ihm begegnet. Er hat Deine sogenannte "Aufgeregtheit" bestimmt gespürt und automatish hat sich in ihm auch der männliche Trieb stark bemerkbar gemacht. Er hat Dich begehrt und alles ist gekommen wie es kommen musste. Er wollte Dich nicht verarschen. Doch der Trieb ist bei den Männern oft so stark, dass sie die Verantwortung, die sie tragen (Z.B. für die eigene Frau) leider vergessen lassen. Du hast ihn gereizt und außerdem glauben Männer, dass es Kellnerinnen ohnedies nicht so ernst nehmen mit der Liebe. So ist es gekommen wie es kommen musste.
    Wart ihr beide mit einem anderen Partner verheiratet? Bist Du noch bei Deinem Mann? Es wäre auch eine Erklärung, dass er angenommen hat, dass es genauso wie für ihn, auch für Dich, eben nur ein kleine Abwechslung war. Er hat dem ganzen keine ernstere Bedeutung beigemessen, während Du Dich in ihn verliebt hast. Aber er hing höchstwahrscheinlich an seiner Frau und die Verbindung mit Dir ist ihm nicht angenehm gewesen. Als sein Verstand wieder normal war, hat er sich eben anders entschieden. Außerdem können Männer eher mit jeder Frau als eine Frau mit jedem Mann. Das liegt an der Verschiedenheit der Geschlechter. Das solltest Du daraus gelernt haben und das nächste Mal nicht sofort dem Drängen eines unbekannten Mannes nachgeben. Du versäumst ja nichts, wenn Du Dich zurückhältst und den Mann testest.

    Und noch etwas. Er war reich und Du arm. Auch Geld kann Einfluss haben, sowohl bei der Frau als auch beim Mann. Da musst Du nachdenken.

    Du bist noch immer in ihn verliebt, doch er kann scheinbar nichts damit anfangen. Wenn er Dich nicht beachtet, ist es für Dich traurig, doch denke daran, was Dir vielleicht dadurch an zukünftigen Enttäuschungen erspart geblieben ist, dass er von Dir abgelassen hat. Nimm es positiv! Versuche gedanklich von ihm wegzukommen. Beschäftige Dich mit anderen schönen Dingen. Denke, dass es auch andere Männer geben wird, die Deine Liebe zu schätzen wissen.

    Wenn Du Freude verspürst, wenn Du ihn siehst, ist es in Ordnung. Lauf oder geh fröhlich an ihm vorbei! Verurteile ihn nicht und denke nicht schlecht über ihn. Behalte das Schöne, was Du mit ihm erlebt hast und finde Dich ab mit dem jetzigen Zustand. Vielleicht redet er Dich eines Tages, wenn er sich innerlich gefestigt hat, sogar an, aber forciere es nicht. Sei stark und liebe Dich selbst mehr als ihn. Kopf hoch, sei stolz und bleib anspruchsvoll!

    Das ist alles, was ich Dir an Erkenntnissen geben kann.

    Ich wünsche Dir viele schöne harmonische Tage mit Dir selbst, zumindest vorübergehend.

    Mit lieben Grüßen

    eva07
     
  8. absinth

    absinth Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    17
    Hallo,

    vielen dank für all die liebgemeinten Postings. Ich denke ihr habt alle ein wenig recht. Vieles hab ich auch in meinem inneren schon gewusst, es hilft mir sehr wenn ich es noch von aussen gesagt bekomme. Besonders dass ich besser auf mich und mein Herz acht geben soll.
    Ich werde eure Ratschläge beherzigen.
    lg absinth:autsch:
     
  9. raisa

    raisa Mitglied

    Registriert seit:
    13. Dezember 2007
    Beiträge:
    186
    du schreibst, dass du verheiratet bist. was ist mit deinem mann? denkst du nicht dass auch er leidet wenn du fremdgehst? versuche doch deine ehe wieder zu beleben. oder ist das unmöglich? ich finde eine ehe sollte man nicht leichtfertig aufs spiel setzen. du hast doch deinen mann sicher auch einmal geliebt.
     
  10. absinth

    absinth Neues Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2007
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Hallo raisa,

    darf ich dich vll mal fragen wie alt du bist. Bist du evetl. auch verheiratet ?
    Ich bin mit meinem Mann schon sehr lang verheiratet. Bei uns ist aus Liebe irgendwann ganz schleichend einfach Freundschaft geworden. Das ist bei uns einfach so. Und Gefühle die man einfach nicht mehr hat kann man meiner Meinung nach nicht wiederholen. Für mich war es nach dieser langen Zeit das erste Mal(und hoffentlich auch das letzte) das mir das passiert ist mich in jemand anderen zu verlieben. Ich glaube da kann sich niemand von freisprechen. Ein lebenlang verheiratet sein ist schon massig viel Zeit.
    Mein Mann hat es selber schon getan ,er ist selbst schon einmal fremdgegangen. Ich musste damals auch damit klarkommen. Ich weiss nicht bei Männern wird das immer anders bewertet. Ich finde das nicht sehr gerecht.
    lg absinth
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen