1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mein vater....

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von poschlb, 11. November 2009.

  1. poschlb

    poschlb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Straubing
    Werbung:
    ......träume nun die zweite nacht von ihn......

    der letzte traum,war auch wieder komisch.....also ich wuste ja er ist krank....er wird sterben.....im traum wollte mein vater das ich nah bei im bin ( in seinen bett ) im traum merkte ich er möchte in dieser zeit nicht alleine sein ( es war die zeit kurz vor seinen sterben ) er drückte mich an sich ,ich merkte seine angst vor den tod .....er tat mir wieder so leid......alles war wieder ansträngend wie in der wirklichkeit ......dann plötzlich sah ich im traum das sich sein brustbein ,sagt man so ??? öffnete und seine krankheit durch diese wunde heraus kam......aus ist der traum


    hat jemand einen gedanken dazu.....würde mich freuen darüber...

    gruß poschlb
     
  2. catwomen

    catwomen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. März 2008
    Beiträge:
    1.185
    Ort:
    Baden Württemberg
    Hallo poschibl

    Kann es sein, dass dich mit deinem Vater schmerzhafte Erfahrungen verbinden?

    Wenn ja versucht er in dem Traum Vergebung für sein Fehlverhalten von dir zu bekommen.

    Liebe Grüße
     
  3. poschlb

    poschlb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Straubing
    hallo catwomen,

    also ab und zu war es schon nicht leicht .....mit papa.....ab und zu gaub es worte im leben die weh taten ,wenn er über adere in der familie sprach.....

    aber ich möchte hier auch sagen......er war der beste vater für mich....

    wenn ich von im träume geht es halt immer um seine krankheit.....und um diese schwere zeit ,bis er sterben durfte.....


    danke dir.....liebe grüße poschlb :)
     
  4. reiki59

    reiki59 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Graz
    Liebe poschlb!

    Ich kann verstehen, dass du dir über den traum gedanken machst. Mein vater war nicht gerade das was man einen vorzeig vater bezweichnen könnte. Er hat auch lange gelitten bevor er gestorben ist. Ich bin an den wochenenden immer zu ihm gefahren und je näher der tot kam desto mehr hat sich mein vater verändert. Er gab mir antworten, die mich einfach sprachlos machten. Ich wusste, dass ist jetzt die reine seele, das wahre ich von ihm. Er war so sanft, so einsichtig, das genaue gegenteil was er voher war. Als meine mutter mir sagte, das der arzt meinte es dauert nicht mehr lang, bin ich sofort zu ihm gefahren. Ich wollte nicht, das er allein ist, wenn er geht.Ich habe im gedanken darum gebeten, das er auf mich warten soll. Als ich ankam ging es ihm schon sehr schlecht, er bekam nur noch schlecht luft. Es wurde später und alle sind nach hause gegangen, meine mutter ging auch schlafen. Mein vater und ich wir waren allein. Ich hatte zeit ihm zu sagen, das ich ihn liebe und das ich im dankbar bin, für alles was er mir beigebracht hat.Mein vater hat mir noch ein großes geschenk gemacht, ich durfte bei ihm sein als er ging. Ich hätte mir ewig vorwürfe gmacht, wenn ich zu spät gekommen wäre oder überhaupt nicht bei ihm gewesen wäre. Mein vater ist heuer im märz gestorben. Kein mensch glaube ich, will allein sein, wenn er geht. Ich denke, dein vater meldet sich über die träume bei dir, um sich bei dir zu verabschieden. Vielleicht will er auch, dass du im guten an ihm denkst, und alles was du als unrecht empfunden hast, mit nachsicht betrachtest. Kein mensch ist fehlerlos. Denk in liebe an ihn, so kann er in frieden ruhen, bis ihr euch in einer anderen welt wiedersehen werdet.:umarmen:

    L.G. reiki59
     
  5. poschlb

    poschlb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Straubing
    danke reiki ,für deine netten worte,

    ja mein vater ist am 25.07.09 verstorben......es war auch eine schwere zeit für uns alle.....er bekam nicht gesagt was er hatte......vieleicht hatte er eine ahnung,glaub ich.....wir wusten alle das er sterben muß ....er kam nach hause....mir war diese zeit sehr wichtig.....du hast recht ,glaube auch nicht das ein mensch in den letzten tagen und stunden allein sein möchte.....ich fuhr jeden tag zu ihn......ich glaube es tat ihn gut.....ich sagte ihn noch einige dinge die mir wichtig waren ,schöne dinge .....sein herz war sehr starck leider muste er einige tage mit den tod kämpfen.....er tat uns leid....
    sterben wollte er, ohne das jemand bei im war......verabschiedet hat er sich aber in der nacht als er gegangen ist bei mir , und meiner kleinen tochter....das werde ich nie vergessen...

    danke papa...


    gruß poschlb
     
  6. reiki59

    reiki59 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Mein vater hat meine enkelin auch noch kennengelernt. Er sagte immer, sie ist ein süsses püppchen. Ich weis, das mein vater nicht mehr leben wollte, er hat schon soviele medikamente nehmen müssen, das hatte er satt. Er sagte zu mir, ich wusste gar nicht das sterben so schwer ist. Ich sagte zu ihm, vaterl das wirst du nicht entscheiden, das macht ein anderer, wenn deine zeit gekommen ist, und er ruft deinen namen, dann darst du gehen.Er sagte, ja, es wird wohl so sein. Meine enkelin ist jetzt 22 monate alt, uns spricht schon sehr viel- Eines tages agte sie zu meiner tochter, mama engel, meine tochter fragte, ist einer da? ja sagte sie und uropa lässt grüßen. ich denke mein vater passt jetzt auf meine enkelin auf.
    Ich denke, dein vater ist stolz auf dich, du bist eine gute tochter, behalte die liebe zu deinem vater in deinem herzen, so wird er für dich weiterleben.
    l.g. reiki59
     
  7. poschlb

    poschlb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Straubing
    danke liebe reiki,


    heute ist was komisches passiert......die ganze zeit ,diese wirklich lange zeit von seinen sterben bis heute ,konnte ich nicht weinen.....hört sich nicht nett an .....heute wurde mir das alles so bewust das er tod ist.....plötzlich muste ich sehr weinen .....papa du hast für immer einen platz in meinen herz..


    gruß poschlb
     
  8. reiki59

    reiki59 Mitglied

    Registriert seit:
    23. Juli 2008
    Beiträge:
    166
    Ort:
    Graz
    Na dann komm einmal, ich nehme dich einmal in die arme :umarmen: weine wenn du traurig bist, weinen befreid sie seele . Mein vater ist am 11.3.2009 gestorben und glaub mir, ich kann es noch immer nicht glauben. Wenn ich ihn anrufen will, dann kommt jedesmal das, ach das geht ja gar nicht .Dann kommen die erinnerungen und der schmerz entbrennt wieder neu.Auch das trauern um einen menschen braucht seine zeit, ich denke, wir müssen gedult haben. Wie heist ein sprich wort, die zeit heilt alle wunden. Lass dir die zeit die du brauchst. Ich bin sicher dein papa ist bei dir, er weis was du fühlst, erst wenn du nur noch in liebe an ihn denkt, geht er dort hin wo ihr euch wiedersehen werdet. Bist ein liebes mädchen :umarmen: sei nicht traurig, es wird alles wieder gut.
    L.G. reiki59
     
  9. poschlb

    poschlb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Straubing
    liebe reki ,

    danke für deine netten worte.....das mit den telefon kenn ich auch ,ruf ich mama an .....und dann erwisch ich mich das ich sagen möchte .....grüß papa von mir.....oder ich hab eine frage wo papa die antwort weiss ,denk ich ich frag ich papa....

    ja irgendwie wird es zur zeit schlimmer ....er geht mir ab .....weihnachten steht vor der tür.....diese zeit mochte er auch sehr....foffentlich wein ich weihnachten nicht.....sonst fragen ja die mädels wieder ,möchte ihnen ja weihnachten nicht verderben.....

    gruß poschlb:umarmen:
     
  10. poschlb

    poschlb Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. November 2008
    Beiträge:
    1.078
    Ort:
    Straubing
    Werbung:
    ..küsse in denn himmel zu dir ,ich denk an dich.....

    deine tochter
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen