1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Dualseele quält mich

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von vampinsche, 30. Dezember 2005.

  1. vampinsche

    vampinsche Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Lüneburg
    Werbung:
    Hallo ihr Lieben...

    Vor einem über einem jahr habe ich meine Dualseele getroffen, wir haben uns beide ineinander verliebt.
    Im Laufe der zeit die wir zusammen verbracht haben hat sich eine tiefe innige Liebe entwickelt.
    Er ist mein Hafen - mein Heim im eigentlichen Zuhause.

    Klingt soweit ja noch ganz toll.

    Naja ich hab die Beziehung vergeigt!!!
    Aber die gefühle blieben konstant!!!
    Er hat sich dann mal eben Hals über Kopf neu verliebt... Mit dem Resultat das er erkannt hat das dies nur eine Flucht ist!!!
    Eine Flucht vor mir und seinen Gefühlen zu mir.
    Er flieht/floh aus Angst davor das ich ihn erneut verletzten könnte.

    Endergebniss - Er ist todunglücklich in seiner neuen Beziehung....bekommt ein Kind mit der Frau...Welches so denke ich eine Art Druckmittel ihrerseits ist....


    Wir hatten seit 6 Monaten gar keinen Kontakt - aber seit dem 19.11 (Jahrestag unseres ersten Treffens) meldet er sich in unregelmässigen Abständen.

    Jedesmal freu ich mich wie doof - aber es ist gleichzeitig so als ob ich ein Messer in meine Brust gerammt bekomme.

    Nun hat er mich um ein Treffen gebeten...Keine Frage das ich da hin gehe. Schliesslch besteht ja immerhin noch die Möglichkeit das wir beide erkennen das diese Emotionen die wir spüren gar nicht da sind *ich weiss schwache Hoffnung*

    Ich hab so eine Angst davor das dass leid welches wir in den letzten Monaten erfahren haben, zurückkehrt und diesmal um einiges Intensiver...

    Was soll ich bloss tun???
    Warum hört das nie auf???
    Will ich das es zuende is???
    Was passiert nach diesem Treffen???
    Gibt es einen neuen Weg für uns???

    Fragen über Fragen...
    Ich weiss gar nichts mehr...

    Wie verhalte ich mich an unserem verabredeten Treffen???

    Fakt ist das ich diesen Menschen unsagbar liebe...
    Alle anderen beziehungen die ich in diesen 10 Monaten der Trennung versucht habe zu führen, waren eine Flucht!!! Oder das bedürfniss ihn zu vergessen - aber ich kann es nicht....
     
  2. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Hallo Vampinsche,

    Tip: schmink Dir das mit der "Dualseele" ab. Es wird Dein Leben sehr erleichtern.

    Dann lies meine Gedanken zu diesem Thema, und zwar hier und hier


    ich halte es für psychisch sehr ungesund, jemand anderem "zum Hafen" zu machen, den dies bedeutet, dass man den Hafen in sich selbst nicht hat. So führst Du Dich selbst in emotionale, leidvolle Abhängigkeit.

    Lies Deinen Text, den Du hier geschrieben hast, beziehe ihnen auf Dich, indem Du "er" mit "ich" ersetzt und schau Dir Deine Projektionen an, schau Deine Flucht (vor Dir selbst) an, schau, wie Du Dir Dein Erleben selbst erschaffst.

    Aber wie auch immer, jeder, auch Du, hat das Recht auf Erfahrung.


    lg
    Christian
     
    lotus-light und wolky gefällt das.
  3. vampinsche

    vampinsche Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Lüneburg
    Vielen Dank für deine Antwort...

    Aber leider muss ich dir widersprechen...
    Vielleicht war der Ausdruck Hafen nicht sonderlich gut gewählt....
    Dann nehm ich einfach das Bild eines Magneten der seinen passenden Pol gefunden hat!!!

    Auch denke ich nicht das es etwas ändern würde wenn ich ihn nicht mehr als meine Dualseele betrachten würde - die Gefühle für ihn hängen ja nicht einzig und alleine an der Umschreibung.

    Ich fliehe vor mir???
    Selbst wenn ich tief in mich hinein schaue - so erkenne ich das ich mich liebe..mein denken und mein fühlen ist für mich richtig!!!
    Ich bin nicht auf der Flucht vor mir selber - ich habe mich erkannt und akzeptiert...
    Aber darum geht es mir im eigentlichen auch nicht
     
  4. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis

    Auch gut. Jeder erschafft sich sein Erleben und erfährt; letztendlich geht es darum, uns zu erinnern, wer wir wirklich sind.

    Du wirst solange im Leid verweilen und dir entsprechende Projektionen (="aussen") erschaffen, bis Du entscheidest, etwas anderes zu tun.


    lg
    Christian
     
  5. vampinsche

    vampinsche Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Lüneburg
    Ich habe sooft entschieden das es an der Zeit ist einen anderen Weg zu gehen. Aber unsere Wege treffen sich immer wieder...Und das ist von mir nicht beabsichtig!!!

    Auch wenn es so klingt... Ich hab keinen Spass an der augenblicklichen Situation
     
  6. Seelenfluegel

    Seelenfluegel Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    26. August 2003
    Beiträge:
    1.716
    Ort:
    Donnersbergkreis
    Werbung:
    Ich glaube Dir, dass es nicht besonders spassig ist. Es schaut halt so aus, dasss Du Dich / Ihr Euch in emotionaler Abhängigkeit befindest/befindet.

    Grüsse

    C.
     
  7. Emma29

    Emma29 Mitglied

    Registriert seit:
    17. August 2005
    Beiträge:
    87
    Ort:
    Niedersachsen
    Hallo Vampinsche,

    Ich würde sagen, geh einfach zu dem Treffen hin ,schau was passiert und verhalte dich ganz normal. Du empfindest ja noch irgendwas für ihn und daß wird nie aufhöhren, wenn ihr euch nicht mal ordentlich aussprecht.
    Wenn da noch ernsthaft was zwischen euch ist merkst du es ja.

    Wenn du ihn unbedingt zurückhaben willst, kannst du eh nur abwarten wie er sich entscheidet und ob eure Beziehung jemals wieder so werden könnte wie bisher weiß man nicht.

    Da kommt ja viel Neues auf ihn zu. Immerhin wird er Vater und die Beiden scheinen ja das Kind gewollt zu haben, wenn nicht hätten sie ja vermutlich ordentllich verhütet. Also Druckmittel hin oder her, zum Kinder machen gehören immer zwei.

    Ich glaub du musst gucken ob du ihn wirklich zurückhaben willst. Seine Partnerin und vor allen sein Kind werden weiterhin eine große Rolle in seinen Leben spielen , auch wenn ihr wieder zusammenkommen solltet.
    Also so wie früher wird eure Beziehung bestimmt nicht mehr sein, du hast ihn nicht mehr ganz für dich allein ;)

    Und irgendwas wird sich schon aus dem Treffen ergeben.

    Entweder kommt ihr wieder zusammen oder ihr erkennt daß es mit euch doch nichts mehr ist.

    Kann natürlich auch sein daß es auf eine Affäre hinausläuft und du am Ende wieder allein dasteht.

    Musst du halt sehen wenn er es dir wert ist?
    Ob ne Beziehung hält oder nicht weiß man sowieso nicht im voraus.Also entweder erlebst du eine glückliche Liebe oder fällst tierisch auf die Nase, so oder so hinterher bist du auf alle Fälle schlauer ;)

    Ich frag mich auch , wenn er schon vor dir geflüchtet ist, wer weiß ob er nicht auch vor seiner jetzigen Partnerin flüchtet. Immerhin muss er jetzt ja Verantwortung für ein Kind übernehmen, ob er sich dem gewachsen fühlt ist ja auch eine Frage. Aber denke nach dem Treffen wirst du schlauer sein.

    Liebe Grüße
    Emma
     
  8. vampinsche

    vampinsche Mitglied

    Registriert seit:
    4. März 2005
    Beiträge:
    74
    Ort:
    Lüneburg


    Tja Morgen ist nun der grosse Treffenstag...Ich bin mal richtig hippelig - obwohl normalerweise sehr in mir ruhe...

    Alle Erdungsversuche verlaufen im Sande!!!
    Aber da muss ich scheinbar wohl durch!!!

    Vielleicht habt ihr ja noch ein paar Verhaltenstipps....
     
  9. nnautilus

    nnautilus Mitglied

    Registriert seit:
    5. Dezember 2005
    Beiträge:
    54
    Ort:
    Oberösterreich & Wien & Vilnius
    Werbung:
    Servus Vampinsche,

    ich will dir keine "Verhaltenstips" geben, aber ein paar Sachen mitgeben:

    Die Meinung und Ansicht des anderen respektieren, auch wenn die Meinung des anderen für Dich nicht richtig sein sollte, oder die Meinung des anderen mit dem eigenen Bild nicht zusammenpasst.

    Verhalte Dich so normal wie es Dir möglich ist und versuche nicht irgendewas vorzuzeigen was dir nicht entspricht. Je mehr Du DU bist und bleiben kannst, desto besser wird Dich Dein Gegenüber verstehen und auch umgekehrt. Jeder Mensch kommuniziert nicht nur mit den Worten die mit den Mund gesprochen werden, sondern mit dem gesamten Körper.

    Erwarte nichts. Je geringer Deine Erwartung, desto geringer die Enttäuschung wenn etwas "negatives" sich für dich ergibt, aber desto größer die Freude, sollte deine Erwartung (die ja ohnehin vorher auf "null" gesetzt hast) übertroffen werden.

    alles Gute,

    Nnautilus
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen