1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Traumtagebuch

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von ELLA, 19. August 2006.

  1. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Werbung:
    Hallo zusammen, :kiss4:

    ich werde ab heute meine Träume/ Traumfetzen, hier niederschreiben, denn momentan wird das träumen wieder häufiger, was mich sehr freut!
    Nur fehlt mir noch der Bezug zu meinen Träumen, und vielleicht mag der ein oder andere mir helfen, den ein oder anderen Traum zu durchleuchten:liebe1:

    Ich fange mal einfach an, mit dem Traum der letzten nacht:

    Ich habe einen gelben Porsche gefahren, bis zu einer Tankstelle. An dieser Tankstelle standen noch viele andere Sportflitzer, die gewaschen, repariert oder getankt wurden. ALLE Autos wurden von Frauen gefahren!
    Als ich zur Kassa gehen wollte, stand ich in einer Umkleidekabine, dort stand ein brauner Korb mit Lebensmitteln und Zigaretten :confused:

    Mal schauen, was die nächsten Nächte so los ist bei mir :foto:
     
  2. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Guten Morgen,

    ja, dann fang ich mal an*lach viel ist es nimmer ....

    Ich bin an einem Feldweg entlanggegangen, kam durch einen lichten Wald, und stand dann vor einem umgepflügten Acker!Ich wollte umdrehen, habe mich dann aber entschieden über diesen Acker zu gehen!
    Dann stand ich in einer Wohnung am offenen Fenster und schaute auf diesen Acker hinunter. Ich sah meine Fußabdrücke, doch die endeten mitten auf diesem Feld :confused:

    Es hat wohl wieder etwas mit Mutter Erde zu tun, ich bin aber immer noch nicht dahinter gekommen, was????
     
  3. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Acker umflügen ein Symbol der Fruchtbarkeit. :liebe1:

    Die Erde gibt und die Erde nimmt, es ist der ewige Kreislauf des Lebens.
    Erinnert mich an deinen Sargdeckel-Traum.

    Das Haus in der deine Wohnung ist , ist deine Seelen-Behausung. Dort können wir Räume in uns endecken und manchmal stehen wir vor verschlossenen Türen.
    Am offenen Fenster bekommen wir eine Aussicht auf unsere Zukunft.
    Deine Fußabdrücke enden mitten auf dem Feld:
    Dann bist du in deinen Fußstapfen,deinen eigenen Spuren zurückgegangen.
    Sollte das ein Hinweis sein, das du schon Ahnenforschung betrieben hast?
    Oder doch eher eine Aufforderung dazu? :zauberer1

    Alles Liebe
    _______
    Ma
     
  4. Cipher

    Cipher Mitglied

    Registriert seit:
    1. Mai 2005
    Beiträge:
    971
    Ort:
    Ireland
    Hallo MaTrixx, dass finde ich eine super tolle Idee, wenn du willst, können sich ja andere anschließen, ich träume momentan auch mind. jede 2 Nacht bzw. weiß ich jede 2. Nacht meine Träume noch immer ;)

    Gruß,
    Cipher
     
  5. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Hallo MaTrixx, hab jetzt mal etwas gegooglet, in Bezug auf Mutter ERDE und bin auf eine für mich sehr stimmige Aussage gestoßen, das hat etwas...
    aber ich stells einfach mal rein:

    Schau in dich selbst hinein und du wirst Mutter Erde finden,
    sie ist in dir, um dich und in allem was wächst, existiert, stirbt oder lebt auf unserem Planeten.

    Alles auf diesem Erdball, Steine, Flüsse, Bäume,
    Tiere oder Menschen trägt die Kraft von Mutter Erde in sich.

    Mutter Erde, die Mutter aller Mütter, die Urmutter der allerersten Stunde.
    Für viele wird Mutter Erde von Gaia repräsentiert.
    Sie ist der Ursprung allen Lebens, die Leben geben und nehmen kann.
    Gaia entstand aus dem Chaos, der uranfänglichen Leere bevor jegliches Leben im Universum existierte.

    Sie gebar Pontus (das Meer) und Uranus (den Himmel) ohne einen Mann der ihr zur Seite stand.
    Sie nahm Uranus später als Gatten und gebar die Titanen, Zyklopen und
    Ihren Sohn Cronos veranlasste sie Uranos zu entmannen und aus dessen Blutstropfen brachte sie Erinyen und Giganten hervor.
    Sie war vermutlich die ersten Inhaberin des Orakels in Delphi.



    Mutter Erde lehrt mich....
    macht mich wieder zu einem Kind der Natur....
    schärft meine Sinne um die Vögel zu hören....
    die Schönheit der Pflanzen um mich herum zu sehen....
    die feinen Adern eines Blattes zu fühlen....

    Erlaubt mir Teil der Natur zu werden....
    ihre Weisheit ist tief in mir....
    ich bin eine lebende Zelle im Körper des Universums....
    ich bin ein Kind der Erde und des Kosmos....

    Öffnet mein Herz für die Wunder und Freuden des Lebens....
    füllt meinen Geist mit Dankbarkeit und Güte....
    lässt mich erwachen und erkennen das ich lebe
    und ich mich immer daran erinnere....
    das ich ihr mein Leben verdanke....

    Sie ist Mutter und Schöpferin in einem....
    sie gibt und nimmt Leben....
    Wissenschaftler ehren sie durch Zahlen....
    ich ehre sie nicht indem ich auf ihr lebe sondern mit ihr....



    Die Zeit fließt immer weiter, der Kreis des Lebens,
    Sterbens und wiedergeboren Werdens ist unendlich....
    nichts existiert ewig, doch die Menschen tragen dazu bei....
    das viele schon vor ihrer Zeit ausgelöscht werden....
    doch dies war einmal anders....
    in alter Zeit durchstreiften viele Tiere die Ebenen unserer großen Mutter....
    jetzt leben sie nur mehr als mächtige Erinnerung an diese große Lebenskraft weiter...
    wir sehen heute nur noch selten Tiere in Freiheit, sie werden eingesperrt....
    aus ihrem natürlichen Lebensraum vertrieben, sie leiden, werden krank, sterben....
    aber in unserem Geist werden sie immer frei sein....
    sie werden die Ebenen der Mythen, Vorstellungen und Visionen durchstreifen....
    sie gehören zu uns wie auch unser Geist.....

    Wir müssen verstehen lernen....
    wie wichtig Mutter Erde für uns ist....
    und jedes einzelne Lebewesen das in der Natur existiert....
    wir müssen Mutter Erde spüren....
    uns auf ihren Atem einstellen....

    ...hast du schon jemals deine Sinne geöffnet, für Mutter Erde....
    dein Ohr auf den Boden gepresst und zugehört....
    die fruchtbare Erde an einem Frühlingstag gerochen.....
    standest du jemals in einem Fluß und hast die Macht und nährende Kraft des Wassers gespürt....
    in einem Schneesturm die Kälte und Kraft des Winters gespürt....
    von den Gaben der Natur gekostet ohne sie irgendwo gekauft zu haben...

    Hast du eine Verbindung zu Mutter Erde?



    Home



    Alle Texte, wenn nicht anders angegeben, © by Jibril www.mahkah.com
     
  6. Freundin777

    Freundin777 Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    56
    Werbung:
    Hi, ELLA,

    das mit dem Porsche und der Tankstelle und den Zigaretten, deutet auf deine Energien, "männlichkeit?" und Sexualität hin! Jetzt mal ganz salopp gesagt: Das "Fahrgestell" gehört auch mal gecheckt! Aber, in diesem Traum ist auch schon ein Symbol, das auch im anderen Traum mit dem Feld steckt: Früchte (Lebensmitteln) von unserer Mutter Erde, der braune Korb ist eine recht erdige Farbe! Vielleicht solltest du dich eher mit deiner Weiblichkeit (Umkleidekabine - vom ungestümen - roter schneller Wagen - hin zu den Notwendigkeiten) und vor allem deiner Gesundheit befassen (Zigaretten!!)

    Im nächsten Traum: Der Acker ist schon umgepflügt! Das heißt der BODEN IST AUFBEREITET!!! Wahnsinnig POSITIV!!! Wolltest umdrehen, ein Punkt, wo man sich vielleicht im Leben anders entscheidet, als für den "vorgegebenen Weg?" Du schaust aus dem Fenster. Dieses Symbol zeigt dir die Möglichkeiten und Perspektiven auf, die noch auf dich warten. Was siehst du? Deine Fußspuren, der Weg, den du gegangen bist. Diese enden plötzlich in der Mitte. Manche Dinge im Leben ziehen wir vielleicht nicht ganz durch, die wir irgendwann mal begonnen haben. Das Feld deutet auch auf deine (Herkunfts)-Familie hin. Du wirst ins Leben gebracht und du kannst auf dem "aufbereiteten Boden" anbauen und irgendwann die Früchte ernten, oder du steigst aus dem Familiensystem aus und gehst deine eigenen Wege. Ich kann mir vorstellen, dass du im Moment in einer Phase bist (oder die gerade hinter dir hast), in der du mal Rückschau auf dein Leben hältst oder du stehst gerade auf einer Weggabelung in deinem Leben! Je nach dem, ein wahrhaft symbolreicher und wichtiger Traum!

    liebe Grüße
    eine Freundin
     
  7. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Liebe Freundin... schöner Nick, hab ich schon lange nimmer so geschrieben*lach

    Ich kann Dir NUR zustimmen, ich erkenne mich wieder in Deiner Aussage! Ich danke Dir sehr!

    Ich freue mich schon mehr über meinen Weg zu erfahren, denn das ist meine Momentane Aufgabe, ihn zu finden, und zu gehen, und zwar bewußt!
    Deshalb bestimmt der Wink mit den Zigaretten*lach
    Nimmer verschleiert, benebelt, sondern wach!

    Und ich weiß, das ich schon einen ganzen Schritt weiter gekommen bin, auch durch Eure Hilfestellung! :kiss4:

    Mal schauen, was noch so kommt!:foto:
     
  8. ELLA

    ELLA Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2005
    Beiträge:
    3.109
    Ort:
    Salzburg
    Guten Morgen zusammen! :kiss4:

    Es ist mir schon lange nimmer pasiert, aber letzte Nacht, ich habe den Traum mit den Fußspuren weitergeträumt :confused:
    Ich bin in einem Heißluftbalon geflogen und habe das besagte Feld von oben gesehen, auch die Fußspuren. Der Heißluftbalon war gelb, und um das Feld herum standen bestellte Felder, mit verschiedenen Kräutern und Blumen.
    Ich wollte den Balon in der Mitte des Feldes zum landen bringen, aber der Wind stieß mich weiter, mit dem Wind habe ich die Gerüche der Kräuter um mich herum gerochen.
    Ich konnte erst am anderen Ende des Feldes landen....also, von den Fußspuren weg!

    Dann wurde ich wach:stickout2
     
  9. Freundin777

    Freundin777 Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2006
    Beiträge:
    56
    Hi, Ella,

    ich wieder!
    Wunderbar, wie dein Unbewusstes an dieses wichtige Thema herangeht! Ich finde es auch super, dass du hier deine Träume so weiter bearbeitest.
    Also, der Heißluft - Ballon... Viel heiße Luft! Da ist mal Feuer und Energie, die dich treibt! Einfluss kannst du da ja nicht nehmen, wenn du getrieben wirst. Nicht viel, außer, man hat Sandsäcke mit, (erdig) um so halbwegs zu lenken! Du bist aber im Ballon vom Wind abhängig. Der Wind hat mit unserem Geist, Denken, mit dem Intellekt zu tun. Du MÖCHTEST zwar ins Zentrum kommen, aber der Geist ist manchmal vielleicht ZU lebendig?
    Jetzt erkennst du aber, da gibt es mehr, als NUR dieses Feld, da gibt es Blumen, und Kräuter. Die Blumen können wir mit deiner Kreativität, deiner Lebenslust, mit all dem, das dich ausmacht vergleichen! Die Kräuter brauchst du um deine Gesundheit zu fördern! Wir haben hier also wieder das ganze Thema von gestern! Dein Traum sagt dir vielleicht: Schon ok, dass du dich mit dem Zentrum, mit Aufarbeitung und soweiter beschäftigst und das Zentrum schön im Auge behältst, aber bedenke, dass alles in Verbindung miteinander steht! Verliere sozusagen den Überblick nicht. Wenn man sich nur auf eine Sache konzentriert, könnte man etwas übersehen!
    Manchmal wollen wir weg vom Intellekt und hin zum Bodenständigen. Oder auch beides vereinbaren und merken, dass es uns immer nur in eine Richtung treibt.
    Und manchmal ist dieses Abheben, das sich treiben lassen ganz gut um so die vielen Facetten, die auch mitspielen, die wir aber vom Boden aus garnicht so wahrnehmen können, zu sehen und anzunehmen.
    Übrigens, das, was hier wächst, das hast du gesät! Schau dich mal um in deinem Traum, welche Kräuter das sind und welche Blumen. Auch die haben uns was zu sagen!!! :)

    Ganz liebe Grüße
    die Freundin
     
  10. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Werbung:
    Hallo ELLA

    Hier wieder das Gelb des Ballons. Der Ballon, hier sehe ich in als Sonne/männl. Seite. Weiter oben führen deine Fußspuren in die Mitte. Jetzt gehst du das Feld, dein eigenes Energie-Feld, von der Mitte aus, also in Sonnen-Geflecht-Chakra. Du möchtest dord landen. Doch deine Sonnen/Seite/Ballon und der Wind/Geist, betrachtest du dich von außen her.

    nochmals zum vorherigen Traum im Vergleich:
    Dies machst du ja auch der Korb mit den Lebensmiteln und Zigaretten, das Tanken. Das sind ja alles Inhalte die dir bewußt sind und du arbeitest im Traum auch an der Frage , ob dies den alles sei. Das du dafür bezahlen mußt, ist dir auch bewußt, den du wolltest ja zur Kasse gehen. Doch dein Unterbewußtsein zeigt dir eine andere Weise, die Umkleidekabine. EIn Neudifinierungsprozess in den du jetzt mittendrin bist. :baden:

    Ella, möchte dir gerne dein Sonne/Mond-Karma geben, das Erbe deiner Ahnen aus den Familien aus den du kommst), dieses har mit deiner Bestimmung, warum du gerade zum Zeitpunkt in dieses Familiengeflecht hineingeboren bist zu tun.
    Dafür brauche ich deine Geburtsangaben mit Zeitangabe, geht aber auch ohne, falls du sie nicht wissen solltest, per PN.
    Es ist eine kleine Hilfe aus dem was man schon für sich vom Sternzeichen her weiß, mehr über seine Bestimmung und die Wünsche deiner Eltern, die sie bei Zeugung (Vater) und bei Geburt (Mutter), in dich gelegt haben.
    Da sind dir bekannte Aspekte enthalten, gewiß auch etwas, was du vielleicht nur geahnnt hast. :)
    Aus deine Träumen geht ganz klar die Tendenz die Sonne mit der Erde in dir zu vereinen. Dies geht nur wenn die Sonnenseite/Vater und die Mondseite/Mutter in dir zu
    gleichen Anteilen in ihren Stärken und Schwächen erkannt wird und bereit bist damit zu arbeiten. :liebe1:

    Alles LIebe
    _________
    Ma
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen