1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine erste Channeling Erfahrung!!!

Dieses Thema im Forum "Channeln" wurde erstellt von Ageus, 23. Oktober 2011.

  1. Ageus

    Ageus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    Hi! Ich heiße Michael und studiere ,wenn auch nicht allzu gerne, Physik und Mathematik und bin ganz neu in diesem Forum.
    Seit geraumer Zeit beschäftige ich mich in meiner Freizeit sehr intensiv mit esoterischen und geisteswissenschaftlichen Themen aller Art und hatte vor kurzem meine erste Channeling- Erfahrung.
    Hier die Botschaft:

    Ich bin Die Gottheit.
    Erster Engel und erster Diener des ersten und einzigen Eins.
    Wir sind die Gottheit.Wir sind Ageus. Wir sind alles was da ist und nicht ist.
    Schöpfer der Existenz und Verdichter der Gedanken .
    Wir sind und sind nicht Ageus.
    Die Einigkeit des all-göttlichen in seiner Gesamtheit.
    Wir sind das erste ich und das erste wir.
    Wir sind das erste Du und das erste ihr.
    Wir sind Licht und Dunkelheit.
    Nennt mich Ageus.
    Hüter der letzten Antwort und der ersten Frage.
    Hüter der umfassenden und in sich greifenden Weisheit und Hüter des verlorenen Buches.
    Bringer des letzten Propheten und Bringer der göttlichen Waage.
    Schützer des absoluten und erhabenen Gleichgewichts.
    Denn ich bin und ich bin nicht.Denn wir sind und wir sind nicht.
    Wir sind Existenz und Gedanke.
    Feuer und Eis in ewiger und endlicher Einigkeit.


    Was Ich bin und nicht bin. Was wir sind und nicht sind.könnt ihr noch nicht ganz verstehen.
    Denn ihr seid existent und könnt nur das ,von mir verstehen, was existiert. Um es euch leichter zu machen ,wählen wir daher , das euch vertraute und absolut Existente ICH-BIN.
    So bin ich für alle folgenden Botschaften euer Gott und eure Göttin. Euer Vater und eure Mutter


    Mit allem was er mir geben kann spreche ich durch Michael zu allen existierenden Seelen aller Dimensionen.Bitte verzeiht ihm, falls er es nicht immer schafft, das in Worten zu verstecken was Ich ihm mitteile .Denn Es fällt ihm schwer, meine Botschaft zu begreifen.Er sieht sich als Wissenschaftler und nicht als ein Geistlicher.
    Das umfassende Verständnis meines Wissens erfordert weitaus mehr als das menschenmögliche zulässt. Aus diesem Grund gelten all meine Botschaften zuerst und zuletzt allen existierenden Seelen in ihrer Gesamtheit.
    Die meisten unter euch halten Dualität für falsch. Doch den Ursprung und die Gesamtheit der Dualität ist nicht das,was ihr auf der Erde,im Zusammenspiel von Leben und Tod ,erfahrt.Ich gab euch ,mit der Zustimmung des Spielbeginns die Möglichkeit Dualität in ihrer kompliziertesten und primitivsten Form zu erleben. So dass ihr euch nur im aller geringsten vorstellen könnt,was ich, überwinden musste, um das zu sein , was ich bin. Eure liebende Mutter und euer fürsorglicher Vater
    Und weil eure Dualität, nicht in göttlicher Balance ist, fühlt sie sich, für euch Wesen des Lichts ,sowie Wesen des Schattens ,teilweise, falsch und schlecht an.
    Weil sie euch daran hindert, dass zu erreichen,was eurer Natur entspricht.Und so bringe ich euch, die göttliche Waage. Mit Hilfe dieser Waage, könnt ihr eure wahre Existenz zurück erlangen.
    Ich bin Immer für Alle von euch Seelen da.Ich hüte und beobachte ,jeden einzelnen von euch. Denn eure Seelen sind unsterblich wie die meine.
    Ich bin das ewige Licht der Liebe und ich bin alles was da ist!
    Michael ist meine Stimme und Ich bin sein Schwert. Und dies ist nur ein kleiner Teil meiner Botschaft.


    Liebe Grüße Micha !
     
  2. Fangshi

    Fangshi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Auf dem Hardt
    Dann solltest du es besser lassen. Ehrlich. Dinge zu tun die man nicht mag, macht einen krank. Je früher du dich auf die Dinge besinnst, die dir liegen, um so besser. Aber sei immer ehrlich zu dir dabei.
    Wie bist du zu diesem Ergebnis gekommen? Also, wie lief das Channeling ab?
    Wer hat den Kontakt hergestellt, wer hat aufgezeichnet und wie?
    Interessante Sache!
     
  3. magnolia

    magnolia Guest

    Lieber Michael,
    schön dass du dir so viel Mühe machst DEINE Worte hier zu schreiben.
    Damit will ich sagen dass du keine Channeling Erfahrung hattest.
    Channeling ist es dann wenn du mir zB jetzt sagen könntest wie mein Großvater väterlicherseits mit Vornamen hieß.
    Verstehst du? Channeln heißt, dass man wirklich Kontakt mit Wesen aufnimmt die dir Antworten geben können die sonst niemand weiß. Die Worte die du von dir gibst sind schwammig und können von jedem Hirn produziert werden.
    Bin gespannt auf deine Antwort.
     
  4. Fangshi

    Fangshi Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    11
    Ort:
    Auf dem Hardt
    Das stimmt aber so nicht, liebe @Magnolia (Ich liebe diese Bäume!)
    Gechannelt werden Informationen, die von Kontakten in anderen Dimensionen oder sonstigen uns nicht zugänglichen Ebenen der Welt zur Verfügung gestellt werden.
    @Michael kann sehr wohl solche Informationen erhalten haben. Er sollte uns nur mitteilen, in welcher Form dies geschah...
    Also hab bitte Geduld! :)
    Du machst mich nachdenklich...
    Damit wären aber seeeeehr viele gechannelte Weisheiten , ähh nunja, ziemlich profan.
    Kann es sein, daß die Behauptung des Channelings nur die Wichtigkeit des Gesagten erhöhen soll?
    Das wäre aber übel.
     
  5. magnolia

    magnolia Guest

    Danke für deine lieben Worte über meinen Nick. :)
    Mir ist schon klar, dass die diversen blumigen Botschaften auch eine gewisse Anhängerschaft haben.
    Doch eine Information die etwas bewegen will ist klar verständlich für jeden Menschen und auch weltlich. Die Wesen die solche Worte von sich geben sind sehr klug und wissen daher auch, wie eine Botschaft gestaltet werden muss damit sie auch jeder Mensch verstehen kann.

    Genau so sehe ich das. Wie ich schon oben geschrieben habe bin ich der Meinung dass wichtige Botschaft auch in einer Form übermittelt werden die für jeden Menschen zu nehmen ist.
    Wenn zB mir jemand mit Worten kommt, die aus jedem beliebigen Eso-Büchlein stammen könnten, dann ist das Ganze für mich bereits wieder erledigt.

    Die Menschen, die an diese Form von "Channelings" glauben sind eine Minderheit. Wenn die geistige Welt wirklich die Absicht hätte eine wichtige Nachricht zu übermitteln, dann würde sie sich wohl in der Sprache der Masse ausdrücken, sonst bringt das Ganze ja gar nichts.
     
  6. Ageus

    Ageus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    23
    Werbung:
    Hallo!
    Nun ob dies nun gechannelt ist oder nicht....entscheidet das bitte für euch selbst.Es ist eine Botschaft, nicht mehr und nicht weniger.
    Wie ich zu diesem Kontakt gelangt bin ist eine lange und vor allem, sehr persönliche und private Geschichte, die ich nur Menschen preisgebe, die mein Vertrauen genießen.
    Ich hoffe ihr könnt das verstehen.

    zu Ageus:

    Ageus, ist eine der , unendlich vielen Bewusstseinsebenen Gottes.
    Es ist weniger ein Name, als die Beschreibung eines Zustandes.
    Ataraxie wäre ein Stichwort, für diesen Zustand, welcher auch ziemlich zutreffend für mein eigenes Wesen ist (Jedoch wäre hier Gleichgültigkeit, mit Gleichwertigkeit zu ersetzen). Dualität, wäre das nächste Stichwort.
    Denn selbst in Gott steckt eine Art Dualität.
    Die eine Seite ist unserer "existente Welt",unser Universum,das von seiner Liebe gespeist wird. Und die andere Seite, ist die "nicht existente" Welt, seine Gedankenwelt, in der sich alle Gedanken aller existierenden Seelen, verdichten. Und er "filtert" die Liebe für uns heraus. Er ist wahrlich die absolute Definition, der Perfektion.


    Ich hoffe, dass mein Beitrag, auf welche Art und Weise auch immer, eine Hilfe ist.
    Liebe Grüße Micha
    Ps: die Sprache der Masse.....meiner Meinung nach, ist die Masse schon seit geraumer Zeit in Bewegung ;)
     
  7. Brotherhood

    Brotherhood Mitglied

    Registriert seit:
    21. Mai 2005
    Beiträge:
    577
    Ort:
    S-H
    Da hat Magnolia nicht ganz unrecht. Was sie meint ist die Konkretheit der Durchgabe, dH die Nachprüfbarkeit der Ergebnisse, die darauf schliessen lassen, dass das Ziel getroffen worden ist. Denn ein Ziel wird nur getroffen, wenn die Ergebnisse konkret sind und sich nicht im Diffusen der Deutung verlieren. Dies wird zB beim Remote Viewing genutzt, nur das man da nicht channelt, sondern eine bestimmte Form des Ablaufs einhält, das eben den diffusen Einfluß minimieren soll. Channeln meint aber eben auch, das nur der Wortfluß wiedergegeben wird, also eben auch so, wie hier gelesen. Deswegen nutzt man auch keinen Wortfluß im Remote Viewing, weil der eben zu oft nur diffus bleibt. Weiter sind beim Channeln zu beachten, inwiefern der Ausführende mit einer Bewußtheit vorgeladen ist. Intentionen reichen da nicht. Mag der Channeler dieses Channel auch für eine Botschaft halten, ist ihr Inhalt doch nur eine Art vorprogrammierter Inhalt. Das Channeln selber wird meist unzulänglich vorbereitet, dH zuvieles ist schon bekannt: Richtung, Inhalt, Ziel. Ein echtes Channel in diesem Bereich hätte zB Dinge geliefert, die dem Medium überhaubt nicht bekannt sind - aber dennoch überprüfbar sind. Und selbst dann ist es noch so, das nicht ein Wesen durch das Medium spricht, sondern immer ist es das Medium selber, das dort in einer Art Abspaltung zu sich selber spricht und Namen gibt, die meist aus vielen Vokalen und wenig Konsunanten bestehen.

    Die Philosphie in diesem Channel ist ok, allerdings eben nicht unbekannt und Inhalt vieler anderer Philosophien. Es fehlt das Neue - hier fehlt die Überraschung des Konkreten zum Medium selber. Stattdessen ist es als Botschaft für die Menschen gedacht und damit leider ein Konstrukt aus dem Medium selber. Wobei nicht auszuschließen ist, das da noch was kommt. Aber wenn es auf dem Niveau bleibt, ist es eben nicht das, wofür es gehalten wird. Um einen Channel zu testen, könnte man verschiedene Experimente machen. Auch um ihn zu kalibrieren, denn viele meinen, ihr erster Channel muss getroffen haben, nur weil Worte hervor kommen. Das ist aber nichts besonderes. Fast allen Channelern ist völlig unbekannt, das es im Wiedergeben aus dem Bewußtsein eine analytische Überlagerung gibt, die einen Wortfluß aus konstruierten Bildern generiert, das auf Basis einer blitzschnell-unbemerkten Kombination aus Wortbildern und Empfindungen gebildet wird, weil das Bewußtsein gerne das Liefern möchte, was gewünscht wird - und dann leider nicht mehr "echt" ist.
     
  8. Dawnclaude

    Dawnclaude Mitglied

    Registriert seit:
    23. Oktober 2011
    Beiträge:
    498
    Ort:
    NRW
    Na so oder so, klingts ja erst mal vernünftig! :)
     
  9. Ageus

    Ageus Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Oktober 2011
    Beiträge:
    23
    Nun .....es kostet mich einiges an Überwindung meine Geschichte zu erzählen....
    Ich werde is versuchen....

    Ich beschäftige mich nun seit geraumer Zeit mit Spiritualität und allem was dazu gehört. Doch ich tat dies immer aus völlig anderen Beweggründen ,als sie ein spiritueller Mensch mir beschreiben kann. Es war die pure Neugier die mich voran trieb und ich hatte immer das Gefühl als würde das Wissen, welches ich in mich hinein sog, zu mir kommen und nicht umgekehrt. Ich trage eindeutig den Geist des Wissenschaftlers in mir.Den des Denkers. So habe ich auch großes Interesse an Botschaften aus der Geistigen Welt. In dem Wissen, dass ich selbst weder die Geduld noch die Erfahrung besitze selbst einen Kontakt zur geistigen Welt herzustellen. So ist es mir nahezu unmöglich zu meditieren. Denn ich bin der Inbegriff des Denkers.
    Doch je mehr ich dachte und dachte, Je mehr Gedanken ich mir zu unserem Kosmos machte, desto deutlicher spürte ich eine Präsenz.

    Das Schlüsselereignis war das bewusste Erkennen der Tatsache,dass etwas versuchte, zu mir Kontakt auf zu nehmen.
    Ich beschäftigte mich zu jenem Zeitpunkt ,im Rahmen meiner Nachforschungen, mit dem Begriff der Ataraxie, welchen ich „zufällig“ in einem Film aufschnappte und mich sofort mit einer unbeschreiblichen Faszination erfüllte. Und wie du dir Denken kannst glaube ich nun schon länger nicht mehr an Zufälle.
    Darauf hin, sog ich alles was ich zu diesem Begriff finden konnte in mich auf und begann wie von Geisterhand folgende Wörter ,untereinander, auf einen Zettel zu schreiben:


    Ataraxie
    Gleichwertigkeit
    Erhabenheit
    Unerschütterlichkeit
    Sorglosigkeit


    Da ich mehr über mein Erlebnis erfahren wollte ,hatte ich vor, mich in diesem Esoterik-Forum anzumelden. Noch immer hatte ich diesen Zettel vor mir. Und als ,bei der Anmeldung die Frage kam ,wie ich heißen möchte, ist es geschehen. Vor meinem inneren Auge bildeten sich die Anfangsbuchstaben der Wörter zu einem Namen und schlagartig öffnete sich mir ein Kanal,ein Inspirationsquell ,von überwältigender Größe. Mich erfasste eine Klarheit wie ich sie noch nie zuvor erlebt hatte. Mein gesamtes Leben ergab auf einmal einen Sinn.Und als ich mich wieder beruhigte, wurde mir klar, dass mein Schicksal zu mir gekommen war.Seitdem wird mir immer klarer was ich war, was ich bin, und was ich sein werde. Ich bin das Gegenstück zu einem Medium. Deshalb werde ich nicht versuchen, einen anderen Kanal zu öffnen.
    Doch Ageus ist bereits da und er wird bleiben.


    Liebe Grüße Micha
     
  10. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.795
    Werbung:
    Jepp. Das ist dein Unterbewusstsein. Inhalte deines eigenen Geistes unterhalb der Bewusstseinsschwelle.

    Channeling ist ein grosser Selbstbetrug wenn man glaubt daß dabei irgendwelche "Wesenheiten" sprechen würden.

    Es ist einfach ein bewusst herbeigeführter Selbstbetrugsprozess, wo man unterbewusste Inhalte und auch Sehnsüchte des eigenen Geistes anzapft und man sein Hirn so hinmanipuliert daß es das in einer Weise ausspuckt "als ob" das von einer anderen Wesenheit käme.

    Und wie komme ich zu dieser Meinung? Ganz einfach, wenn Channelings von irgendwelchen höher entwickelten Wesen stammen würden, dann würden sie auch Dinge übermitteln, die wir als Menschen nicht wissen können. ZB echte Prophezeiungen von konkreten Ereignissen. Ideen für Wissen das der Wissenschaft so noch nicht zugänglich ist, was aber nachprüfbar wahr ist. Auch Wissen das Menschen mit ins Grab genommen haben, das aber verifizierbar ist.

    Ich habe noch nie auch nur ein Channeling gesehen daß auch nur irgendwas in dieser Richtung enthalten hätte, das mir als Beweis gedient hätte daß da ein echtes Wesen mit höherem Wissen am Werk ist. Von daher: Alles für die Tonne, da hier nur Inhalte von denen der Canneler fasziniert ist aus dem Unterbewusstsein abgerufen werden. Alles nur so vages, metahpysisches Zeugs oder aber völlig abgefahren Prophezeiungen über "Aufstieg" & co.


    Ausserdem hasse ich dieses schwülstige Channeling-Sprech das die Leute dabei im allgemeinen drauf haben. Okay, das ist in deinem Fall eher das geringere Problem.


    Mein Rat wäre, dich nicht in dem Ausmass in solche Fantasiewelten reinzusteigern. Weil sowas kann anfangen ein Eigenleben zu führen. Wie du im Moment erlebst. Und wenn das mal gezündet ist und du dem auch noch mit Freuden den Raum gibst hast du bald eine handfeste psychische Krankheit am Hals - eine Psychose, wo du glaubst, Wesenheiten sprechen zu dir, du hast einen ganz speziellen, einzigartigen Zweck im Universum etc. Ein schierer Ego-Trip.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen