1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meine Astralreise

Dieses Thema im Forum "Astralreisen, OBEs" wurde erstellt von Engis, 27. Oktober 2010.

  1. Engis

    Engis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    Hi,
    ich poste jetzt auch mal meine erfahrungen.

    Ich habe schon Auserkörperliche Erfahrungen gesammelt, doch wusste ich bis gestern nicht was das ist. Habe mich erst ab jetzt informiert und gemerkt, das was in verschiedenen Artikeln steht sehr zu meiner Erfahrungen gepasst hat.

    Zu meinen Erfahrungen:
    Nach einer langen Disconacht lag ich zuhause um Bett und wollte mal ein bisschen herumexperementieren und üben. Dazu muss ich sagen das ich auf Drogen war und mich somit besser konentrieren konnte. Ich war nicht im Vollrausch. Die Drogen waren schon abgeklungen. (Speed und Grass).
    Als ich dann Zuhause im Bett lang versuchte ich irgendwas damit anzufangen und meine rechte Hand kribbelt. Sie kribbelt immer auf Komando wenn ich das will. Das habe ich schon seit ich denken kann. Dann versuchte ich das kribbeln auf die andere Hand zu schiken (links) das hab ich dann auch hingekriegt (mittlerweile kann ich es wie mit rechts sofort kribbeln lassen). währenddessen versuchte ich immer alle unnötigen gedanken wegzuleiten. In meiner rechten Hand hatte ich damals so starkes Kribbeln das ich bis heute noch nicht so stark machen kann wie damals. Dann machte ich weiter und schickte das Kribbeln auf die Füße (hat auch geklappt). Ich hatte mich mittlerweile einer Position im bett angeeignet die ich bis heute nicht mehr weis. Ich weis nur sie war komisch. (es war schon länger her deswegen weis ich es nchtmehr genau und wollte es mir auch nicht merken, da meine freunde sagten ich bilde mir da was ein) Ich weis noch das ich komisch geatmet habe. Dann habe ich das Kribbeln durch den ganzen Körper geschickt von Kopf bis fuß.(Ist das kribbeln, die sogenannten WEllen?) Es fing dann an richtig stark zu werden. Plötzlich fühlte es sich dann an als ob ich schweben würde. Keine Decke über mir oder Matratze fühlte ich mehr. Es war ein heerliches Gefühl. Und so schnell es das war, so schnell war es auch wieder weg. Ich wollte es dannach gleich wieder versuchen. hat auch bisschen geklappt. Ich hatte meine Augen geschlossen und versuchte es nochmal (schickte die wellen wieder druch mein Körper und so weiter) In meinem Augen wurde es immer heller und heller und ich merkte es geht wieder los doch kurz befor die Augen richtig hell wurden, kam ich irgendwie wieder aus der Konzentration. Dann habe ich es gelassen das ich dachte das reicht für heute.

    Denkt ihr ich war schon draußen? kann man draußen sein und trozdem drinnen also ich bin draußen aber immernoch auf meinem Körper?
    Da ich jetzt schon viel gelesen habe über OBE´s habe ich ein bisschen angst bekommen. Ich habe gehöhrt das es verscheidene Dimensionen gibt. wie kommt man da hin? Stimmt es das Hundert Forscher in drei Kontinenten über eine andere Dimension kommuzinieren?

    Ich werde weiter üben und nächstes Wochehnende wieder probieren.

    Weil ich glaube das ich für OBE´s geboren bin
    Ich kann auch Träume steuern. Ist eingedlich immer so wenn ich träume. Also was man denkt das macht mann dann auch im Traum.
    Andere krigen erst erfolge nach einem Jahr, ich gleich beim ersten mal.(und wusste nichtmal wie ich das machen soll, habe einfach rumprobiert)
    Die Wellen kann ich mittlerweihle "fast" auf Kommando durch den Körper schießen.

    MFG Engis
     
  2. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Jeder kann OBEs machen, auch wenn es ein paar Leute gibt, die einem anderes weis machen wollen.

    Du machst es absolut richtig. Das Kribbeln gehört dazu und es muss auch überall verteilt werden. Keine ahnung woher du das hast, aber es stimmt absolut.

    Du warst aber noch nicht draußen sondern kurz davor. Der Austrittszeitpunkt ist schwer zu bestimmen, aber er liegt dort, wo man am wenigsten fühlt. Man hat weder die Kontrolle über die Atmung noch fühlt man den Rest des Körpers. Höchtens ein leicht wattiges oder kribbelbndes Gefühl ist da noch.

    Gefahren gibts bei Astralreisen keine, so dass man keine Angst haben braucht. Den Dimensionskram, wie du ihn gelesen hats wage ich stark anzuzweifeln. Besonders das mit den Forschern kannst getrost vergessen. Leider ist es Tatsache, dass ein paar schnöde Privatpersonen die besten "Forscher" in dem Gebiet der praktischen Anwendung von übersinnlichen Sachen sind.
     
  3. Engis

    Engis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    16
    "Keine ahnung woher du das hast, aber es stimmt absolut."

    Ich weis auch nicht ich habs mir gedacht.

    "Du warst aber noch nicht draußen sondern kurz davor. Der Austrittszeitpunkt ist schwer zu bestimmen, aber er liegt dort, wo man am wenigsten fühlt. Man hat weder die Kontrolle über die Atmung noch fühlt man den Rest des Körpers. Höchtens ein leicht wattiges oder kribbelbndes Gefühl ist da noch."

    Es fühlte sich wunderschön an. Mein Körper warr starr und ich konnte ihn nicht mehr bewegen bzw. etwas fühlen.

    Man ich will noch mehr wissen/erleben und verstehen.
    Was hst du für Erfahrungen? kannst du schon raus?
    wenn ja was machst du dann wenn du draußen bist? Kan man dich dann sozusagen ein ort vorstellen und man wird hingebiemt?
     
  4. Engis

    Engis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    16
    und kannst du auch andere wesen sehen und sogar mit dennen reden?
     
  5. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Ich hab schon ein paar Jahre praktische erfahrungen und kam schon ziemlich oft raus (Etwa 5 mal im Monat zur Zeit).

    Was man draußen macht ist vielfältig. Man kann direkt vom eigenen Körer aus losmarschieren, oder landet von vorneherein irgendwo anders. Wenn ich draußen bin, mach ich meist irgendwelche Experimente mit sder Astralwelt, um diese besser verstehen zu können.

    Bin schon einigen begegnet, den meisten aber nur einmalig. Und ich konnte mit ihnen während der Astralreise reden.
     
  6. Engis

    Engis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    16
    Werbung:
    und was redest du mit ihnen?
    was für experimente machst du?
    Könnten wir uns auch treffen wenn wir beide draußen währen?
    Was würdest du als deine beste Erfahrung in der Astralwelt bezweichen?
     
  7. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Meist gehts nicht weit drüber hinaus, als die Frage mit wem ich da rede und warum der da ist.

    Alles, was mir so einfällt. Von der Frage, ob man sich Teleproten kann oder mit Energie coole effekte zaubern kann bis zur Frage ob Fernsehen und Computerspielen in astralreisen möglich sind versuche ich alles in Erfahrung zu bringen.

    Theoretisch ja, aber praktisch halte ich mich aus solchen Treffen-Experimenten raus, da ich schon genug von gemacht habe. Es gibt aber genügend andre Leute hier im Forum, die gern bei sowas mitmachen würden.

    Gibt ziemlich viele Erfahrungen, die ich als gut bezeichnen würde. Die Wahl einer "besten" erfahrung fällt da recht schwer.

    Jedoch gehören die Astralreise, wo ich erfolgreich ein Computerspiel spielen konnte und die wo ich mal Ferngesehen hab zu den unvergesslichsten, weil eben witzigsten und scheinbar sinnlosesten Erfahrungen, die ich gemacht hatte.

    Ansonsten hatte ich schon so ziemlich alles mögliche gehabt, vom Fliegen über Tauchen, Beamen, Autofahren, Busfahren, Fallen, Nuklearwaffeneinsatz :D, bis zum in der Astralreise rumsitzen und überlegen was ich denn nun eigentlich machen möcht.
     
  8. Engis

    Engis Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Oktober 2010
    Beiträge:
    16
    was für ne verschickte sache.
    und kannst du dich teleporten und verrückte sachen mit energie machen?
     
  9. proyect_outzone

    proyect_outzone Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. November 2004
    Beiträge:
    1.539
    Ort:
    Bremen
    Ja, ich kann Teleporten und auch einigen Blödsinn mit Energie machen.
     
  10. indigoaura

    indigoaura Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Oktober 2010
    Beiträge:
    21
    Ort:
    USA/Deutschland
    Werbung:
    mensch, das hört sich ja alles sehr spannend an. Wieso fühlt es sich bei euch so schön an, wenn man den Körper verlässt? Ich habe immer eine Angst und spüre ganz genau das ich meinen Körper nicht steuern kann, weil ich immer (bis jetzt 2 Mal in Schlaf) nach meinem Freundrufen wollte.. und dann gemerkt habe das es nicht ging... :rolleyes: wie vergesst ihr die Angst?
    Oder wie geht ihr damit um?

    und noch eine Frage, proyect outzone - du hast gesagt, man könne sich da mit anderen Treffen? Wie läuft das ab. Schwebt man dann als Seel umher in der normalen Welt und kann andere Menschen sehen und beobachten, ohne das sie einen wahrnehmen, oder wie stelle ich mir das vor? Gibt es dann eine Art parallelluniversum- in dem man sich dann zeitweilig befindet? Oder geht man einfach aus seinem Körper raus, und schaut sich um. in dieser Welt in der wir alle normal leben?

    Danke schon jetzt für deine Antwort!
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen