1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Papa ist gegangen

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von Kaktusfeige, 24. Mai 2016.

  1. Kaktusfeige

    Kaktusfeige Neues Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2016
    Beiträge:
    1
    Werbung:
    Am 26 Februar ist mein Papa gestorben.
    Er mußte wegen einer eigentlich recht harmlosen OP ins Krankenhaus. Leider hat sein Herz bei der OP aufgehört zu schlagen, nach erfolgreicher Wiederbelebung lag er fünf Tage im Koma, dannach dachten wir es geht aufwärts. Aber es war immer nur ein auf und ab. Nach 14 Tagen hat sein Herz dann entgültig aufgehört zu schlagen. Ich habe morgens um 10 Uhr noch angerufen, wie die Nacht war. Es sei alles gut es ginge ihm etwas besser. Um 10.40 Uhr kommt ein Anruf er sei leider vor 10 Minuten verstorben.
    Es geht mir einfach nicht in den Kopf das er nicht mehr da ist.
    Ich habe nicht nur meinen Papa verloren sondern auch meinen besten Freund.
    Ich weiß nicht wie ich damit umgehen soll, die Gedanken drehen sich im Kreis. Dachte ich es wird besser, stürze ich kurz darauf wieder in ein tiefes Loch.

    Traurige Grüße von der Biene
     
  2. Veranti

    Veranti Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    18. August 2014
    Beiträge:
    2.186
    Ort:
    Hamburg
    @Kaktusfeige

    Mein Herzliches Beileid!

    Verdi
     
  3. Tacita

    Tacita Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    14. Juli 2005
    Beiträge:
    2.874
    Ort:
    Niederösterreich
    Liebe Biene,
    mein tiefstes Mitgefühl!
    Liebe Güße Tamara
     
  4. MichaelBlume

    MichaelBlume Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    1. April 2013
    Beiträge:
    2.436
    Ort:
    .
    mein herzliches Beileid [​IMG]
    Diese tiefen Löcher, die sich auftun sind da um reinzusteigen und zu trauern, sie sind nichts schlechtes, im Gegenteil, sie gehören zu den Trauerphasen dazu.

    Es ist normal, dass es auf und ab geht, wenn Du diese Gefühle einfach annimmst wie sie sind, werden die Löcher mit der Zeit weniger tief sein und die Traurigkeit weniger schmerzhaft, lebe sie aus, sie gehören zur Verarbeitung der Trauer, Du hast Grund traurig zu sein, sei es, verdränge nichts, reite auf den Auf und Abs der Gefühle wie auf Wasserwellen die kommen und gehen bis sie flach werden, auch wenn Du dazu noch keine Vorstellung hast, sie werden abklingen, aber erst lebe Deine Trauer ganz und gar bis sie ihren Schrecken verliert, es gibt keine Auswege aus diesen Gefühlen, Du musst sie zulassen und dadurch gehen.

    Es ist noch zu früh und kann seine Zeit brauchen, lass Dir diese Zeit, versuche nicht sie zu verkürzen oder weghaben zu wollen.
    Ich wünsche Dir dazu alle Kraft, die im Menschen schlummert und die bei schwierigen Schicksalsschlägen zum Ausdruck kommen kann.
    Alles Gute Dir [​IMG]
     
    semmerl12, nakano und laluneebelle gefällt das.
  5. Spirituss

    Spirituss Mitglied

    Registriert seit:
    17. Mai 2016
    Beiträge:
    66
    Ort:
    Graz
    Mein herzliches Beileid!
     
  6. laluneebelle

    laluneebelle Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2015
    Beiträge:
    931
    Werbung:
    Wunderschön geschrieben. Danke
    Ich habe im letzten Jahr auch meinen Papa verloren.
    Es tut furchtbar weh.
    Dir alles Liebe und viel Kraft
     
  7. göttliche

    göttliche Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juli 2015
    Beiträge:
    982
    Ort:
    im Hegau
    Mein herzliches Beileid......


    Väter sterben nicht,
    sie gleichen alten Bäumen!
    In uns leben sie,
    und in unseren Träumen.
    Wie ein Stein den Wasserspiegel bricht,
    zieht ihr Leben in unserem Kreise.
    Väter sterben nicht,
    Väter leben fort auf ihre Weise!
     
    nakano gefällt das.
  8. Kräuterhex

    Kräuterhex Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. April 2016
    Beiträge:
    125
    Ort:
    Oberfranken
    Mein Mitgefühl
     
  9. Moni-lein

    Moni-lein Neues Mitglied

    Registriert seit:
    19. Juni 2016
    Beiträge:
    4
    Ort:
    Waging am See
    Werbung:
    Mein Beileid,

    Mein Papa ist vor einem Jahr gestorben,ich kann mir gut vorstellen wie es dir geht.
     
    Schnepe gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen