1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mein Sohn war

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Arielle37, 15. Oktober 2006.

  1. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Werbung:
    Hallo und einen wunderschönen Sonntag wünsche ich!


    Ich wollte heute nacht im Traum mit meinem Sohn, seinen Stiefgeschwistern dem Vater von den Stiefgeschwistern meinem Exmann gemeinsam in den Urlaub fahren.

    Wir wollten drei Wochen in den Urlaub fahren und mein Sohn fragte mich, ob ich denn auch ganze drei Wochen Zeit habe, weil ich im rellen Leben zuletzt monatelang lungenkrank war?

    ich sagte zu ihm, ich denke schon warum nicht!


    Wir fuhren los mit zwei Autos und ich fuhr mit den Stiefgeschwistern und dem vater in eienm Auto.

    Wir hielten in der Schweiz an einem Rastplatz an und ich wollte mich im Auto nur umsetzten, als plötzlich das Auto ohne mich wegfuhr.

    Ich lief hinterher und weg waren sie.

    Ich war sehr vezweifelt darüber weil mein Sohn auch weg war.

    Dann sah ich einen Ausblick die Aussicht war sehr schön, man konnte das Massiv des Gotthard sehen und es ging aber bei dem Ausblick steil nach unten so das ich mich nicht auf die Stufen setze, weil ich Angst hattem das ich hinterfiel.


    Aber was war schon die Aussicht wenn mein Sohn weg war.

    Ich hatte auch leider nicht Handynummer meines Exmannes nicht dabei.

    ich heulte nur noch, kam dann zu einer Pension um mir Hilfe zu holen, sie waren alle sehr nett und gabne taschtücher, aber ich wollte keinen trost sondern eine konkrete Lösung.

    Dann klingelte mein handy, es war mein Sohn und er fragte ob ich nun mitkomme?

    Ich sagte und wollte ihm gerade erklären was los sei, aber er verstand es so, das ich nicht mit in den Urlaub käme und legte auf.

    Ich war so verzweifelt darüber das er mich ausreden ließ undd as er weg und heulte nur noch mehr, bis ich aufwachte und mein gesicht tränendurchnäßt war.


    hattte Vll. jemand ne Ahnung was dies bedeuten soll?


    Lg Arielle37:liebe1:
     
  2. MaTrixx

    MaTrixx Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    5. Februar 2005
    Beiträge:
    2.139
    Ort:
    Ganznah
    Hallo Arielle37

    in deinen Traum spiegeln sich deine Befürchtungen und Ängste deinen Sohn zu verlieren, da du wenig Zeit mit ihm verbringen kannst. Später holt ihr beide alles nach.

    Du bist noch nicht über dem Berg, und wirst wahrscheinlich noch andere Berge zu bewältigen haben. Doch die Aussicht ist fantastisch. Wenn ich dies in Beziehung zu deinen Sohn setze, in dem es in deinen Traum vorrangig geht, auch über gemeinsame Lebenswege (Auto). Wie siehst du sie jetzt? Ist es die Angst vor dem Zurückfallen?


    Alles :liebe1:
    ________
    Ma
     
  3. Arielle37

    Arielle37 Guest

    Werbung:
    Huhu liebe Ma Trixx:)


    Wie siehst du sie jetzt? Ist es die Angst vor dem Zurückfallen?

    es geht immer weiter bergauf mit den Problemen und Lösungen.

    Angst vorm Zurückfallen hab ich keine.

    Lg Arielle37:liebe1:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen