1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mein schreckliches Schlafzimmer

Dieses Thema im Forum "Feng Shui" wurde erstellt von satureja, 23. August 2006.

  1. satureja

    satureja Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Ö
    Werbung:
    Bitte um Feng-Shui Hilfe!!!

    Seit 2 Jahren habe ich Schlafprobleme in unserem Zimmer. 2004 haben wir es geobiologisch anschauen lassen und erfahren dass unser Bett auf div. Kreuzungbereichen steht, also haben wir umgestellt.
    Kopfende an die Badezimmerwand - auch kein Schlaf (logisch).
    Bett wieder zurück und etwas aus dem Kreuzungsbereich weggerückt - Herzrasen...

    Meist wander ich ins Kinderzimmer aus (da schlafe ich bestens)- nur möchte ich gerne wieder erholsame Nächte neben meinem Mann verbringen können.

    gestern hab ich das Schlafzimmer entrümpelt, eine alte Bauerntruhe rausgeschmissen und das Bett wieder umgestellt.

    der letzte mögliche Platz war zwischen Fenster und Tür - ein energetischer Alptraum. (Kopf unter dem Fenster)

    Ich habe das Fenster verhängt und einen Regenbogenkristall aufgehängt.
    Geschlafen habe ich gut!!! Ohne Herzklopfen Kribbeln, oder sonstige unguten Gefühle.

    Kann ich vielleicht noch etwas tun um diese "Durchzugsschleuse" etwas zu besänftigen?

    Ich hätte ja gerne eine Skizze unsere Schlafzimmers angehängt damit ihr euch etwas vorstellen könnt, aber es funktioniert leider nicht.

    liebe grüße
    satureja
     
  2. satureja

    satureja Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Ö
    jetzt hat es geklappt mit dem anhang

    liebe grüße

    satureja
     

    Anhänge:

  3. heimoh

    heimoh Mitglied

    Registriert seit:
    10. Dezember 2004
    Beiträge:
    78
    Ort:
    Norddeutschland
    Hallo Satureja,

    du sagtest, das wenn du mit dem Kopf an der Badezimmerwand schläfst, ist es auch nicht gut. Meine Frage: wie lange hast du es ausprobiert?
    Man kann nicht allgemein sagen, dass es negativ ist...wenn das Badezimmer nachts nicht (oder selten) genutzt wird, ist es nicht unbedingt schlimm.

    Gruss
    Heike
     
  4. satureja

    satureja Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Ö
    Hallo Heike!

    Die Badezimmer - Bettposition haben wir ca 8 Monate gehabt, mein Mann, der wirklich fast überall gut und tief schläft, hat ebenfalls gejammert.

    In dieser Wand liegen die Wasserinstallationen, das könnte ein Problem sein.

    Ich glaube auch dass die Himmelsrichtung nicht passt (NW). Am Besten schlafe ich in Richtung SW oder SO.

    liebe Grüße
    satureja
     
  5. Klaus Lindner

    Klaus Lindner Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juli 2006
    Beiträge:
    18
    Ort:
    Aschaffenburg, D
    Also ich sehe auf dem Bild nur einen Curry-Kreuzungspunkt, nämlich jener unter der Sachschräge. Wie sind den die Maße vom Schlafzimmer? Hat der Berater nur diesen einen Punkt gefunden, oder befinden sich weitere mögliche Störzonen im Zimmer?

    Was ist am Kinderzimmer anders, dass du dort bestens schläfst? Was ist anders andem Zimmer? Lässt es sich einrichten, dass ihr beide ins Kinderzimmer auswandert?

    Was hat sich seitdem verändert?

    Warum ist das ein energetischer Albtraum für dich?

    Super! Dann ist dies doch ein möglicher Schlafplatz.

    Als wie stark empfindest du diesen Durchzug?
     
  6. satureja

    satureja Mitglied

    Registriert seit:
    3. September 2005
    Beiträge:
    79
    Ort:
    Ö
    Werbung:
    Guten Morgen Klaus!

    Unser Schlafzimmer hat 4,70 x 4,70 m.

    es gibt einige Hartmann-Kreuzungspunkte, die ich allerdings nicht eingezeichnet habe, EMF liegt bei 23% (ich glaube er hat gesagt: elektromagnetisches Feld).

    Nach der 2. Nacht an diesem Platz sind wir beide mit Kopfschmerzen aufgewacht und mein Mann meinte, daß er da nicht schlafen möchte.


    Wir machen es jetzt mal so: ich habe mir eine Matratze geschnappt und probiere einfach für mich verschiede Positionen aus, jeweils ein paar Tage lang.

    Wenn ich einen Platz für mich finde, werden wir unser Zimmer dementsprechend umbauen.
    Wenn nicht überlegen wir uns einen Zimmertausch mit einem der Kinder.

    Das mit dem Tauschen ist nicht so einfach, die Kinder haben ihre Zimmer im unteren Geschoss, unten ist der Familienbereich, oben wollten wir es für uns haben mit Wohnzimmer, Arbeitsbereich und Schlafzimmer.

    Aber wenn es nicht anders geht, müssen wir tauschen...


    liebe Grüße satureja
     
  7. Angelika-Marie

    Angelika-Marie Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. April 2005
    Beiträge:
    518
    Ort:
    nun östliches Ruhrgebiet, im platten Land
    Ja aber - ist "Unten" denn nicht wie "Oben"?
    LG
    Geli:)
     
  8. Kolibri

    Kolibri Mitglied

    Registriert seit:
    13. August 2004
    Beiträge:
    213
    Ort:
    Zentralschweiz
    Werbung:
    es ist schon richtig wenn ihr oben schläft. einen wechsel würde ich dann eher mit dem arbeitszimmer vornehmen.
    das mit der matraze ist eine gute idee. so wie du am morgen aufwachst, ist dann auch deine bevorzugte schlafrichtung.
    habt ihr ev. eine DECT telefonanlage im haus? oder transformer von hallogenlampen oder so ähnliches?
    in welcher himmelsrichtung liegt denn das schlafzimmer?
    interessant wäre es mal die fliegenden dterne zu berechenen. ein fengshuiberater sollte das eigentlich können.
    liebe grüsse
    kolibri
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen