1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Bekannte hat eine Poltergeist

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von little faye, 21. Juni 2007.

  1. little faye

    little faye Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Görlitz
    Werbung:
    Ich weiß nicht ob das hier der richtige bereich ist, aber ich wusste nicht wo ich das sonst reinschreiben soll.....
    Also meine Bekannte hat seit ca. einem Jahr gewisse "Erscheinungen", bei ihr fliegen Bücher aus den Schränken, sie hört Kratz- oder Atemgeräusche obwohl keiner da ist. Bei ihrer Freundin geht das jetz auch schon los.....
    Sie glaubt, dass es sowas wie ein poltergeist ist. Bei ihr ist aber keiner gestorben und ihre eltern glauben ihr nicht.

    Was kann man machen damit das wieder weg geht?
     
  2. Ulli

    Ulli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo erst mal,

    also, Poltergeister sind in der Regel nicht so gefährlich wie man glaubt. In solchen Fällen ist Herr Lucadou ein guter ansprechpartner. Er arbeitet im parapsychologischen Institut in Freiburg.

    Leider wird man Geister nicht wieder so schnell los, wenn man sie erst mal gerufen hat. Woher sind sie denn gekommen? Durch Hexenbrettspiele? Oder durch Kartenlegerei?
    Manchmal werden auch unbewußte Kräfte der betroffenen Person freigesetzt, sozusagen ihr eigener Schatten. In dem Falle ist das parapsychologische Institut Freiburg eine gute Adresse. Wenn du den Namen Lucadou in die Suchmaschine google eingibst, kommst du auf seine Seite.

    Gruß Ulli!
     
  3. little faye

    little faye Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Görlitz
    Hallo Ulli,
    erstmal danke für deine Antwort. Also soweit ich weiß hat sie kein Gläserrücken oder ähliches gemacht, denkt aber in letzter Zeit daran durch Gläserrücken mit dem "Geist" in kontakt zu treten. Ich hab ihr schon gesagt, dass das keine so gute Idee ist, aber darauf sagte sie: "Was hab ich denn zu verlieren." Vielleicht ist sie aber auch unbewusst selbst der Auslöser dafür, aber was erklärt dann, dass ihre Freundin jetzt auch sowas hat?

    LG Grynet
     
  4. Ulli

    Ulli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Norddeutschland
    Also,
    wenn du mich fragst, dann fällt mir dazu eigentlich nur sehr Unangenehmes ein. Bestell deiner Freundin einen schönen Gruß. Sie soll auf gar keinen Fall mit Gläserrücken oder Ähnlichem anfangen. Damit macht sie diesem Geist, wenn sie es denn selbst nicht ist, nur eine zusätzliche Tür auf. Zu verlieren hätte sie da noch einiges. Im schlimmsten Fall endet es in einer Besessenheit. Heißt, wenn sie labil ist, kann es sie das Leben kosten. Es gibt eine sehr unangenehme Art von Geistern. Die suchen eine Tür. Und wenn sie merken, dass da im Umfeld eine Person ist, die eventuell in Frage kommt, dann machen sie sich breit. Ich würde nach wie vor einen Kontakt mit Lucadou empfehlen. Wenn der nicht weiterhelfen kann, dann kannst du mich noch mal fragen.
    Es wäre sehr interessant herauszufinden, in welcher Situation genau dieser Geist das erstemal in Erscheinung getreten ist. Weiter wäre es wichtig in ihren Träumen zu forschen. Die Träume sagen die Wahrheit. Sie sind unbestechlich und imun gegen die Todesangst die Geister in der Regel so verbreiten können. Die Freundin, bei der es jetzt auch angefangen hat, soll vorerst den Kontakt abbrechen und sehen ob es sich beruhigt. Genaues kann man nur sagen bei einer eingehenderen Untersuchungen. Deine Informationen sind zu dünn um daraus etwas handfestes zu machen.

    Ich wünsche viel Glück und helfe gerne weiter wenn ich kann. Es läßt sich jedenfalls häufig nicht von heut`auf morgen regeln, und um so länger es dauert, um so schwieriger ist es, diese Erscheinungen wieder loszuwerden.

    Gruß Ulli! :)
     
  5. Sitanka

    Sitanka Guest

    das kenne ich auch, ich hatte so was in einer wohnung auch schon mal.
    ich kenne haus oder poltergeister nicht als gefährlich, vielleicht manchmal ein wenig lästig, aber sie wollen aus einem bestimmten grund einfach aufmerksamkeit. da dürfte irgendwo noch was offen sein und jetzt suchen sie das gehör von jemandem der es wahrnehmen kann.

    ich hab angefangen mit ihnen zu reden, was sie leicht von mir wollen, warum sie mich ausgesucht haben, was los ist usw............... und mit der zeit, als sich für sie alles in wohlgefallen aufgelöst hat, sind sie verschwunden. ich habe dann auch regelmäßig meine wohnung geräuchtert und ich hatte seitdem nie wieder geister, oder sie machen sich zumindest unsichtbar ;)
     
  6. Ninja

    Ninja Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juni 2004
    Beiträge:
    5.672
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    ***Thema nach Jenseitskontakte und Erscheinungen verschoben***

    LG Ninja
     
  7. Reikiengel

    Reikiengel Mitglied

    Registriert seit:
    8. August 2006
    Beiträge:
    337
    Ort:
    Schweiz
    ***das kenne ich auch, ich hatte so was in einer wohnung auch schon mal.
    ich kenne haus oder poltergeister nicht als gefährlich, vielleicht manchmal ein wenig lästig, aber sie wollen aus einem bestimmten grund einfach aufmerksamkeit. da dürfte irgendwo noch was offen sein und jetzt suchen sie das gehör von jemandem der es wahrnehmen kann.

    ich hab angefangen mit ihnen zu reden, was sie leicht von mir wollen, warum sie mich ausgesucht haben, was los ist usw............... und mit der zeit, als sich für sie alles in wohlgefallen aufgelöst hat, sind sie verschwunden. ich habe dann auch regelmäßig meine wohnung geräuchtert und ich hatte seitdem nie wieder geister, oder sie machen sich zumindest unsichtbar ***
    __________________________-

    Das halte ich auch so in letzter Zeit. Ich schaue immer was das Wesen mir mit zu teilen hat.
     
  8. Ulli

    Ulli Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2007
    Beiträge:
    27
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Ninja,

    ich weiß nicht, ob dein Spruch hier wirklich viel weiterhilft. Bist du denn wach?

    Gruß Ulli! :confused:
     
  9. little faye

    little faye Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Mai 2006
    Beiträge:
    6
    Ort:
    Görlitz
    Vielen Dank für eure Antworten!
    Am besten geb ich ihr mal einen Link, sie kann ihre Lage ja am besten beschreiben.....
    und von der Parapsychologischen Beratungsstelle
    werd ich ihr auch auf jeden Fall schreiben.

    Liebe Grüße von Grynet


    :danke: :danke: :danke:
     
  10. Lighthouse

    Lighthouse Mitglied

    Registriert seit:
    7. Februar 2007
    Beiträge:
    127
    Ort:
    Österreich
    Werbung:
    servus auch!

    hab auch gelesen, dass ein großer teil der "poltergeister" hausgemacht ist. von den betroffenen personen (unbewusst!) selbst. quasi außer kontrolle geratene energien :)
    gordon smith beschreibt das in seinem buch "medium: mein kontakt mit dem jenseits" sehr gut.

    lg
    LH
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen