1. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Meine Erkrankung ohne eindeutigen Namen

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von hablo92, 5. Januar 2018.

  1. Steph hani

    Steph hani Guest

    Werbung:
    Naja wie lang machst du die Therapie denn bis jezt? Bis es wirklich sitzt braucht sicher seine Zeit.. die körperlichen Symptome müssen ja psychisch sein wenn neurologisch nix gefunden wurde. .

    Sogar suizidgefährdet warst du:eek:
    Wegen den destruktiven Gedanken oder wegen den körperlichen Symptomen?

    Naja wenn du das so verinnerlichst, das du so unattraktiv und nicht gut genug für die Frau wärst die du magst. . Dann strahlst du das automatisch auch so aus und bekommst als Resultat diese negativen Reaktionen. .


    Schaffst du es mittlerweile positiver zu denken im Bezug auf dich und die Frauen?





     
  2. Hatari

    Hatari Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2015
    Beiträge:
    11.602
    Ort:
    in den weiten des Universums
    Ich weiß nicht wo du wohnst, gibt es da nur einen Neurologen? Oder mal eine Klinik, die machen Untersuchungen auch ambulant.
     
  3. Uranie

    Uranie Guest

    Hallo @hablo92

    Du hattest deinen Thread mit "meine Erkrankung ohne eindeutigen Namen" über-
    schrieben. Hast dich hier wirklich sehr straight und taff der Sache gestellt und
    ganz ehrlich geantwortet.

    hier zu konnte ich von dir keine Antwort finden - was in dieser Zeit anders für
    dich war und es dir ermöglicht hat, anfallsfrei zu bleiben - es könnte für dich
    selbst aber ein wichtiger Hinweis und sowas wie ein "Heilungs-Tipp sein" zur
    Selbsthilfe.

    Aus medizinischer Sicht kann ich die Sache nicht beurteilen. Nur astrologisch
    und in Verbindung mit deinen Feedbacks.

    Für mich ist deine Krankheit nicht mehr namenlos. astrolgisch ist das Thema
    Ohnmacht - ein Gefühl Ohnmächtig ausgeliefert zu sein - und Auslöser ist
    Venus - Frau - von dir fixiert auf den Namen "Kathrin" - wo deine Gedanken den
    ersten Anfall ausgelöst haben, die bis heute nicht aufgehört haben.

    Venus ist bei dir Signifkator auch für deine Mutter - so wie du sie erlebt
    hast (was nicht der ganzen Wahrheit von ihr entsprechen muss - wie sie
    war - aber dein eigener Blickwinkel auf sie), da hier ein Quadrat (ein
    Spannungsfeld) zu Chiron im 12. Haus ist, was auch für das Geschehen vor
    der Geburt stehen kann - also wo du noch im Mutterleib warst, ist nicht
    auszuschliessen, dass ein Erlebnisdeiner Mutter - sich auf dich während
    der Schwangerschaft übertragen hat.

    Entweder hat sie sich selbst damals mit einem Gefühl der Ohnmacht in einer
    Situation konfrontiert gesehen oder hat aus irgendwelchen Gründen mal
    den Gedanken gehabt, es wäre besser, jetzt kein Kind in die Welt zu setzen,
    den du aufgefangen hast und als ein "reines unerwünscht- sein- Gefühl" abge-
    speichert hast- weil ein Baby noch keine Zusammenhänge erfassen kann.

    Oder vllt. hat die Ehe deiner Eltern in der Zeit auch mal kurz gekriselt - und du
    hast da ebenfalls diese Spannungen "wie ohnmächtig ausgeliefert" mit auf-
    genommen .

    Gefühle der Ohnmacht - Suizid-Gedanken/Gefühle und Wünsche der Selbst-
    zerstörung sind alles Themen von Pluto - und bei dir im Haus der Gefühle -
    Haus 4 steht der Pluto stark in seinem Zeichen dem Skorpion - und dieses Zeichen
    ist "eingeschlossen" und kann da auf etwas "Unbewusstes" hinweisen, an das
    du nicht ohne weiteres alleine dran kommst und wofür du einen "Auslöser"
    brauchst, der das "hochholt".

    Und der Auslöser sind bei dir Begegnungen mit Frauen - Pluto hat ein Quadrat
    zum Begegnungshaus 7 und dem Saturn darin.

    Aber in jeder Begegnung mit Frauen - wiederholt sich in deinem Unterbewusst-
    sein eine Erst-Situation, die du als bedrohlich empfunden hast (was sie aber
    in Wahrheit nicht gewesen ist - weil du lebst ja noch - hast alles überstanden)
    und nicht lösen konntest und wird hochgeholt vom Gefühl her.

    Saturn im Haus der Begegnung hat die Lilith - den dunklen Mond oder die
    Schattenseite des Mondes - mit dabei. Was für mich den Hinweis verstärkt -
    dass im Unterbewusstsein da etwas mitschwingt und dir unbewusst Angst
    macht, wenn du einer Frau gegenüberstehst und sie dadurch als "übermächtig"
    empfindest.

    Pluto, der auch für das Wort "Fixierung" - auf etwas fixiert sein steht - hat
    als "Helfer" den Uranus - der bekannt ist für das Herausspringen aus einer
    Situation - um als Blitzableiter für spannungsgeladene Situationen zu fun-
    gieren. Das kann Uranus bei dir auch körperlich tun - durch Krampfanfälle
    oder aber auch - in dem du dich von deiner Fixierung auf bestimmte Gedanken
    willentlich befreist. Und etwas "loslässt"

    Düstere Gedanken, dass es mit Kathrin endgültig niemals etwas wird -waren
    damals der Auslöser für den ersten Anfall. Das Erkennen, dass du nichts dagegen
    tun kannst, hat die Krampfanfälle zum ersten Mal ausgelöst. Die dann später
    auch den Hals (Venus) mit schreien müssen mit einbezogen.

    Jeder der schon mal unglücklich verliebt war - kann deine Gefühle und Gedan-
    ken innerlich sicher nachvollziehen - dann mal um sich schlagen wollen und den
    Schmerz rausschreien oder rausheulen wollen.

    Du bist vom Horoskop her kein gewaltätiger Typ - aber wohin mit angestauter
    Wut - die man in sich hat - und die man sich aber selbst innerlich verbietet,
    rauszulassen - da springt dann schonmal der "Körper ein" als eine Art Aus-
    drucksebene - auch in Form von Krankheit - Haus 6.

    Aber der Anfang/Auslöser war ein Gedanke - der ein Gefühl erzeugt hat - und
    dann einen Anfall. Und da wäre dann auch anzusetzen - aus meiner Sicht.

    Du kannst die Situation mit Kathrin definitiv nicht mehr ändern - aber du kannst
    definitiv deine Gedanken dazu ändern. Es anders sehen, beurteilen, akzeptieren
    ohne dich gleichzeitig als wertlos dabei abzustempeln - und dann auch anders in
    dir ablegen. Die Intensität deiner Anfälle - zeigen auf anderer Ebene deine eigene
    in dir wohnende Kraft und Macht, über die du verfügst. Aber leider gegen dich
    selbst verwendest - statt sie für dich als charismatische Ausstrahlung und An-
    ziehungskraft zu benutzen.

    Niemand - auch du nicht - kann ein Gefühl der Liebe von einer anderen Person
    für sich einfach anknipsen wie einen Lichtschalter. Aber dass man sich in jemanden
    nicht verlieben kann, heisst nicht automatisch auch, dass diese Person wertlos ist.

    Wenn mir mit Schuhgrösse 40 ein Paar qualitativ tolle Schuhe in Grösse 38
    partout nicht passen - dann liegt das nicht am Schuh und ändert auch nichts an
    der tollen Qualität der Schuhe - die bleibt erhalten.

    Für mich hängt astrologisch gesehen die ganze Sache bei dir im gedanklichen/gefühl-
    ten Bereich fest mit einem wie "fixiert" auf etwas.

    Wenn es keinen Therapeuten gäbe und du ganz allein nur auf dich angewie-
    sen wärest und wüsstest, dass deine Krankeit den Namen Kathrin hat - was
    würdest du dir selbst als Therapie und Hilfe verordnen?

    An stark Pluto-betonte Menschen kommt man meist nur sehr schwer
    von aussen ran - sie lassen sich ungern etwas sagen und wollen den
    Schlüssel in sich selbst finden und sich auch sich die Erkenntnis selbst
    erarbeiten.

    Pluto entwickelt seine Stärke aus dem Durchleben des eigenen Leidens
    an etwas und wollen bis auf den Grund des Problem vordringen - um es
    dann selbst in sich zu transformieren und aufzusteigen wie der Phönix
    aus der Asche. Plutos Worte sind gerne "alles oder nichts" - "ganz oder gar
    nicht" - "schwarz oder weiss" - und ein "es geht mir ums Prinzip".

    Du bist der Einzige der dein Denken über etwas verändern kann - das kann
    niemand für dich tun - auch der beste Thereapeut nicht.
    Änderst du deine Gedanken und nimmst das "Dynamit" da raus - werden sich
    die daraus folgenden Gefühle ändern -- und sich dann auch körperlich auf dich
    anders auswirken. Und dann letzlich auch auf deine Anziehung von Frauen in
    der Begegnung. Aber anders rum wird es nicht funktionieren. Es ist nicht die
    Aufgabe der Frauen, dir das Gedanken-Dynamit zu nehmen - indem sie eine
    Beziehung mit dir eingehen.

    Solange du zwischen dir und einer Frau den/deinen übermächtigen Gedanken
    wie ein riesengrosses Schild hast - das klappt sowieso wieder nicht - wird
    dir jede Frau "abspringen" und gar nicht an dich rankommen können.

    Das ist wie eine Wand ohne Tür. Du bist es der die Tür aufmachen muss.
     
    Gelbfink, Adagio und Steph hani gefällt das.
  4. Steven A.

    Steven A. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2017
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Hagen NRW
    Hallo

    Wann immer ich an Zuckungen denke, motorischen Störungen, Hypersensitivität - da denke ich auch an Schwermetallvergiftung, vor allem Quecksilber. Ich hatte eine Quecksilbervergiftung durch eine zerstörte Leuchtstoffröhre bei einem kleinen Küchenbrand anno 2010. Andere habens vom Amalgam.
    Danach gab es bei mir auch Zuckungen (verstärkt durch WLAN-Elektrosmog). Deshalb kenne ich mich bei Quecksilber auch gut aus. Wenn du zudem Herzpoltern, oder Herzrythmusströungen hast, das ist auch ein Indiz.- Geölegentlich taucht im Netz auch der Zusammenhang zwischen Tourettesyndrom und Quecksilber auf-.

    Der Test auf Quecksilber kannst du NICHT beim Arzt machen, weil die sich nicht genügend auskennen (kannste gleich auch Würfel rollen lassen). Wenn du nahe der Verzweiflung bist, würde ich einfach nach Bioresonanz und Heilpraktiker suchen, sofern dir das zusagt und du bereit bist etwas Geld auszugeben (meist unter 100 Euro für ein komplettes Screening). Mit Bioresonanz habe ich schon gute Erfahrungen gemacht, aber es ist vor allem ein ideales Mittel um Allergien und Vergiftungszustände des Körpers zu untersuchen. Es ist noch nicht eine Behandlung, sondern erst mal Diagnose. Viele Leute halten Bioresonanz für Quatsch. Aber das ist bei Astrologie ebenso.
    Auf die Behandlung von Quecksilber einzugehen wäre von meiner Seite aus zu früh, aber da kann auch sicher derselbe Heilpraktiker helfen, der Bioresonanz anbietet.

    Wie gesagt, ich wollte das nur erwähnen, es kommt mir spontan in den Sinn. Viele Krankheiten werden auf alles mögliche geschoben, aber meiner Meinung nach spielt Quecksilber und auch Aluminium eine grosse Rolle für diese Krankheiten, und Zusammenhänge werden immer wieder im Internet berichtet.

    Beste Grüße
    Stefan
     
  5. Uranie

    Uranie Guest

    Hallo Stefan

    bei Sensitiven spielt sicher immer Vieles eine Rolle und da auch anders als bei denen, die
    es nicht sind .....aber der Anfang aller Symptome bei Hablo war von ihm ganz exakt
    so beschrieben worden..

    Beste Grüsse
     
    Steph hani gefällt das.
  6. Behind

    Behind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    22.532
    Werbung:
    Du könntest es ja mal so sehen daß die Frauen die dich ablehnen Versager sind.
     
  7. Uranie

    Uranie Guest

    Hallöchen ....:)

    hier ist schon das Astrologie-Forum - wo es dann auch ruhig etwas sachlich und vor
    allem astrologisch unterlegt sein darf - Hablo hat ja noch einen Thread unter Psyche
    und Gesundheit laufen - vllt. hast du dich hier ja aber auch nur versehentlich "verirrt"
    mit deinem Post. :sneaky:
     
    Christian gefällt das.
  8. Behind

    Behind Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Mai 2012
    Beiträge:
    22.532
    Ja stimmt, tut mir leid.
     
    east of the sun, Christian und Uranie gefällt das.
  9. Steven A.

    Steven A. Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Dezember 2017
    Beiträge:
    13
    Ort:
    Hagen NRW
    Hallo Urania!

    Ich wollts nur erwähnt haben,

    https://amboss.miamed.de/wissen/Erkrankungen_durch_Metalle
    Quecksilber, Cadmium, Blei werden von der Schulmedizin hinsichtlich der Entstehung von Krankheiten absolut vernachlässigt und man achtet nur auf die akute Überdosierung, aber nicht auf die schleichende Ansammlung von Giften im Körper, die jede Selbstregeneration wirksam untergraben oder Symptomatik verstärkt.

    Aufgrund mehrer (zunächst unerkannter) Quecksilbervergiftungen habe ich bei der Erforschung meiner Leiden (ink. chronisches Müdigkeitssyndrom und eine bis heute mir unbekannte Symptoomatik mit Einschlafschwierigkeiten und inneres Zusammen-Zucken) diese Schwermetalle endlich gefunden gehabt (inkl. Aluminium) und ich bin zu der Ansicht gekommen, dass Schwermetalle die Regeneration des Körpers unterbinden, auch zB durch Verstopfung der Zellen (mangelnde Entgiftungsleistung, Sauerstoffversrogung, Informationsübertragung, genetische Angelegenheiten, Parasympathikus-Sympathikus), und anfällig machen gegenüber Viren auch Eppstein Barr Virus.

    Natürlich, das klingt dick aufgetragen, aber Schwermetalle sind ja meist das letzte, an das man gewöhnlich denkt. Und sie können in dem einen oder anderen Fall der Hebel sein, um die eigentliche Krankheit zu lindern oder zu heilen. WIe gesagt, "können", es muss nicht so sein.

    Ganz besonders was nervliche Belastungen oder Störungen angeht, besteht jedenfalls eine Affinität zu Quecksilber, aber auch Blei usw.. Viele Krankheiten mögen ihre eigentliche Ursache in anderen Dingen haben, aber Schwermetalle können die Symptomatik und evtl. Selbstheilung unterbinden.Besonders was Nervenstörungen angeht, steht für mich Quecksilber und andere Schwermetalle ganz oben.

    https://books.google.de/books?id=goKOp4DqmzkC&pg=PA17&lpg=PA17&dq=tourette+syndrom+quecksilber&source=bl&ots=lQxceIevFV&sig=-ljvN43pJhykQcEjVJhhRdvjB4w&hl=de&sa=X&ved=0ahUKEwjtkMP_7M3YAhWCWRQKHSFUDRAQ6AEIUzAG#v=onepage&q=tourette syndrom quecksilber&f=false

    Mein Motto ist, lieber eine Information zuviel als zu wenig - sofern ich einen guten Grund habe für so eine Info.

    Beste Grüße
    Stefan
     
    Zuletzt bearbeitet: 10. Januar 2018
  10. Adagio

    Adagio Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. Juni 2016
    Beiträge:
    1.842
    Werbung:
    *räusper* HIER ist das Astrologie Forum. In eine Bibliothek kannze auch nich so reinstürzen und losbrüllen...:cautious:
     
    Uranie und Steph hani gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen

  1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies.
    Information ausblenden