1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine erste Brille

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Dilbert, 23. August 2009.

  1. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Werbung:
    Hallo Miteinander :)

    Mehr eine Frage für Experten. Ich habe selbst schon nachgeschaut, doch bei eigenen Angelegenheiten ist auch der eigene blinder Fleck enthalten:

    Im Alter von 2 bis 4 Jahren habe ich meine erste Brille bekommen. Mein Blickwinkel hat sich verdreht. Außerdem ist mein Gewicht von bummelig auf untergewichtig gewechselt. Mehr weiß ich nicht und mehr war nicht heraus zu bekommen.

    Ein Geburtstrauma schließe ich mal trotz Pluto am AC aus, weil nach Angaben meiner Mutter problemlos vollstatten.

    26.06.1956 9:05 D - Herxheim bei Landau

    Es würde mich interessieren, was ihr in diesem Zeitraum sehen.

    Lieben Gruß

    Dilbert
     
  2. °²²°

    °²²° Mitglied

    Registriert seit:
    27. Mai 2006
    Beiträge:
    366
    Ort:
    im Auto
    hi,
    na dann geb ma mal kurz Licht auf den dunklen Fleck.

    Mond/Uranus und Merkur/Uranus in Bezug Haus 3 (Sinnesorgane) und Haus 6 (Erkrankung).
    zusätzlich Merkur/Neptun als betäubte Informationsverarbeitung

    --->
    Mond/Uranus: Mond im Wassermann
    Merkur/Uranus: über Venus Herrscherin Haus 3 in Haus 11
    Merkur/Neptun: Mond als Herrscher 12 in 6 , Spiegelpunkt auf das IC, d.h. also "zuzüglich" Mond/Neptun

    zusätzlich:
    Saturn als Herrscher Haus 6 in Haus 4 (Mond/Merkur als Querbezug) im Quadrat auf die AC/DC Achse (Spiegelpunkt Uranus Herrscher 7)
    Pluto als Herrscher Haus 4 am Aszendenten (Mond/Mars mit fetter Jupiter Konjunktion drauf... eine der maximal-Varianten seelischer Verletzbarkeit)

    augenscheinlich über die Achsendirektion:
    etwa im Alter von 3.
    Aszendenten Achse auf
    0°Jungfrau: Sonne/Merkur löst Mond/Merkur und Mond/Uranus aus.
    und 0°Fische: Uranus/Neptun löst Merkur/Neptun aus.

    kein Anspruch auf Vollständigkeit...

    bei der schnellen Gesamtschau der (tlw. auch nicht erwähnten) Konstellationen handelt es sich, mit aller gebotenen Vorsicht formuliert, um ein nachgeburtliches Trauma, das durch Begegnung mit der Aussenwelt entstand und ausgeblendet werden musste, um nicht unwiderruflichen Schaden zu nehmen.

    was das Gewicht angeht, guggst du Haus 2 (und Saturn Quadrat Jupiter/Pluto am AC).

    Merkur Quadrat Mars, und unscharfes Quadrat auf die eigene Hausspitze bzw. Achse 2/8

    grüsse
     
  3. Fynn

    Fynn Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    13. März 2008
    Beiträge:
    5.162
    Hallo Dilbert :)



    Ich hoffe, ich darf trotzdem antworten!? :)


    Geht mir auch so ... *seufz*

    Von wem? :confused:


    Mal ganz unabhängig von dir persönlich, sondern ganz allgemein gesprochen:

    Ein Geburtstrauma würde ich NIEMALS ausschließen!!! Denn jeder, der geboren wird, wird auch sterben ... zumindest wird dies der vorherrschende Glaube sein ... Wenn DAS mal nicht traumatisch ist!



    Verzerrte Wahrnehmungen ... verzerrte Wahrnehmungen ... verzerrte Wahrnehmungen ....



    LG
    Fynn
     
  4. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Hi Fynn,

    ich weiß nicht mehr, weil ich schon die noch lebende Verwandtschafft durchgefragt habe.

    Selbst habe ich keine Erinnerung.

    Zum Geburtstrauma:

    Es stimmt schon, die Geburt ist schon ein Trauma. Jedoch sagt meine Mutter, ich war eine einfach Geburt. Die Geburt meines älteren Bruder war dagegen eher schwer. Natürlich ist das auch eine Sache der Sicht.

    Es wird öfters erwähnt, dass Scopion AC und Pluto konj AC schwere Geburten sein sollen.

    D.
     
  5. Dilbert

    Dilbert Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Februar 2008
    Beiträge:
    1.312
    Ort:
    D-Südpfalz
    Werbung:
    Hi °²²°

    Mir ist schon klar, dass ein gekapseltes PTS ihre Schutzfunktion hat. Nur, heute bin ich 50 jahre älter. Das dumme ist, ohne Erinnerung läßt sich schwer daran arbeiten (z.B EMDR). Darum ist meine Hoffung über Konstellationen und Zeitpunkte eine mögliche Erinnerung zu bekommen. Mir ist schon klar, dass das Ganze nicht ohne ist.

    Danke für deine Hinweise.

    LG

    Dilbert
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen