1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Ub spukt immer wieder was aus...

Dieses Thema im Forum "Psyche & Persönlichkeit" wurde erstellt von Sternenlicht333, 18. Oktober 2014.

  1. Werbung:
    ...was eigentlich gar nicht der Rede Wert wäre.

    Vor ein paar Tagen auf der Arbeit, rief ich einen Kollegen bei seinem Spitznamen was ihn nicht störte den Vorgesetzten nicht störte, aber ein paar Kollegen fingen laut zu schreien an, als würde die Welt einstürzen, ich bin mir bis Heute sicher das es keinem wirklich was ausgemacht hatte, es ist ja nichts passiert.
    Aber das eigentliche Problem ist das seither mein Ub, es immer wieder an de Oberfläche bringt, und ich weiß nicht wann und wie es aufhört.:confused:

    Ich frage mich wirklich schon, wieso mein Ub so empfindlich ist, und alles aufnimmt was es nicht soll?:confused:
     
  2. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.999
    Ort:
    VGZ
    Das Ego (Verstand) will dem Unterbewusstsein befehlen, was es nicht soll?:D:D:D
     
  3. Erklär mal Bitte etwas genauer, ich kann mir gerade nichts darunter vorstellen,Danke!:)
     
  4. Lincoln

    Lincoln Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2013
    Beiträge:
    21.999
    Ort:
    VGZ
    Ich soll dir erklaeren, was "du schreibst" ?

     
  5. Garfield

    Garfield Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Dezember 2007
    Beiträge:
    9.783
    Was soll bitteschön ein Ub sein?
     
  6. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.872
    Werbung:
    Das soll wohl das Unterbewußtsein sein. Es lebe der Aküfi... :D

    JDM hat recht. Dem Unterbewußtsein kann man keine Anweisungen geben, das arbeitet nach meinem Verständnis weitgehend autonom, nur "gesteuert" durch Mentalität und Charakter, weil diese die Filter darstellen, durch die wir die Umgebung/Umwelt auch unbewußt wahrnehmen und beurteilen.

    LG
    Grauer Wolf
     
  7. GrauerWolf, das verstehe ich jetzt,Danke.
    Da habe ich gleich die nächste Frage, gerade habe ich das Lied warum bin ich so fröhlich im Kopf.
    Ich verbinde fröhlich sein aber mit glücklichsein und lachen.
    Nur ich lache gerade nicht.
    Ich habe schon hinterfragt ob es stimmt das ich fröhlich bin, und das Gefühl ist ein Gefühl von Richtigkeit, es ist okay.
    Aber lachen, also so richtig lachen tue ich gerade nicht, wie vorher beim Brot auf der Tastatur, das war kurzfristig und schön lustig.
    Die Frage ist die ob das eine Art Präkognition, also ein Vorschau auf später war, das ich weiß das ich fröhlich werde?:confused:
     
  8. GrauerWolf

    GrauerWolf Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    11. Juni 2014
    Beiträge:
    13.872
    Gegenfrage: Muß sich denn fröhlich zu sein immer in Lachen auswirken? Ich lache so gut wie nie und kenne doch ein stilles Fröhlich- oder Glücklichsein, wenn ich was Schönes erlebt habe oder mir was gut gelungen ist.
    Will sagen: Wenn Du das Gefühl von Richtigkeit hast, dann stimmt es auch, denn Gefühle täuschen einen gewöhnlich nicht, weil sie aus dem Inneren kommen und nicht aus dem Verstand.

    LG
    Grauer Wolf
     
  9. Ja da magst du Recht haben, ich habe Heute trotzdem viel gelacht, aber dafür war der Vormittag zum Vergessen chaotisch.;)
     
  10. Werbung:
    Heute früh nach dem aufwachen, wurde mir bewusst, das ich es gar nicht wirklich so beeinflussen kann, das ich eine Zeit lang, eine schwere graubraune Wolke fühle die meine Stimmung beeinflusst.
    Das einzige was ich tun kann, ist abwarten bis sie von alleine weggeht.
    Und danach fühle ich mich von jetzt auf gleich viel leichter und besser.
    Ich hatte beispielsweise danach eine Kindheitserinnerung, als Kind habe ich mit kaputte Katzenaugen, oder sonstige Glitzergegenstände vor die Augen gehalten, und gestaunt wie das leuchtet.sah nach Auflösung dieser graubraunen Wolke, also ein durchsichtiges Plastikstück, das geriffelt war, und bei näherem betrachten, in allen Farben schimmerte, ich fühlte mich wirklich Augenblicklich leichter, als wäre da nie eine dunkle Wolke gewesen.:)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen