1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Wachstum

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von naglegt, 7. Dezember 2014.

  1. naglegt

    naglegt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    2.896
    Werbung:
    Mein Wachstum

    Ist mich unterstützen,
    meine Blockaden zu lösen.
    Das geht nur mit der selben Intensität,
    mit der ich meine Blockaden
    erschaffen habe.

    Und es geht nur
    mit den Menschen,
    die dieselbe Kraft in derselben Intensität
    in sich bereits haben.

    Nur die Anderen
    können mich
    aus meinem Eingemachten und Selbstgedachten
    heraus hebeln, heben, lupfen ...

    und dies ist
    unser heiligstes Versprechen:

    Uns die Fesseln zu lösen.
    Die Ketten zu sprengen.

    Damit wir freier werden.

    Ob ich es annehme, nehmen kann,
    hängt an mir alleine.

    Daher: Dankeschön,
    an alle mit Presslufthämmern
    und die Panzerknackerinnen
    und natürlich das Leben,
    das jede Chance wahrnimmt
    und uns prüft.

    So hell wie wir sind,
    so tief sind unsere Schatten.
     
    Trixi Maus, maiila und magdalena gefällt das.
  2. naglegt

    naglegt Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. September 2012
    Beiträge:
    2.896
    Rainer Maria Rilke

    Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen

    Ich lebe mein Leben in wachsenden Ringen,
    die sich über die Dinge ziehn.
    Ich werde den letzten wohl nicht vollbringen,
    aber versuchen will ich ihn.
    Ich kreise um Gott, um den uralten Turm,
    und ich kreise jahrtausende lang;
    und ich weiss noch nicht:
    bin ich ein Falke, ein Sturm
    oder ein grosser Gesang.
     

Diese Seite empfehlen