1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Erwartungen bzgl. des Kindes

Dieses Thema im Forum "Kipperkarten" wurde erstellt von PinkeMary, 24. September 2009.

  1. PinkeMary

    PinkeMary Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. Juni 2009
    Beiträge:
    17
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben,

    nun habe ich seit langem mal wieder die Karten gelegt. Wir möchten ein Pflegekind aufnehmen, hatten ein Angebot vor zwei Wochen, passt aber nciht ganz zu uns.
    Nun wollte ich wissen, ob und wann ein "zu uns passendes" Kind zu uns kommt. Könnt ihr mir bei der Deutung helfen?

    28-19-31-24-2-4-34-23-18
    36-22-9-25-16-33-20-14-29
    11-30-12-1-6-17-3-35-32
    10-5-27-13-21-26-8-15-7

    Vielen Dank im Voraus!!!!

    LG PinkeMary
     
  2. Aiene

    Aiene Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. August 2009
    Beiträge:
    1.053
    Ort:
    Deutschland
    Hallo PinkeMary,

    in deiner Vergangenheit liegt die Ablehnung der Pflegschaft durch die Behörde (18-23-14-29) und in naher Zukunft nur die Enttäuschung deiner Erwartungen (28-19-31-24-2). In den Eckkarten sieht man, dass es noch dauern wird (28+7=35) bis in Richtung Pflegekind etwas in Bewegung kommt (18+10). Ihr werdet aber eine positive Nachricht erhalten (18+7=25 7) und ein Pflegekind bekommen. Da müsst ihr dranbleiben:)

    LG Alissa
     
  3. drelle1972

    drelle1972 Mitglied

    Registriert seit:
    14. Mai 2009
    Beiträge:
    80
    hallo,
    also ich habe dir mit den tarotkarten gelegt. du wirst positive nachricht erhalten bis ca. +- dezember.
    vielleicht magst du mir ja dann eine rückmeldung geben, würde mich freuen.
    lbg drelle :umarmen:
     
  4. FIST

    FIST Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2004
    Beiträge:
    25.988
    warum will man ein Kind ab stange währe die viel wichtigerere Frage

    entweder man will ein Pflegekind... und dann WILL man ein Pflegekind... oder aber man will sich mit etwas schmücken... dann tuts auch ein kleiner Dackel :rolleyes:
     
  5. Sadivila

    Sadivila Guest

    Hi,

    was ist ein "passendes Kind" ?
    Pflegekinder nehm ich mal an kommen aus Familien, die nicht in der Lage sind sich um Kinder zu kümmern. Also schon vorprogramiert, das Probleme da sein werden, wei das Kind vernachlässigt wurde....



    lg
     
  6. Tanta

    Tanta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2007
    Beiträge:
    1.552
    Ort:
    Franken
    Werbung:
    Hallochen,

    da meine Freundin auch schon öfters Pflegekinder aufgenommen hat, weiss ich das nicht jedes Kind in jede Familie passt. Es klingt vielleicht ein bisschen komisch passende Kind, aber das ist eigentlich das wichtigste für das Kind selbst. Denn hier geht es nicht um die Pflegefamilie sonder um die Bedürfnisse des Kindes.

    LG
    Andrea
     
  7. yogi333

    yogi333 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.553
    Hallo

    ich denke auch du musst am Ball bleiben und die Sache selbst in die Hand nehmen. Das Amt reisst sich kein Bein aus.
    Dein Mann hat positive Gedanken an eine Pflegeschaft und das es funktioniert, er möchte dich glücklich sehen und er möchte dich nicht verlieren.
    Ich gehe mal davon aus, das du mehr wie dein Mann ein Pflegekind haben möchte???? Habt ihr eigene Kinder?
    Ich denke auch gehe geziellt an diese Sache dran und arbeite an der Geduld.
    Die Karte 28, heisst ja auch Zeitraum 3 Monate.

    Viel Erfolg
    Alles Liebe
    Yogi333
     
  8. Sadivila

    Sadivila Guest

    Hi,
    aber wie kann ich das rausfinden... besteht schon vorher Kontakt über eine gewisse Zeit zu dem Pflegekind?
    Interessiert mich persönlich:)
     
  9. Tanta

    Tanta Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    19. März 2007
    Beiträge:
    1.552
    Ort:
    Franken
    Also bei meiner Freundin war es so, auf Zeit geht es ja nicht denn oft sind diese Kinder aus Familien geholt wo es kein zurück im diesen Moment gibt. Aber am Anfang der Pflegschaft steht man ja noch mit dem Jugendamt eng in Kontakt und da wird natürlich auch besprochen wie es läuft. Aber meine Freundin sagt, man merkt es gleich ob man Zugang zu den Kind bekommt oder nicht. Sie macht es ja schon eine Weile.

    LG
    Andrea
     
  10. Sadivila

    Sadivila Guest

    Werbung:

    Ich denke es ist schwer sich von manchen Kindern wieder zu trennen...
    Ich habe jedenfalls grosse Achtung !!

    lg
     

Diese Seite empfehlen