1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Spiritueller Weg und meine Gedanken.

Dieses Thema im Forum "Religion & Spiritualität" wurde erstellt von Shining Angel, 18. Dezember 2008.

  1. Shining Angel

    Shining Angel Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2006
    Beiträge:
    471
    Ort:
    Pirmasens
    Werbung:
    Hallo :)

    Mich überkam gerade irgendwie den Drang einfach etwas von meiner Seele zu schreiben die Worte kamen einfach so aus meinem Inneren ich habe nicht gross nachgedacht dies zu schreiben und ich möchte es einfach mit euch teilen. Das sind meine Ansichten und mein Spiritueller Weg den ich gehe. Ich möchte aber mit diesem Text niemanden beleidigen noch in seinem Glauben kränken, denn jeder muss für sich selbst seinen Weg und seinen Glauben finden.


    Mein Glaube lässt sich nicht einfach in Worte fassen denn mein Glaube IST er exestiert tief in meinem Inneren in meiner Seele.
    Ich gehöre keiner Religion an. Religionen sind meisstens nur Sekten die Menschen angst einjagen und an sich binden wollen um Macht und Geld zu haben, ihnen geht es nicht um "Gott" um die "Universelle Kraft" oder um den "Grossen Geist" Wie auch immer es die Menschen nennen wollen. Ich brauche keine Kirche um Gott nahe zu sein und ich brauche auch nicht nach der Bibel zu leben das Gott mich liebt. Wie heisst es so schön in der Bibel: Du sollst nicht töten, was hat denn die Katholische Kirche mit "andersdenkenen" Menschen gemacht die nicht nach ihrer Pfeiffe tanzen wollten: AUSGELÖSCHT, VERBRENNT, GEFOLTERT...... aber es waren ja keine Menschen sie waren ja der Teufel selbst....
    Teufel und Hölle, ein Grund warum die Kriche überhaupt noch existieren und überleben kann, denn diese beiden Erfindungen von der Kirche sind die perfekte Waffe um unwissende, ängstliche Leute an sich zu binden, denn wer gegen die Gebote verstösst kommt in die Hölle, hmm also ich wohl die Kriche die Hölle selbst.... Ich persönlich glaube nicht(mehr) an die Hölle es gibt keine Hölle, es existieren 3 Welten. Die Obere Welt(das Jenseits) in der "Gott" die "Engel" "Geistführer" und all unsere lieben verstorbenen Menschen und auch Tiere leben.Es gibt die mittlere Welt, dass ist die Welt in der wie leben, und es gibt die untere Welt die keinesfalls böse ist(die berühmte Hölle der Kirche) sondern im Gegenteil hier finden wir unsere Kraftittere, unsere Helfer die immer bei uns sind und wir können dort Kraft tanken und unsere Probleme lösen, in unsere Vergangeheit reisen. Zum Thema sterben: Viele Menschen fürchten sich vor dem Tod und was danach wohl kommt, viele haben Angst vor der Ungewissheit was sehr verständlich ist, viele haben auch Angst in die "Hölle" zu kommen weil sie vielleicht viele Fehler in ihrem Leben gemacht haben, doch NIEMAND kommt in die Hölle(da es sie nicht gibt, logisch) JEDER egal was er auch verbrochen hat kommt in das "Licht" in die Anderswelt, oder eher gesagt seine SEELE, denn der Körper ist nur eine Hülle die in dieser Anderen Welt nicht existent ist. Ein Teil dieser Seele wird nach dem Tode eines Menschen wieder auf die Erde inkanieren(wiedergeboren) und die Fehler die wir in unserem Leben begangen haben, für diese Fehler müssen wir Grade stehen in unserem neuen Leben, das ganze nennt man auch Karma. Wir werden immer und immer wieder wiedergeboren und müssen aus jedem Leben das wir haben lernen und unser angesammelten Karma bearbeiten und auflösen das ist unsere Aufgabe. Es kommt uns vielleicht auch oft so vor wenn wir einem Menschen begegnen das wir uns diesem Menschen so verbunden fühlen obwohl wir ihn vielleicht gar nicht richtig kennen, wie sprechen gleichzeitig den gleichen Gedanken aus, wir fühlen wenn es dem anderen schlecht geht, das alles kommt daher das wir diesen Menschen aus unserem früheren Leben kennen, er ist unsere Seelenverwandter, wir haben eine Karmische Verbindung mit diesem Menschen. Oder wer kennt dieses Gefühl nicht wir sind an einem Ort oder Platz wo wir noch nie zuvor waren und wir kennen diesen Ort trotzdem wir fühlen uns diesem Ort verbunden wir erinnern uns vielleicht sogar an einige Dinge die wir dort erlebt haben obwohl wir doch eigendlich noch niemals dort gewesen sind, dies nennt man De Ja veu. Wir waren vielleicht in diesem Leben noch nie an diesem Ort aber wir waren in unserem letzen Leben schon dort, deshalb kommt uns das alles so bekannt vor. Menschen müssen einfach wieder anfangen auf ihr innerstes zu vertrauen und auf ihr Herz zu hören und den Weg des Herzens wieder zugehen, was leider sehr viele Menschen verlernt oder aberzogen bekommen haben, wir müssen einfach an das Glauben was uns für richtig erscheint, es ist letzendlich egal ob jemand an Gott, Buddha, Allah oder sonstwen glaubt denn alles ist EINS, alles bedeutet übersetzt einfach LIEBE, Gott ist LIEBE. Gott ist in allem, in jedem Mensch, in jedem Tier, in jeder Pflanze und in jedem Stein er ist überall Existent und es ist egal wir wir diese Kraft nennen denn wir meinen doch damit alle das Gleiche, wir müssen auch nicht allem einen Namen geben wir müssen diese Kraft auch gar nicht bennen wenn wir das nicht möchten, nennen wir es einfach LIEBE...
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen