1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mein traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von cassandra1966, 1. September 2006.

  1. cassandra1966

    cassandra1966 Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    59
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    ich sitze am strand an einem lange tisch mit freunden .. ich sehe auf das meer und eine riesengrosse welle baut sich auf zu nimmt den weg auf den strand.. in panik schrei ich laut und nehm meine kinder an die hand und laufe eine treppe hinauf .. den aufschlag der welle sehe ich nicht, nur sehe ich mich mit den kindern( die merkwürdigerweise deutlich jünger sind als jetzt... ) hin und wieder untergetaucht aber nie ernsthaft in gefahr....wir sitzen irgendwann auf einer kaimauer und ab und zu tauchen wir noch unter aber immer wieder sitzen wir auf dieser mauer ...

    allerdings hatte ich angst im bauch und musste mich zwingen aufzustehen..

    kann mir das vielleicht einer erklären


    ps.. das wasser war nicht sehr stürmisch und es war flaschengrün aber klar
     
  2. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo cassandra1

    Der lange Tisch mit Freunden sybolisiert das an der Tafel des Lebens sitzen, womit man seinen Leben SInn gibt. Wahrscheinlich isst du mit deinen Freunden an dieser Tafel?

    Das Meeer symbolisiert unser Gefühlsleben an der Beschaffenheit der Oberfläche des Meeres.
    Was wühlt dich so auf, das du es als Bedrohung als Riesenwelle siehst?
    Das sitzen auf einer Kaimauer ist ein gutes Zeichen, du mußt dich wohl zwingen, aufzustehen doch du ertrinkst nicht in deinen Gefühlen.
    Du hast eine Gewißheit, das du immer "festen Boden", auf dich bauen kannst. Du läufst die TReppe hoch ,bleibst nicht stehen um umzukehren und keine "Gestalt", auch die Welle verhindert nicht, dass du hochläufst und die nächste Ebene erreichst. :)

    Vielleicht hattest du damals als die Kinder kleiner waren anders darüber gedacht?
    Jetzt hast du schon einiges hinter dir und kannst dir sagen:
    Ich habe es geschafft!!!!!

    Alles Liebe
    ________
    Ma
     
  3. cassandra1966

    cassandra1966 Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2006
    Beiträge:
    59
    Ort:
    NRW
    Werbung:


    danke für deine deutung.. ja, wir haben ein strandpiknick an dieser tafel ..obwohl ich die gesichter meiner freunde nicht erkenne, weiss ich aber, dass sie da sind und es gibt mir ein vertrautes gefühl..

    im moment stecke ich in einer sehr schwierigen beziehung zu einem mann, er und ich finden nicht richtig zueinander aber loslassen geht auch nicht ..

    ioch finde mich grade neu, besinne mich auf meine fähigkeiten und auf das, was tief in mir steckt

    lieben dank

    cassandra
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen