1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein SeelenGartenLand

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Herzverlorene, 7. August 2009.

  1. Herzverlorene

    Herzverlorene Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    143
    Werbung:
    Die Seele ist wie ein Garten.
    In ihm wächst, gedeiht und blüht es,
    je nach dem wie wir uns kümmern.
    Auch Zeiten der Dürre, der Kälte,
    des Gefrorenseins erfahren wir dort.
    Aber es ist ein Ort des ständigen Wandels.
    Es wächst, was wir aussäen.
    Mit liebevoller Pflege beschenkt's uns mit soviel Gutem,
    zarten Blümchen der Dankbarkeit,
    nahrhaften Früchten des Friedens
    und zauberhaften Blumen der Liebe.
    Erwägen wir jedoch, so gar nichts in ihm zu tun,
    macht das Kraut der Lieblosigkeit sich gar schnell breit.
    Unachtsamkeit, Vernachlässigung, Gleichgültigkeit
    sind die unliebsamsten Zaungäste in unserem Garten.

    B.
     
  2. Herzverlorene

    Herzverlorene Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    143
    Es gibt einen Garten,
    weit hinter den Sternen -
    der Garten des
    rückwärtigen
    Sternenwunschlichts,
    in dem sich einen
    Blütenatemhauch lang
    Wunschherzen begegnen.
    Und nur einen
    Sternenblick-Augenblick
    lang währt die gedeihliche
    Zeit zum Wunschblumenpflanzen.
    Stehst du am Abend
    hier unten und pflanzt
    in reinen Gedanken
    dein Wunschsämlein in
    einem der Sterne hinein,
    wächst und blüht
    deine Blume in einer Nacht
    nach dorthinten
    und während des
    Traumschlafes Tiefe
    schon bald dann dein
    Wunsch in ausgereifter
    Blüte schweigend
    erwacht.
    Schweigend, ja,
    denn es ist ein
    Ort ohne Wort
    und nur
    Herzblumen,
    purpurrosa,
    blühen dort.
    An ihrem
    stillen Duftatem
    aus Blumenseelentiefe
    wird die Antwort
    ob Erfüllung der Wünsche
    erkannt.
    Ja, du wirst staunen!
    Du wirst in den
    Blüten für einen
    Herzschlag lang
    die Wahrheit all der
    unwissenden Dinge
    am verströmenden
    Dufthauch erkennen.
    Glaub's und sieh selbst,
    versuch's und säe,
    und es führt deinen Herzwunsch
    an diesen Ort -
    dort, wo die Herzblumen blüh'n
    hinter dem Sternenspiegel
    der Nacht.


    B.
     
  3. Herzverlorene

    Herzverlorene Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2009
    Beiträge:
    143
    Werbung:


    Ich habe geträumt von einem Märchengartenland.

    Dort wachsen Blumen in Farben, die ich noch nie gekannt.

    Hier wirst du spielen mit Feen und Faunen.

    Lernst das Fliegen zwischen goldsilbrigen Bäumen und

    darfst ruhen inmitten türkisfarbener Windenkelche.

    Hörst geheimnisvolle Melodien von zigvielen Trautröpfchen klingen

    wozu der Chor von zwölf Blumenelfen

    begleitet vom sanften Klang der Blauschmetterlingsschwingen

    Seelenlieblieder singen.

    Und wenn ich jemals finde mein mir dort versprochen baumblättergrünes Heim

    dann lade ich Dich mit in meine "Es sind einmal..."-MärchentraumRäume ein

    und lassen uns streicheln im buntfunkelnden Garten

    von Sonnenwindes duftumwehten warmzarten Händen.

     

Diese Seite empfehlen