1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mein vater soll sich melden

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von mario, 3. Februar 2011.

  1. mario

    mario Mitglied

    Registriert seit:
    10. März 2009
    Beiträge:
    31
    Ort:
    salzburg stadt
    Werbung:
    mein vater ist vor 12 jahren gestorben.
    habe fragen über fragen an ihn.
    viele von euch waren schon so wahnsinnig nett und haben mir antworten geschrieben, weis aber nicht was ich mit diesen antworten machen soll.

    ich hätte gerne von ihm persönlich einiges aufgklärt.

    wie kann ich ihn "rufen"?

    vielen dank für eure antworten

    lg aus salzburg
     
  2. Monika04

    Monika04 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    14
    Lieber Mario,

    Dein Vater ist vor 12 Jahren gestorben und Du hättest gerne Antworten auf Deine vielen Fragen von ihm "persönlich". Ich kann das gut verstehen, aber Du musst verstehen, dass Dein Vater als er aus seinem Körper ging im Großen und Ganzen seine Persönlichkeit aufgegeben hat.
    Ich habe schon viele Kontakte mit Verstorbenen gehabt, die sind sehr unterschiedlich. Manche Seelen entfernen sich sehr schnell von ihrem alten irdischen Leben, andere bleiben viele Jahre daran haften. Ich habe schon Aussagen erhalten von ich vermisse das Tanzen und habe dann erfahren, dass dieser Mensch zu Lebzeiten leidenschaftlich gern tanzte. Oder ich hatte einen ekligen Nikotingeschmack im Mund und erfuhr später, dass der Verstorbene starker Raucher war. Manche möchten aber gar nichts reden, möchten überhaupt keinen Kontakt haben. Mein Vater ist vor zwei Jahren gestorben. Der "spricht" mit mir nur sehr selten.
    Das was Du Dir wünschst, so nach vielen Jahren Aufklärung in welcher Hinsicht auch immer kann ich mir nicht vorstellen, dass Du das bekommen kannst. Die Energie von Verstorbenen ist anders als zu Lebzeiten. Manche Fragen stellen sich da einfach gar nicht! Das ist schwer zu beschreiben...ich habe festgestellt, dass so gezielte Fragen die Toten eher verwirren und sie entfernen sich dann.
    Was besser ist ist, wenn man sie reden läßt, also abwartet, was von ihnen kommt.
    Mein Vater hat mir mal untertags "gesagt" (das ist wie eine spontane Eingebung) dass ich meine Mutter anrufen sollte. Ich hatte aber keine Lust und machte einfach weiter. Er ließ mich aber nicht in Ruhe, ständig hatte ich den Gedanken, ruf' Mamma an. Ich habe es dann getan und als sie sich meldete, merkte ich sofort dass sie weinte. Ich fragte was los sei und sie sagte: "Ach weißt Du gerade fehlt mir der Papa so sehr und ich bin so traurig...".
    Meine Mutter bittet mich oft, dass ich mit meinem Vater Kontakt aufnehmen soll. Ich tue das aber nur ganz selten, denn ich spüre, dass es ihn stört. Es geht ihm sehr gut und ich würde an ihm ziehen, was seiner Seele gar nicht gut tut.

    Du kannst Deinen Vater rufen in dem Du liebevoll an ihn denkst, Dich gefühlsmäßig auf ihn einstimmst, mit ihm geistig verbindest. Und dann achte auf Deine Gedanken.

    Liebe Grüße
    Monika
     
  3. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Hallo Mario,
    du bist kein Esoteriker,richtig,dir steht es genauso zu es zu versuchen,deinen
    Vater zu rufen,wie jemand,
    der sich darin versteht,dieses zu tun,
    empfangen kann, ja,aber Mario nicht,
    lieber Mario,
    die Seelen kommen immer wieder gerne uns besuchen,es macht ihnen auch
    nichts,wenn wir sie rufen,
    also da brauchst du keine bedenken zu haben,
    nimm dir ein Bild von ihm,versuche immer intensiv an ihn zu denken,
    spreche in Gedanken zu ihm,
    stell dir selbst ein Gebet zusammen,mit deinen eigenen Worten,bitte
    Gott und die Engel dir ein Zeichen zu schicken,von deinem Vater,nenne
    ruhig seinen Namen,spreche nicht laut,sondern im Geist (in Gedanken),
    du kannst auch dabei eine Kerze anzünden,sein Bild davor,mache
    es ein wenig feierlich,
    er wird dich hören,dass tut er immer,er sieht dich auch,aber weisst du,
    auch unsere Seelen haben im göttlichen Reich ihre Aufgaben,oder er
    ist einfach glücklich mit seinem Dasein,trifft viele Bekannte,
    aber vergesse nie,er liebt dich und hat dich auch nicht vergessen,hab Geduld,schicke ihm immer wieder deine Liebe,wenn du von ihm täumst,
    dass kann auch ein Zeichen sein,
    manche träumen auch ein Zwiegespräch,ein miteinander sprechen,
    versuche es einfach,wenn es nicht sein soll,sei nicht traurig,behalte
    ihn immer ihm Herzen,
    es liegt nicht an dir,wenn du gar nichts hörst,
    er liebt dich,du ihn,
    so,jetzt versuche es,spreche mit ihm,dass so oft du kannst,
    viel Glück lieber Mario,sei nicht verzweifelt:trost::)
     
  4. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Hallo Monika,

    hast du jetzt Jenseitserfahrungen aufgeschrieben,du sprichst von "Toten",
    es sind unsere Seelen die ins Licht gehen,nur die Hülle vergeht,
    also du sprichst mit Seelen,sprichst ja von mehreren,einer,jener,dieser,
    jedem seines,aber du kannst nicht sagen,dass es sie stört,während du
    beliebig oft rufst,oder sind es Erscheinungen,die von alleine kommen,
    letzteres wäre wahrscheinlicher,ich frage dich nur,
    weil es jedem zusteht,auch einen Laien,ein Zeichen zu bekommen,
    viele von uns wissen das Tor zur geistigen Welt zu öffnen,damit meine
    ich nicht,dass wir Mediums sind.....sags mal so,mit der Schöpfung eins
    sein,oder,was uns die Schöpfung gewährt,
    wäre nett von dir,wenn du das mal näher beschreibst,hört sich für mich
    nach Jenseitserscheinungen an,
    beim Autofahren,mal grad so,wäre schön,mehr von dir zu hören,
    was du da empfängst,liebe Grüsse madma
     
  5. Monika04

    Monika04 Neues Mitglied

    Registriert seit:
    27. Januar 2011
    Beiträge:
    14
    Hallo madma,

    ich rede von toten Menschen mit deren Seele ich ganz gezielt Kontakt aufgenommen habe. Ich habe das bei einem Channel-Medium gelernt, konnte aber schon als Kind Energien wahrnehmen. Ich habe drei Jahre lang bei einem Medium viel über Seelenkontakte und Energien gelernt.
    Wenn mir jemand über einen Verstorbenen erzählt, dann passiert es öfters, dass ich Bilder von dem Verstorbenen "sehen" kann. Z.B. erzählte mir eine Bekannte von ihrer verstorbenen Oma und ich "sah" diese Oma vor meinem inneren Auge in einem kleinen Bauerngarten sitzen. Ich sagte dies meiner Bekannten und die war ganz entsetzt, denn sie erzählte mir, dass der kleine Garten ihrer Oma immer das wichtigste in ihrem Leben war...
    Aber ich nehme auch ganz gezielt Kontakt mit der Seele auf. Das dann in einer Meditation wo ich die Seele rufe. Manche Seelen kommen sofort, andere gar nicht. Manche kommen, sprechen aber kaum etwas..
    Was die Seelen meist verwirrt sind konkrete Fragen die noch mit ihrem alten Leben zu tun haben. Sie reden lieber von sich aus, als auf Fragen zu antworten. So ist jedenfalls meine Erfahrung.

    Es ist mir auch schon ein paar Mal passiert, dass fremde Seelen ungefragt mit mir Kontakt aufnehmen wollten, aber das lasse ich nicht zu. Ich habe gelernt, wie man sich davor schützt.

    Ich warte nicht auf Zeichen vom Jenseits, das mag ich nicht. Wenn dann nehme ich Kontakt auf, so fühlt es sich für mich besser an.

    Liebe Grüße
    Monika
     
  6. madma

    madma Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2010
    Beiträge:
    4.495
    Werbung:
    Hallo Monika

    danke für deinen ausführlichen Bericht,ja,als Kind fängt so manches an,
    schön,wenn man es weiss,also ich wusste es auch,gegen Jenseitserscheinungen kann man nichts machen,sie sind da,na gut danke,
    lg.madma
     
  7. Syrius

    Syrius Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. August 2009
    Beiträge:
    5.159
    Ort:
    Schweizer Mittelland
    Werbung:
    Hallo Mario, ich kann nur bestätigen, was Monika schreibt - dazu noch etwas hinzufügen, vielleicht.

    Al erstes machen die Verstorbenen mal einen Anpassungsschlaf, der ist aber nach 12 Jaren längstens abgeschlossen.

    Danach werden sie in ein geordnetes Arbeits- und Lernprogramm eingefügt - haben nicht immer Zeit und Lust auf Befehl zu erscheinen. Das ist sehr wichtig zu wissen.

    Trotzdem erreicht ihn jeder Gedanke, den Du an ihn denkst. Positivews erfreut ihn, alles andere betrübt ihn und hindert ihn am problemlosen Weiterkommen.

    Nun, Deine Fragen - die kennt er natürlich längst! aber es ist für ihn sehr schwierig - äusserst schwierig - mit Dir so in Kontakt zu treten, dass Du das auch als real und effektiv verstehst. Und deshalb stellt sich für ihn vorerst die Frage, ob sich die Beantwortung verglichen mit dem Riesenaufwand für ihn auch lohnt!?
    Handelt es sich zum Beispiel um rein materielle Fragen oder Dinge des Lebens auf der Erde, dann ist kaum anzunehmen, dass er darauf eintreten wird - denn das ist längst nicht mehr, was ihn interessiert.

    Handelt es sich um Fragen, ganz generell, wie es ihm geht - da schon eher- aber: wie könnte es ihm denn gehen? Da musst Du Dir erst die Grundlage erarbeiten, dass Du ihn überhaupt verstehst!!

    Er nimmt regen Anteil an Deinem Leben und besucht Dich, wann immer er Zeit hat. So es sich um Fragen handelt, die sich ganz intensiv mit Deinem geistigen Vorwärtskommen beschäftigen, dem Erreichen von Tugenden, dann gibt er Dir am ehesten Antwort.

    lg
    Syrius
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen