1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Radix - Fragen über Fragen über Fragen über...

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von KcKuki, 1. März 2015.

  1. KcKuki

    KcKuki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    186
    Werbung:
    [​IMG]

    Hallo an Alle :D
    Ich brauche Hilfe bei der Deutung von meinem Radix, ich weiß, dass Saturn gerade im Anmarsch ist und möchte mich etwas "tiefer" mit der Materie (also mir Selbst ;) ) befassen um die nächsten Jahre besonders gut, für inneren Wachstum zu nutzen.
    Jede Anregung von euch hilft mir weiter und ich freue mich wenn Viele etwas beizutragen haben! :)

    Ich bin mir nicht sicher ob man die Grafik sehen kann, falls nicht, bitte Bescheid geben! :)

    Ich habe schon einige Zeit damit verbracht daran "herumzudeuten" aber an manchen Stellen stehe ich noch ganz am Anfang und bin absolut ratlos :rolleyes:

    Ein paar Fragen die mir besonders am Herzen liegen:

    1.)Ich habe gerade (vor 2 Tagen) den Vertex "entdeckt" und finde nicht sehr viel darüber auf Google :)
    Meine Frage ist, was für Einflüsse hat der Vertex im Schützen / im 5 Haus, wie wirkt er auf den Rest meines Horoskops ein? Vor Allem was sagt das Jupiter Trigon zu meinem Vertex aus? Ich habe gelesen, dass der Vertex eine Art Aszendent der Seele ist...inwiefern kann das mit meinem "wahren" Krebs Aszendent vereinbar sein?
    Außerdem frage ich mich, wie der Saturn Transit über meinen Vertex wirkt .. :whistle:

    2.) Ich habe zwei Oppositionen in meinem Horoskop zwischen "verwandten" Planeten (Jupiter op. Saturn & Mond op. Venus) was bedeutet das für mich? Drückt sich dadurch eine grundsätzliche Ambivalenz aus?

    3.) Am selben Tag, an dem ich auch den Vertex "entdeckt" habe, habe ich auch von dem sogenannten Glückspunkt erfahren. Bei mir im 8 Haus / im Wassermann und in Trigon zu meinem Mars, allerdings auch in (Zeichen) Opposition zu meinem Jupiter, was mir irgendwie wiedersprüchlich erscheint (dementsprechend ist der Glückspunkt bei mir auch in "unmittelbarer" Nähe zu Saturn) Was bedeutet das für mich?

    Woran es auch noch ziemlich hapert sind die Mondknoten :)

    Ist es "normal", dass die Mondknotenachse so nah an der AC/DC Achse ist? Wie lassen sich die Mondknoten bei mir generell deuten ("Nähe" zu Jupiter beim Absteigenden und "Nähe" zu Saturn beim Aufsteigenden - oder umgekehrt? )

    Mein Mc in meinem Sonnenzeichen finde ich auch interessant aber nicht wirklich nachvollziehbar...jede Anregung dazu ist mir sehr willkommen :D

    Was mich auch unheimlich interessiert ist das Thema Pluto/Neptun Menschen ect., leider weiß ich nicht wie man berechnen/sehen kann "was für ein Typ" man ist :) Ich fühle mich manchmal, als Fisch mit Krebs AC doch recht unsensiebel, kann das an einer Betonung eines anderen Planeten/Zeichens liegen? Wenn ja, an welchem? :rolleyes:


    Ich hoffe das ist nicht zuviel auf einmal ..am Horoskop kann man es bestimmt sehen...ich bin furchtbar neugierig! :)

    Obwohl ich jetzt explizit ein paar Fragen gestellt habe, bin ich an der gesamten Deutung meines Horoskops auch sehr interessiert, falls sich jemand die Mühe machen möchte :D

    Ich habe mit grundsätzlichen Deutungen schon viele ..eher schlechte Erfahrungen gemacht (z.B hat mir einmal eine Astrologin gesagt ich sei Beziehungunfähig weil ich eine Widder-Venus habe..?!) ich kann also eine objektiven Blickwinkel gut gebrauchen (auch wenn ich tatsäächlich Beziehungsunfähig wäre :) )

    Als Letztes interessiert mich AUCH NOCH.. ob man bei meinem/einem Horoskop zu bestimmten Lebensjahren Aussagen treffen kann, bei mir wäre das, das Jahr 1996, als ich fünf war. (Damals ist mein erster Bruder zur Welt gekommen, außerdem wäre ich beinahe ertrunken) :rolleyes:

    Danke schon mal im Voraus :love:

    Alles Liebe
     
  2. KcKuki

    KcKuki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    186
    [​IMG]
     
  3. KcKuki

    KcKuki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    186
    Ui jetzt hat es geklappt :D
     
  4. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    prinzipiell gesagt:horoskop zu deuten ist eine kunst-du deutelst viel herum, deutest nichts... warum lässt du dich nicht von eine guten astrologen beraen??? gibt es in wien keine gute klassisch arbeitende astrolgen?

    shimon
     
  5. KcKuki

    KcKuki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    186
    Ich wohne in Graz :) ..bin "nur" in Wien geboren :D

    Meine Wortwahl war offensichtlich nicht ideal..ich meine damit, dass ich mich sehr viel mit meinem Horoskop beschäftigt aber da ich kein Profi bin, bleiben eben noch einige offene Fragen. :)

    Ich habe oben bereits geschrieben, dass ich mich von einigen Astrologen beraten lassen habe..nicht alle waren professionell und ich weiß zwar schon viel mehr aber bei der Astrologie kommt ja auch immer Neues dazu (siehe oben - Vertex & Glückspunkt)

    Also wenn du dazu einen Deutungsansatz hast wäre ich sehr offen dafür :D
     
  6. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD
    Werbung:

    wie gesagt:astrolgie ist eine kunst...(ausserdem zeitaufwenig).

    meine deutungsansatz ist die klassische oder traditinelle astrologie, das ist auch ein kapitel für sich...und ich finde es fragwürdig dass du dein geburtsbild (dein horoskop) hier und ("ein wenig") gedeutet haben willst. deswegen sagte ich gehe zu einem astrologen... villeicht muss ich das noch ergänzen: gehe zu einen klassisch arbeitenden astrolgen?

    shimon
     
  7. KcKuki

    KcKuki Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    23. Januar 2015
    Beiträge:
    186
    :cautious::cautious:
    Wieso fragwürdig? Ich habe gedacht dieses Forum ist genau dafür da...um Fragen zu stellen. ..
    Was ich ja auch ganz explizit getan habe, bewusst hier weil ich nicht SCHON WIEDER zu einem Astrologen gehen wollte der womöglich 200€ verlangt und mir trotzdem nichts Neues erzählt.

    Wenn du nicht deutet/helfen möchtest ist das ok aber was genau du jetzt willst/erwartest weiß ich nicht...jemandem der in einem Astrologieforum Fragen zu seinem Horoskop stellt zu empfehlen zu einem Astrologen zu gehen ist völlig überflüssig und hättest du gelesen was ich geschrieben habe wäre dir aufgefallen, dass ich wirklich bemüht bin die angesprochenen Punkte zu verstehen..daran ist wohl nichts verwerflich! ..:)

    Ich wollte einfach nur ein paar Ideen von den Leuten die sich besser auskennen als ich und gerne helfen, wenn sie können... keine Ahnung wo für dich da das Problem liegt...
    Ich hoffe jedenfalls du kannst es gut sein lassen und entweder etwas hilfreiches sagen oder eben nichts...:D ..ich diskutiere wirklich ungern mit jemandem der sich wahllos Sachen herauspickt die ihm missfallen... ;)
    Meine Intention war durch und durch freundlich also sei bitte höflich genug, das zu erkennen und keine unnötige Auseinandersetzung anzufangen! :)

    Alles Liebe und ganz viel Friede :D
     
    Nickie und Arnold gefällt das.
  8. Shimon1938

    Shimon1938 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    10. Oktober 2006
    Beiträge:
    16.720
    Ort:
    Witzenhausen/Hessen in BRD

    also die astrologin sagte: du wärest "beziehungs-unfähig"? so würde ich das nicht ausdrückern wollen... kann es sein, dass als frau stark erscheien willst aber nicht so stark bist?

    shimon

    (p.s. sollte diese aussage absolut unstimmig sein, so ist dieser schwache - weil im exil - venus nicht im 10.haus und die placidus häusersytem ist für die deutung ungeeignet!)
     
  9. Nickie

    Nickie Mitglied

    Registriert seit:
    8. Februar 2015
    Beiträge:
    28
    Liebe Kathi,


    ich finde es super, dass du dich in deinen jungen Jahren schon mit Astrologie beschäftigst und Fragen stellst. Es ist auch legitim diese Fragen in diesem Forum zu stellen und es gibt hier auch Menschen, die sie gerne beantworten, selbst wenn eine komplette Horoskop- Beratung immer mit einem ausführlichen persönlichen Gespräch einhergehen sollten; das ist meine Meinung!

    Ich bin nicht die Expertin, aber was mir beim Betrachten deines H. und der darauffolgenden Konversation mit Shimon auffiel , ist erstaunlich. Ich versuche es zu erklären :

    Ich schaue beim H. als erstes auf die MK ( mondknotenachse). Dabei finde ich Zeichen und Haus sehr wichtig. Der nördliche Mondknoten steht bei dir im 7. Haus (Waage), im Steinbock.
    Könnte heißen: Deine Seele will in diesem Leben lernen,vermehrt Verantwortung in Beziehungen ( Ehe, Alle Kontakte mit dem " DU ") zu übernehmen. Shimon kritisierte in eurer Diskussion, dass du zuviel von dem Forum (= Du) verlangst, denn Astrologie sei eine Kunst und wahnsinnig zeitaufwendig, sinngemäß. Insoweit hat er nicht unrecht, er hat aber auch deinen Saturn in deinem Horoskop übernommen, dich kritisiert und dir nahegelegt mehr Energie ( z. B. Geld), an einen Astrologen zu zahlen und hier nicht soviel zu erwarten. So - und jetzt sind wir an einem Punkt, der dir in deinem Leben öfters begegnen wird: Du wirst vermehrt auf kühle, reservierte aber sehr verantwortungsbewusste Menschen treffen, bis du diese Saturn- Energie selbst integrierst. Wir lernen meistens durch Projektionen, vorwiegend die Personen die auf der westlichen Hälfte des Horoskops vermehrt persönliche Planeten haben, so wie du.

    Was könnte das für dich bedeuten? Hast du eine Idee?

    Die Konjunktion von Jupiter mit dem südlichen MK im ersten Haus bezieht sich auf deine mitgebrachten Erfahrungen und auch auf deine Seelenschwingung in der sagen wir, ersten Lebenshälfte. ( Natürlich auch auf deinen Körper, dein Auftreten, deine Maske- so wie du dich zeigst)- ist das erste Haus. Bist oder warst du ein Glückskind? Beantworte dir die Frage mal selbst, ich könnte mir vorstellen, dass es dir etwas besser ging , als vielen anderen deiner Altersgenossen. Jupiter= Fülle.

    Beruflich wollte ich dich fragen , ob du noch studierst? Merkur Konjunktion Sonne wäre eine gute Voraussetzung um später Verantwortung im Beruf zu übernehmen?! Geht natürlich auch ohne Studium, aber du bist mental sehr stark, das würde ich nützen!

    So, das war mal ein Anfang und vielleicht konnte ich dir ein bisschen " Licht ins Dunkel " bringen.

    Liebe Grüße,

    Nickie
     
    Schakal und Shimon1938 gefällt das.
  10. Schakal

    Schakal Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    17. Dezember 2013
    Beiträge:
    156
    Werbung:
    Was ich bei dir im Radix auf Anhieb sehe:
    Beziehung/Partnerschaft wird ein großes Thema in deinem Leben.
    Das passende zu finden, wird nicht so schnell und nicht so einfach werden.
    Da liegt sicherlich auch eine große Lernaufgabe - und durch Beziehungen wirst du sicher auch viel über dich selbst lernen.
    Die richtige Mischung aus Nähe, Distanz, Verbindlichkeit, Stabilität und Freiheit: du wirst die richtige Balance suchen.
    Es ist eine Herausforderung und du wirst daran wachsen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen