1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Thema Steinkreise und Formenenergie

Dieses Thema im Forum "Angebote" wurde erstellt von MSUUB, 29. Mai 2006.

  1. MSUUB

    MSUUB Neues Mitglied

    Registriert seit:
    29. Mai 2006
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Südlich des Herzchakras
    Werbung:
    Guten Morgen,
    jetzt ist es an der Zeit.

    Seit über 10 Jahren arbeite ich mit Steinkreisen, baue welche für Gärten, Häuser, Firmen und demnächst auch für Hotels und Therapeuten. Seminare dazu führe ich seit geraumer Zeit wieder am Bodensee durch und konnte schon viele für Steinkreise begeistern.

    Ein Steinkreis ist eine Zusammensetzung aus der allumfassenden kosmischen Energie, der Aufgabe, der Größe, den Materialien und dem Vorhaben. Für Büros zum Beispiel ist er nicht größer als 30 cm und hat einen Wirkunsgrad von ungefähr 4,5 Meter mit einfachen Flußkieseln. Verstärkt werden könnte das Ganze, je nach Aufgabe mit Halbedelsteinen.
    Im Garten bei den Seminaren baue ich einen 6m großen Rosenquarz-Steinkreis auf und stelle ihn zuerst auf minus und dann später auf positiv, denn so kann jeder Teilnehmer spüren welche Energie dort herrscht. Der Zusammenhang zur Formenenergie besteht aus der Form der Steine und deren Korrespondenzwilligkeit und wiederum in Verbund zu der Aufgabe der Kreises.

    Einen Steinkreis sollte man zu Anfang nie ohne Anleitung oder Begleitung bauen, denn es werden Energien freigesetzt, mit denen nicht jeder umgehen kann. So hatten wir bei einem Seminar, nachden wir den Hauptkreis (s.o.) mit den Teilnehmerkreisen verbunden haben eine Energiefeld geschaffen, bei dem a) ein Teilnehmer fast aus seinem Steinkreis nicht mehr heraus kam und zur gleichen Zeit öffneten wir ein Elfentor im Garten - welch eine Faszination.
    Zum anderen ist es auch wichtig die Reihenfolge beim Aufbau zu berücksichtigen, denn so wie wir mit den Göttern in Kontakt treten wird die Aufgabe begleitet.

    Gerne führe ich so ein Steinkreisseminar überall durch und es sollten mind.3 max.6 Teilnehmer sein.

    Freue mich auf Eure Antworten

    Mit herzlichen Grüßen

    Michael
     

Diese Seite empfehlen