1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Traum: Der wahnsinns-Regen am Silvester

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Peaches, 12. September 2010.

  1. Peaches

    Peaches Mitglied

    Registriert seit:
    13. Oktober 2009
    Beiträge:
    49
    Werbung:
    Hallo Leute :winken5:

    Ich möchte Euch mal meinen Traum von letzter Nacht erzählen und es würde mich interessieren was Ihr davon haltet oder vielleicht kann Jemand den Traum deuten?

    Also das Geschehen spielt sich in meiner alten Wohnung ab, wo ich noch als Teenie gewohnt habe (träume in letzter Zeit oft von der Wohnung!).
    Es war Silvester aber noch hell und nicht kalt, eher sommerlich. Ich habe mich schick gemacht und wollte meine Freundin anrufen um mich mit ihr zu treffen aber ich schaute aus dem Fenster, es regnete so stark! Sowas habe ich im wahren Leben noch nie gesehen, es goß wie aus Eimern! Ich konnte keine Straßen mehr erkennen, Autos standen min. 20 cm. im Wasser. So wollte ich natürlich nicht raus und ich war genervt, immerhin war es Silvester!
    Ich beschloß zu warten, zwischenzeitlich erschin auf unserem Balkon irgend ein unbekannter Typ, er meinte daß es bei dem Wetter wohl kein guter Silvester wird und lachte dabei.
    Ich befand mich zu dem Zeitpunkt komischerweise auch auf dem Balkon, ich spürte sogar den Regen, ich wollte rein aber meine 2 Katzen waren auch da und ich mußte sie erstmal mit Nachdruck bitten, rein zu gehen.
    Dann hatte ich eine von meinen Katzen in den Armen, sie lächelte mich an und ich war so zufrieden. Kurze Zeit später hörte der Regen auf, es tropfte noch hier und da aber die Sonne kam raus.
    Dann war der Traum vorbei.
    Übrigens, meine Eltern waren auch in der Wohnung aber sie haben da sonst keine größere Rolle gespielt.

    Was mir noch einfällt, ich habe vor kurzem von einem starken Feuer geträumt, der war wiederum in der Wohnung wo ich als Kind gewohnt habe.

    Leute, was meint Ihr, kann es sein daß mir die Trüume was sagen wollen oder ist es doch alles nur Zufall?

    Gruß Peaches
     
  2. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Haus steht für dich,vielleicht suchst du etwas oder du warst dort glücklich ,so wie es sein soll,vermisst du dein Glück? Feuer,zerstört nicht nur,es befreit auch..Dein Traum ist sehr gut,denn es wartet größeres Geldsegen auf dich und eben Glück...Ich wünsche dir,das du dein Glück rechtzeitig erkennst und gut festhältst;)
     
  3. frankyy

    frankyy Neues Mitglied

    Registriert seit:
    15. September 2010
    Beiträge:
    49
    Werbung:
    WOW!! Krass

    ich hatte zur gleichen Zeit ein Traum von der extremen Dürre an Silvester.

    Sollen wir uns mal im Gedankenstrudel treffen? Ich bin meistens auf der "Esoterik Linie 9" so um 15:00 Uhr.

    Erforsche meine, dann ich deine Gedanken.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen