1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Erfahrungen...

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Mister Luzid, 17. August 2007.

  1. Mister Luzid

    Mister Luzid Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    50
    Werbung:
    Moin

    Bin neu hier im Forum und habe sogleich ein neues Erlebnis für euch :)
    HAVE FUN beim lesen hehe

    War die ganze zeit im Bett liegend, konnte mich also nicht vom Körper trenne, obwohl ichs einmal versuchte... war noch zuviel unsicherheit da...

    Freitag 17. August 2007, Morgen circa 7.30

    Hatte viel geträumt (trinken in einem Restaurant, Gespräche mit Kellner etc.) als die Szene kurz darauf in einen Wald wechselt. Laufe umher, und kenne den Wald von irgendwoher. Komme plötzlich zu einer bekannten Stelle, auf die der Traum die ganze Zeit hinspielte. Ich weiss irgendwie, dass ich zu dieser Stelle will (sehr schöner Platz im Wald, kommt mir irgendwoher bekannt vor, Film oder Musikvideo). Also der ganze Traum, seit er luzid wurde, spielt auf diese Stelle hin, und ist wusste, dass das die schönste Stelle im Wald ist.

    Zu dieser Zeit, kurz bevor ich um diesen grossen Baum dort laufe, höre ich das Requiem-Stück (Klassik-Orchester) und ich höre Laut eine Stimme die sagt: „Seht ihr mich? – Hört ihr mich?“ (aus einem Rammstein-Song)

    (später frage ich mich, ob das derjenige war, der mich dann „hochhob“ in die Luft, oder ich mir das einbildete… Erklärung folgt weiter unten).

    Dann merke ich irgendwie, dass ich träumen muss, weil das nicht möglich ist, und bin wach im Traum.
    (Träume mit Musik und fliegen hatten bisher immer bewirkt, dass ich im Starren Körper wach werde, ich habe einfach nie was unternommen und habe mich dann wieder an den Körper gebunden.)

    Ich laufe also um den Baum herum an diese schöne Stelle und bin wie verzaubert. Es ist lange her, dass ich so was Schönes gesehen habe, und auch gefühlt habe. Der Wald erscheint so klar, und der ganze Himmel und Hintergrund leuchtete goldig, gelb, grau. An dieser Stelle überkommt mich ein Gefühl, wie bei einer Erlösung, es ist sehr sehr angenehm.
    Zu diesem Zeitpunkt werde ich komplett wach, weil ich einfach in den Himmel gezogen werde, und ich dies auch zulasse. Ich glaube nicht, dass ich dies selbst bewirkte. Fliege relativ schnell hoch, circa 50m und befinde mich in der Luft schwebend und es ist einfach unglaublich befreiend (die letzten 2-3 Sekunden) und bin wach in meinem Zimmer

    (glaube mit dem Astralkörper in meinem Körper wach, und ich höre ein hohes Summen).

    Kurz nach dem Aufwachen ist irgendwie alles schwarz. Weil ich merke, dass nicht mein Körper wach ist, will ich empor schweben und etwas „sehen“. Dies klappt aber nicht, also gebe ich den Befehl: „Ich will alles klar sehen!“

    Dann bin ich unsicher, ob ich mit meinen echten Augen sehe, oder mit dem Astralkörper, glaube aber mit dem Astralkörper, weil ich deutlich eine liegende Gestalt sehen kann, die an der Decke schwebt (circa 1.5 m lang). Ich fokussiere sie ganz genau um zu sehen wer das ist. Es ist ein Mensch (graue Shorts, weisses T-Shirt, Haare wie ich) der dort in der Luft auf dem „Bauch“ liegt. Aufgrund seinen dunkelblonden Haaren, kommt mir der Gedanke, ob ich das sein könnte?
    Um dies abzuklären bewege ich den linken Arm (+Hand) ganz fest, was bei der Person aber keine Bewegung auslöst, ich bewege also den rechten Arm ganz fest, wieder nichts. Es geschieht jeweils nur eine ganz kleine Bewegung, die ich selbst spüren kann (also in meinem Bett liegend) mehr so wie ein kreisen...

    In dem Moment bin ich im Körper und realisiere dass er starr gewesen sein muss. Deswegen war wohl die Handbewegung so schwer ausführbar. Ich hatte beide Arme gestreckt und es fühlte sich eher wie ein Kreisen der Fäuste an, als wie ein heftiges Bewegen (was ich eigentlich versuchte und auch tat). Während dies alles geschah, sah ich die Person die ganze Zeit an, wer das wohl war? Zuerst kam mir der Gedanke er sei tot, später dachte ich auch, dass er vielleicht nur schläft, da er sich nicht bewegte.

    Dann ging ich komplett in den Körper und schaute sogleich mit den richtigen Augen an die Selbe Stelle, sah jedoch nur die Lampe. Da überlege ich mir, ob doch ich das gewesen sein könnte (schlafend). Aber ich wachte etwas seitwärts liegend auf dem Rücken auf (Beine gewinkelt, nicht durchgestreckt).
    Die ganze Zeit über war dieses hohe Summen im Raum, welches ich mit der Zeit ignorieren konnte, als ich mich begann zu konzentrieren. Aber das Geräusch war glaube ich immer anwesend.


    Grüze
    Mister Luzid

    edit: was meint ihr dazu? :D
     
  2. slow26

    slow26 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    258
    Ort:
    NRW
    Hi Mr. Luzid :winken5:
    die letztden drei Monate ist bei mir nachts nichts aufregendes passiert. Heute morgen war es dann wieder soweit. Es war nur kurz. Begann wie oft direkt nachdem ein Traum luzid wurde. Ich hatte eine Musikanlage draussen stehen und wollte mich in einer dunklen Ecke hinlegen und den Klängen zu hören. Plötzlich wurde ich auf Schritte aufmerksam die näher kamen. Ich versuchte mich aufzurichten um mich wären zu können falls es ein Feind ist was nicht funktionierte da ich in der starre lag. Zwei sec später kam die person um die ecke (konnte ich nur hören) und packte mein Bein. (panik!!) Ich schrie mich an (wehr dich!!) ich schaffte es meine Arme zu bewegen. Die Person versuchte es zu verhindern. Sie packte meine Arme. Ich schleuderte sie ein stück weg doch sofort packten sie mich wieder..
    Ich riss mich aus der Starre raus und machte mich wach weils diesmal zu beängstigend war.
    Seltsam.. ich konnte diese Arme richtig anfassen, sie waren da, wie echt.
    Das ist jetzt schon das dritte mal das mir diese person erscheint und mich festhällt. Einmal habe ich sie gepackt und genau angesehen. Das erschreckende war das sie kein Gesicht hatte, alles nur Schwarz.

    normalerweise bin ich schon geübt aus der starre heraus zu kommen um anschließend mit meinem Astralkörper zu schweben. Am besten gehts mit rausrollen während man das summen (dröhnen) war nimmt.
    Schweben funktioniert hier auch nicht wie beim luziden träumen. Am besten geht es wenn man sich von dingen (z.B. die Zimmerdecke) anziehen lässt. Also nicht: Ich will hoch sonder ich will zur Decke..

    Aber wie soll das funktionieren, das du dich gesehen hast? (also nicht wie sonst dich im bett liegend aus den Augen eines schwebenden sondern umgekehrt, dich schwebend aus den Augen eines im Bett liegenden)
    lg slow
     
  3. Mister Luzid

    Mister Luzid Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2007
    Beiträge:
    50
    Hey slow

    Danke für deine Antwort.

    Ok, das habe ich wohl etwas undeutlich geschrieben... es war nicht ich, der an der Decke schwebte, das war jemand anders!

    Ich konnte mich nicht aus meinem Körper heben, habe es wohl zuwenig stark versucht... jedenfalls erinnerte mich diese Person an mich, aber ich wusste eigentlich, dass nicht ich das sein kann, weil ich ja im Bett liege, völlig richtig!

    Es war nur komisch, weil diese Person dort eben schlief... ich weiss nicht wer das sein könnte. Ich habe sie einfach angeschaut, und weil sie reglos blieb und ich kein Gesicht sah, kam auch der Gedanke der Kontaktaufnahme nicht.
    Jedenfalls war das meine erste Begegnung in der Astralwelt. Naja, Begegnung ist etwas viel gesagt ;-)

    Nun zu deinem Erlebnis: Kam diese Gestalt jedesmal offensiv auf dich zu? Also einen Grund wirds ja geben... vielleicht auch nur zum dir Angst machen, ich weiss halt nicht.
    Da es schon dreimal passierte, kann man aber davon ausgehen, dass diese Person real existiert. Den Sinn davon kann ich dir auch nicht verraten. Gibt halt überall gute und schlechte Individuen.

    Greets
    Mr. Luzid
     
  4. slow26

    slow26 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    258
    Ort:
    NRW
    ja.. die Person hat es eindeutig auf mich abgesehen. Ich hab gesehen das es hier schon einen Thread gibt (ich glaub von Umut erstellt) in dem über solche dunklen Gestalten gesprochen wird..

    schönes Wochene noch :winken5:
    lg slow
     
  5. krawallo

    krawallo Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. August 2007
    Beiträge:
    2
    Ort:
    wien
    ich hatte bei meiner letzen erfahrung mit astralreisen eher das gefühl das mir der atem weg bleibt und war über das so erschrocken das ich aufwachte mit einem herzrasen ...

    andere leute habe ich noch nie getroffen oder überhaupt andere leute gesehen ... ich seh immer nur landschaften ...

    spannend zu lesen wie das bei auch so ist ...

    bin übrigens neu im forum und hoffe hier ein paar informationen mehr zu sammeln

    lg

    krawallo
     
  6. slow26

    slow26 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2006
    Beiträge:
    258
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Informationen findest du hier ne Menge, und auch sehr nette Leute :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen