1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Ehe-ich bin sehr traurig.

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Rhihanna, 26. Oktober 2008.

  1. Rhihanna

    Rhihanna Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juli 2008
    Beiträge:
    157
    Ort:
    Bavaria
    Werbung:
    ich habe sehr jung geheiratet.mittlerweile zwei Kinder,jedoch kriselt es seit Jahren.Drei Geschwister meines Mannes moegen mich nicht sehr,behandeln mich wie Luft.das war von Anfang an so.Und nun sind wir fast zwanzig Jahre verheiratet.Aber egal,wie fies sie zu mir sind,mein Mann haelt nicht zu mir.Deshalb ist meine Ehe ein Scherbenhaufen. seine Familie-war immer ein grosses Thema.Er war immer sehr eng mit ihnen,frueher.Denn er versteht nie,dass ich mit ihnen nicht klarkomme.Bin einfach nur traurig.
    Kennt ihr aehnliches?Kann mir eventuell jemand Tips geben?Habt ihr auch Familienprobleme?
    Mein Mann ist auch sehr besserwisserisch und will alles besser wissen.Und denkt immer,er macht alles richtig.Ich komme nicht mehr weiter....
     
  2. Morticia

    Morticia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. April 2007
    Beiträge:
    29.799
    Ort:
    Bayern
    tja das kenn ich gut das kannst nur du ändern wenn du willst....nur du !!!!!

    lg mummin
     
  3. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Nun das du all die Jahre nichts gesagt hast, zeigt mir das du es hingenommen hast, weil du kein Selbstbewusst sein hast. Ich denke hier gilt nur aufräumen und sich die Frage stellen, ob man so leben möchtest!

    lg Pia
     
  4. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    vielleicht ist eine Familienaufstellung eine idee für dich, um diverses aufzulösen, für dich.

    alles liebe freija
     
  5. zadorra125

    zadorra125 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Januar 2007
    Beiträge:
    11.339
    Ort:
    Hofsgrund
    Ich glaube nicht das hier eine Familienstellung hilft, hier sind tiefe Probleme noch nicht angeschaut, und nicht ausgelöst. Sie müsste aus ihrer Opferrolle raus. Und sie weiß was ich meine!

    Alles liebe Pia
     
  6. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Werbung:
    verzeih mir, aber ich kann nur die eine Frage stellen: möchtest du mit diesem Mann in dieser Situation weiterleben? oder nicht?
    (Es gibt nur A oder B. sorry)
     
  7. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    das heißt die alten verhaltensmuster durchbrechen, wie geht man da vor?

    alles liebe freija
     
  8. Ruhepol

    Ruhepol Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2007
    Beiträge:
    11.864
    Ort:
    An der Nordsee
    Wie gehst du den sonst vor, wenn du mit Leuten konfrontiert bist, die dich ablehnen oder ignorieren?

    Ich kann da nur von mir selbst sprechen, aber wenn's nicht geht, dann geht's nicht, und dann ist es mir vollkommen gleichgültig, ob es sich um lose Bekannte, Bluts- oder angeheiratete Verwandte handelt.

    Wer mit mir nichts zu tun haben will, hat auch nichts mit mir zu tun, wird von mir nicht eingeladen und wird von mir nicht besucht.

    Ich vertrete die Ansicht dass das Leben zu kurz und zu wertvoll ist um derartige Pflicht-Kontakte zu pflegen, will mich wohl fühlen mit den Menschen, mit denen ich mich umgebe, habe keine Lust eine Maske zu tragen um mir selbst und anderen etwas vorzuspielen.

    Lg., Ruhepol
     
  9. Schooko

    Schooko Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    21. Oktober 2008
    Beiträge:
    6.822
    Ort:
    DonauCity
    Du hast den Ehemann vergessen. Sie ist verheiratet mit einem Mann der sich sehrwohl mit denen treffen will (und scheints sogar häufig weil es einige sind die da zu besuchen sind). Das erzeugt einen Zwiespalt.
     
  10. Freija

    Freija Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Juni 2008
    Beiträge:
    4.945
    Werbung:
    hm, wenn mich jemand ablehnt, würde ich schon herausfinden wollen, was der grund dafür ist, ich möchte mich auch nicht mit leuten umgeben die mich ablehnen,
    ich kann zb. nicht mit meiner oma väterlicherseits, bzw. bedeutet sie mir nicht soviel, da sie meine mama ablehnte...dafür sind wieder andere menschen sehr lieb, und mit diesen habe ich mehr zu tun.

    lg
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen