1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mein Traum war aengstigend

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von muffin555, 25. September 2006.

  1. muffin555

    muffin555 Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    95
    Ort:
    oklahoma city
    Werbung:
    Hallo alle zusammen,

    ich hatte letzte Nacht zwei Traeume. Der erste Traum war eigentlich schoen.
    Ich sass mit meiner juengeren Schwester die Schwanger ist in meinem Schlafzimmer auf meinem Bett. vor uns war mein Schrank und ich holte ein paar Umstandskleider raus und schenkte sie meiner Schwester. Es waren ein paar Kleider, aber die ich in farbe sehen konnte war ein Jeans Latzhose in dunkelblau und ein Shirt in Rot. Meine Schwester freute sich total ueber die Latzhose und das macht mich auch froehlich. Das verwirrte in diesem Traum war, das ich nur das Schlafzimmer sehen konnte und mein altes Bett und Schlafzimmer Schrank.
    Nach diesem Traum wachte ich auf und etwas spaeter bin ich wieder eingeschlafen.

    Der naechste Traum war erschreckend fuer mich. Ich traeumte, das ich irgend wo war mit meinen mittleren Soehne und da war ein Kindergarten Tisch, auf dem meine aeltester Sohn malte. Ich war total wuetend und ermahnte ihn. Aber er hoerte nicht auf mich und malte weiter. Auf einmal war ich so sauer, das ich ihm mit der flachen Hand auf seinen Mund hauen wollte und traf seine Nase. Seine Nase fing an zu bluten und meine auch. Nach dem ich meinen Sohn schlug, war ich total erschrocken und fuehlte mich schrecklich.
    Danach wachte ich erschrocken auf und fuehlte mich den ganzen Tag grausam. Selbst jetzt wo ich darueber schreibe, fange ich an zu zittern und die Traenen laufen an mir runter.

    Was hat das zu bedeuten? Kann mir bitte jemand diesen Traum deuten?
    Ich danke euch schon einmal im vorraus.
    Anja
     
  2. Maud

    Maud Guest

  3. muffin555

    muffin555 Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2006
    Beiträge:
    95
    Ort:
    oklahoma city
    Vielen dank Maud

    ich habe zwar ein Buch ueber Traum deutung in dem vieles stand wie bei diesem Link, aber ich habe auch neues gefunden.

    noch mal danke
    anja
     
  4. Maud

    Maud Guest

    Werbung:
    Keine Ursache ich freue mich sehr, das ich dir ein wenig helfen konnte.

    L.G. Maud:banane:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen