1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Traum wurde real - Seelenverwandten gefunden?

Dieses Thema im Forum "Seelenverwandtschaft" wurde erstellt von Nessie, 4. Januar 2007.

  1. Nessie

    Nessie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    5
    Werbung:
    Ich bin heute zum ersten Mal hier und suche dringenden Austausch mit Menschen, die ähnliches erlebt haben wie ich oder mir in dieser Angelegenheit weiterhelfen können. Denn ich bin völlig ratlos und auch ein wenig beängstigt, weil ich nicht verstehe was vor sich geht...Habe dieses thema uch im Forum "Träume" gepostet, weil ich nicht genau weiss, wo es hingehört.

    Gelegentlich habe ich Träume, die wahr werden. Doch im April 2006 hatte ich einen ganz besonderen Traum. Ich wohne in einem Studentenwohnheim, in dem alle Gänge und Türen gleich aussehen.
    In meinem Traum jedoch schickte mich jemand durch dieses Haus und gab mir den Auftrag, eine Tür zu suchen, die sich von den anderen unterscheidet. Dieser jemand der mir den Suchauftrag gab, blieb mir unbekannt, aber er wanderte hinter mir durch das Haus, hatte seine Hände auf meine Schultern gelegt und schob mich vor eine Tür, die ich unbedingt finden sollte. An der Tür war aussen ein kleines quadratisches selbstgemaltes Bild angebracht.
    "Diese Tür mit dem Bild musst du finden!" sagte die Stimme meines "Auftraggebers" zu mir.
    "Hier sehen alle Türen gleich aus. Niemand hat hier im Haus ein Bild an der Tür angebracht. Ich kann so eine Tür nicht finden", erwiederte ich.
    "Doch, schau dir das Bild genau an! Du sollst diese Tür finden und hindurch gehen!".
    Und damit endete der Traum.

    Naja, einige Wochen habe ich mich nicht mehr an diesen Traum erinnert und auch keine aktiven Versuche unternommen, diese Tür tatsächlich zu finden. Durch Zufall lernte ich dann Anfang Mai 2006 einen Nachbarn näher kennen, den ich schon länger nur vom Sehen kannte. Er lud mich zu sich auf einen Kaffee ein, und als ich vor seiner Tür stand und anklopfen wollte sah ich das kleine selbstgemalte Bild aus meinem Traum dort hängen!

    Wir haben uns in den folgenden Monaten oft getroffen und snd sehr gute Freunde geworden. Wir haben gemeinsame Interessen, die für Menschen in unserem Alter eher untypisch sind. Wir haben so etwas wie Gedankenübertragung. Es kommt vor, dass der eine etwas denkt, und der andere es im gleichen Moment ausspricht. Gemeinsam sind wir bereits in Urlaube gefahren und es hat sich eine enge (auch sexuelle) Beziehung entwickelt. Ich habe das Gefühl, dass mir kein Mensch so nah ist wie er. Trotzdem ist er mir oft fremd und unsere Beziehung gestaltet sich für mich sehr frustrierend. Während ich mir eine Liebesbeziehung wünsche, sieht er sich ausser Stande eine solche einzugehen, auch wenn er mir sagt, dass er mich liebt. In seiner letzten Beziehung - die bereits eineinhalb Jahre zurück liegt - ist er sehr enttäuscht worden, doch seit wir uns kennengelernt haben, geht es ihm immer besser. Er - und auch seine Freunde - sind er Ansicht, dass ich ihm sehr gut tue. Er nennt mich seinen "Engel" etc. Es gibt keinen Menschen, dem er in solch kurzer Zeit je näher war als mir.

    War es vorherbestimmt dass wir uns treffen? Oder warum sollte ich seine Tür unbedingt finden? Welchen Zweck hat unsere Bekanntschaft und wohin soll das alles führen? Das sind Fragen, die wir uns stellen, doch wir finden keine Antworten darauf.
    Was soll das alles bedeuten? ich habe mich noch nie mit solchen Themen näher beschäftigt...Bitte gebt mir euren Rat!

    Nessie
     
  2. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Hallo Nessi,

    vermutlich solltest Du als allererstes einmal akzeptieren, dass er (noch) keine Liebesbeziehung im erotisch-körperlichen Sinne wünscht. Ich denke, dass es Euch nicht gut tut, wenn Du Dich da reinsteigerst.

    Weißt Du, ich finde, wir Menschen sind dazu aufgerufen, auf sehr viele verschiedene Weisen den Austausch von Liebe zu lernen. Ich selbst bin jetzt 55 Jahre alt und habe die meiste Zeit meines Lebens damit verbracht, alle Männer, die ich lieben konnte, sofort sexuell zu begehren. Nun aber bin ich soweit, dass ich sehen kann, dass Liebe nicht oberflächlicher sein muss, nur weil sie nicht sexuell ausgelebt wird.

    Seht Ihr beiden Euch denn häufig genug, so dass Du nicht in Sehnsucht vergehen musst?

    Ein Bild aus einem Traum habe ich auch mal real wieder gesehen. Das war, als meine Tochter selbstmordgefährdet war. Ich sah sie im Traum, wie sie mit einem Lastwagen durch die Straßen fuhr. Jemand am Straßenrand reichte ihr ein kleines gelbes Plastik-Entchen, wie sie die Kinder in der Badewanne zum Spielen haben.

    Kurze Zeit darauf musste ich meine Tochter in die Psychiatrie bringen, um sie vor sich selbst zu schützen. Außen an der Türe zu der Psychiaterin hing ein Plakat mit einer großen Plastik-Ente drauf. Das war die Ente aus dem Traum. Ich denke, diese Ärztin hat meiner Tochter das Leben gerettet, weil sie sie zwangsweise für drei Monate in die geschlossene Abteilung einwies.
     
  3. Slunky

    Slunky Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2006
    Beiträge:
    69
    Ort:
    München
    Hallo Nessie

    Glaubst du an Engel :angel2:
    Vieleicht war es ein Tip eines Engels im Traum??
    Wenn es deine Aufgabe ist diese SV ???? zutreffen
    wird es schon richtig sein.
    Aber bedenke die meisten Verbindungen sind sehr schwierig.

    Wünsche dir Mut u. Kraft

    Was Gott zusammengebracht hat kann der Mensch nicht so einfach lösen.

    Gruss Slunky
     
  4. Diana

    Diana Mitglied

    Registriert seit:
    4. Oktober 2006
    Beiträge:
    45
    Ort:
    Schleswig-Holstein
    Hallo,Nessie!
    Es scheint eine SVzu sein.Auf jeden Fall scheint er dir geschickt worden zu sein.Ich würde sagen,das die Engel da sicher mitmischen.Wenn ich Fragen habe,bemühe ich die Engelkarten von Doreen Virtue.Auch ist es immer wieder erstaunlich,wie die Engel helfen,wenn sie gebeten werden.Ich denke,ihr beide habt jeweils eine Aufgabe zu lösen.Manche Menschen werden nur zu diesem Zweck in dein Leben geschickt.Versuche heraus:) :) :) zufinden,was der Grund ist bei dir.Hilfreich ist auch ein Aura-Soma Reading.Wichtig ist jedoch,was du selbst fühlst,was fühlt sich gut an,was nicht.Die Antworten liegen in uns selbst.Aber die Engel können gute Hilfestellung geben.
    Liebe Grüße Diana
     
  5. Nessie

    Nessie Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2007
    Beiträge:
    5
    @Slunky:

    Ja ich glaube tatsächlich an Engel. So ist mir mein Schutzengel zB bereits einmal begegnet, um mich vor einem Autounfall zu bewahren. Dass mir ein Engel im Traum erschienen sein könnte, auf die Idee bin ich nun allerdings noch gar nicht gekommen....

    @Diana:

    was genau ist denn ein Aura-Soma-reading. Kann ich sowas selber bei mir durchführen?
     
  6. Zora

    Zora Mitglied

    Registriert seit:
    8. Januar 2006
    Beiträge:
    332
    Ort:
    NRW
    Werbung:
    Huhu

    Es kann durchaus ein Engel gewesen sein und ich finde es schön was Du da beschreibst. Aber lasse es laufen...meistens sind SV nämlich wirklich schwierig. Und was chanda gesagt hat fand ich total treffend. Man verrennt sich schnell mit dem sexuellen Begehren etc.....
    Ich habe gestern auch ein nettes Erlebniss gehabt. Wir steigen ins Auto, voll der Sturm ich sage zu meinem Mann..: Bei dem Wetter soll ich zum Osteopathen fahren? Nachher fällt noch ein Baum aufs Auto.
    In dem Moment sehe ich links von mir nur eine riesen Tann 20 Meter weiter kippen. Das war für mich das Zeichen und es ist gut, dass ich nicht gefahren bin....
     
  7. Sunna

    Sunna Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Januar 2007
    Beiträge:
    1.293
    Ort:
    Bayern
    Ich kann nicht sagen, ob es sich um eine SV handelt, es kann auch eine karmische Verbindung sein (oder beides) - aber auf jeden Fall ist dieser Mensch für Dich gegenwärtig (und für Deine weitere Entwicklung) von Bedeutung.
     
  8. BlueSky

    BlueSky Neues Mitglied

    Registriert seit:
    18. Januar 2007
    Beiträge:
    11
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    leider bin ich auf das Thema Seelenverwandtschaft nicht gut zu sprechen. Vor 3 Jahren begegnete er mir - der Traum-Mann schlechthin. Auf ihn habe ich lange warten müssen. Meine Freude war sehr groß. Damals wusste ich noch nicht, was mich erwartet - oder erwarten könnte. Ich war glücklich, euphorisch und voller Zuversicht.
    SV war für mich ein Fremdwort. Ich spürte nur, hier passiert was ganz außergewöhnliches. Ich spürte seine Emotionen, sah seine Seele, sein Inneres. Ich , ein optimister, erfolgreicher Mensch mit ganz viel Sensibilität und Empathie traf einen Mann, introvertiert, ruhig, besonnen und einer phantastischen Optik. Ich sah mich am Ziel meiner Wünsche. Bis die Realität immer mehr durch kam. Der Traumprinz wurde zum Frosch. Egoistisch, egozentrisch, autistisch, bindungsunfähig und labil. Dazu nicht in der Lage, Gefühle zu zeigen. Nach 3 Jahren Unglücklichsein, Heulkrämpfen und warten, warten, warten, habe ich endlich die Realität entdeckt. Er ist Seelenpartner, aber niemals ein Mann für eine Beziehung. Er ist manisch-depressiv, autistisch und (leider) sehr krank. Ich werde ihn immer lieben, aber eine Beziehung mit ihm - unmöglich.
    Muss der Seelenpartner per se bingungsunfähig sein, oder gibt es auch positive Beispiele?? Ich würde so gerne an die richtig große Liebe glauben, denke aber, dass wir uns oft verrennen in ein Gefühl, dass so nicht lebbar ist.Ich habe viel gelernt in diesen 3 jahren, aber oft denke ich, es wäre vielleicht einfacher gewesen, ihn nie gekannt zu haben.
    Manchmal frage ich mich, warum ich diese Schmerzen verdient habe, die er verursacht hat. Auch wenn ich irgendwann jemand anderen kennenlerne, er wird immer präsent sein - davor habe ich irrsinnige Angst. Angst, nie mehr so lieben zu können.
    Ich habe seit 3 Monaten keinen Kontakt mehr zu ihm, spüre aber, wie es ihm geht. Die Verbindung ist einfach immer da, auch wenn ich es nicht will, er IST in meinem Leben.
    Ich hätte ihn so gerne weg - aus meiner Seele, aus meinem Herzen...denn es gibt absolut keine Hoffnung. Seine Krankheit, seine Ängste und seine Bindungsunfähigkeit sind stärker als unsere Gefühle, die trotz allem sehr gewaltig sind.
    Gerade das macht uns beiden sehr viel Angst.
    Kein Mensch, der das noch nie erlebt hat, wird verstehen, was uns bewegt. Nur der, der seinem Seelenpartner schon begegnet ist, weiß, wie es sich anfühlt.
    Ich würde ihm sogar eine neue Partnerin wünschen - hauptsache, er lässt die Umklammerung meiner Seele los. Ich habe oft Beiträge über loslassen gelesen. Aber das ist außerordentlich schwierig, wenn der andere so sehr festhält. Diese karmischen Beziehungen sind wirklich komplex.

    Liebe Grüsse
    Leona
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen