1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Thread

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Sonnengold, 24. Dezember 2009.

  1. Sonnengold

    Sonnengold Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen :)

    Ich habe den Titel mal so betitelt, dass dann noch andere Fragen gestellt werden können, ohne dass der Thread Offtopic wird.

    Denn meine momentane Frage ist schnell beantwortet. Ich glaube nicht, dass da eine grössere Diskussion entstehen könnte, aber wer weiss...

    Meine Frage: Wenn man 2 Planeten in gegenüberliegenden Zeichen und in gegenüberliegenden Häusern hat, und es aber keine Opposition gibt, da es von den Graden her nicht stimmt, kann man dann nicht sich auch mit der Bedeutung dieser Opposition beschäftigen, da sie fast auf einen zutreffen würde?
    Oder seht ihr das so, dass man genauso wenig gemäss diesem Aspekt veranlagt ist, wie jemand, der sie überhaupt nicht in Opposition hat?

    Konnte das nicht kürzer fassen. Ich hoffe auf Antworten :rolleyes:

    LG
    Sonnengild
     

  2. Nicht unbedingt,

    ich kann dir auf ein Frage zwei entgegengesetzte Antworten geben...

    1) Mein Geist antwortet dir
    2) Meine Seele antwortet dir

    eigentlich müssten beide dir einheitlich antworten, doch so weit bin ich noch lange nicht....... was ich denke ist oft gegenteilig von dem was ich empfinde....


    Es gibt ja auch Lachende Tränen, wenn der Geist sich freut und die Seele weint....


    Nun zu deiner Opposition:

    Beschäftigen kannst du dich sicher damit, denn es kann trotzdem zutreffen, das es stimmt, nur nimmst du es vielleicht nicht wahr oder hast es noch nicht erkannt.... :)
     
  3. Sonnengold

    Sonnengold Guest

    Hi Nicandra

    Danke für deine Antwort :)
     
  4. GreenTara

    GreenTara Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. September 2003
    Beiträge:
    4.788
    Ort:
    Kassel
    Hallo Sonnengold :)

    Sicher kannst du dich damit beschäftigen, man kann ja viel, wenn der Tag lang ist.

    Eine Opposition ist aber definiert über einen Abstand von 180° +/- ca. 5° Orbis (bei Sonne und Mond können es auch 6° sein). Wenn andere Aspekte exakter sind, sind sie sicher wichtiger als diese Nicht-Opposition, vor allem dann, wenn andere Konstellationen die genaueren Aspekte unterstreichen. So wird beispielsweise eine Mars-Neptun-Opposition mehr Gewicht erhalten, wenn der Mars noch in Haus 12 oder Neptun in Haus 1 steht.

    Ein Aspekt, der eigentlich keiner mehr ist, käme für mich erst ganz weit hinten innerhalb der Gewichtung der vielen Faktoren, die ein Horoskop aufweist.

    Liebe Grüße
    Rita
     
  5. Sonnengold

    Sonnengold Guest

    Werbung:
    Hi Rita

    Ok, vielen Dank für deine Antwort.

    Es sind mehr als 5° Unterschied bei diesen 2 besagten Planeten.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen