1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Onkel

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von magnolia, 27. Oktober 2011.

  1. magnolia

    magnolia Guest

    Werbung:
    Normalerweise kann ich mich jeden Tag sehr klar an meine Träume erinnern. Doch seit mehreren Wochen ist da gar nichts mehr. Kam mir selbst schon eigenartig vor, weil ich das von mir einfach nicht gewohnt bin.

    Glücklicherweise sind die Träume wieder da, besser gesagt kann ich mich sehr klar an den von gestriger Nacht erinnern.

    Viele Menschen aus meiner Familie und meinem Freundeskreis kamen zu einem Fest. Wieder mal hab ich gekocht (mach ich gerne wenn ich schlafe).
    Jemand ganz Besonderer kam auch zu dem Fest. Mein Onkel der vor ca. 30 Jahren verstorben ist. Er hat mich um Rat gefragt, es ging um eine technische Frage.

    Als er starb war ich noch ein kleines Kind. Eigentlich habe ich ihn schon fast vergessen. Nun ist er wieder in meinen Gedanken und ich zünde eine Kerze für ihn an.

    Wisst ihr, ich glaube dass ein Traum von einem Verstorbenen immer ein echter Kontakt ist. Wie seht ihr das? Warum meldet sich ein Mensch nach so langer Zeit wieder?

    magnolia
     
  2. johsa

    johsa Guest

    Hallo @magnolia,
    mir gehts genauso, ich habe bis vor einigen Wochen auch immer sehr viel geträumt und schreibe schon mehrere Jahre in mein Traumtagebuch.
    Nur eben die letzten Wochen gar nicht mehr bis auf wenige vereinzelte und nur ganz kurze Szenen.
    Ich habe allerdings eine wage Erklärung dafür: Etwa zeitgleich mit der fehlenden Erinnerung an meine Träume habe ich mein Leben geändert,
    bin von sehr großer Zurückgezogenheit plötzlich aktiver geworden und habe durch ein neues Hobby zwangsläufig mehr Kontakt zur Welt.
    (Das soll aber nicht so bleiben.)

    Vielleicht hat sich in deinem Leben auch etwas verändert?

    Ja, das glaube ich auch. Die Zeit spielt ja für die geistige Welt keine Rolle.
    Das, was der Verstorberne uns mitteilen will, erkennen wir am Gefühl, das wir im Traum empfinden und an den Einzelheiten, die im Traum deutlich wurden.

    Ich würde mal darauf tippen, daß dir in Kürze etwas Besonderes bevorsteht, worauf das Fest und der ganz besondere Gast, dein Onkel, hinweisen.
    Worum genau es geht, könntest du aus dem Gespräch mit deinem Onkel erfahren, falls du dich noch daran erinnern kannst.
     
  3. magnolia

    magnolia Guest

    Hallo Sidala :)

    Danke für deine Mühe.
    Das mag eine Erklärung für die Veränderung im Traumverhalten sein. Die Zurückgezogenheit haben wir gemeinsam sowie die Veränderung. Ich kann auch sehr gut verstehen, dass du dich sehnst nach der Ruhe des alleine Seins. Meine Veränderung ist eine andere, doch auch eine sehr wichtige. Ich habe beschlossen mich nicht mehr selbst unglücklich zu machen in dem ich Dinge tue die mich überfordern und später auch noch verletzen. Dabei gehts mir recht gut (mal abgesehen von der phasenweisen Langeweile).

    Gut dass er sich gemeldet hat, ich war bereits in Begriff ihn zu vergessen. Das Gefühl habe ich noch klar in mir: Es war das Gefühl respektiert zu werden, Achtung.

    Das weiß ich noch ganz klar:
    Er sagte: "Hast du kurz Zeit für mich?"
    Dann stellte er mir eine Frage zum Radar (beim Auto-Fahren) und zur Section-Control. Er wollte von mir wissen wie das funktioniert weil er befürchtete "geblitzt" worden zu sein. Interessant ist, dass er Elektriker war (und im Krieg bei den Fernmeldern).
    Ich hab ihm das dann auch erklärt und meine Antwort war eine Mischung aus beiden Möglichkeiten einen Strafzettel zu kriegen (gibt es in Wirklichkeit nicht).

    Geblieben ist das schöne Gefühl dass er mich gefragt hat obwohl sehr viele andere Menschen vor Ort waren.

    magnolia
     
  4. Eisfee62

    Eisfee62 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Juli 2008
    Beiträge:
    14.667
    Sie melden sich immer dann,wenn sie uns etwas mitteilen möchten oder bei uns sein wollen,die Zeit läuft dort ganz anders,was und wie Ewigkeit vorkommt,ist dort kurz,es ist eine andere Dimension,wo Zeit kaum eine Rolle spielt...:)
     
  5. magnolia

    magnolia Guest

    Weißt du, das ist eine schöne Erklärung. Ich verstehe das, doch begreifen kann ich es nicht, da ich an Zeit gebunden bin und nun mal hier lebe. :rolleyes:
    Schön, auch nach 30 Jahren zu sehen, dass kein Mensch für immer weg ist. :)
     
  6. johsa

    johsa Guest

    Werbung:
    Du solltest seine Fragen vollkommen auf dich beziehen, also als wenn du sie dir selbst stellen würdest.
    Das Auto symbolisiert unser Ego, unser äußeres Leben. Seine Frage wegen des 'geblitzt' sein könnte deine Frage sein,
    die du dir unbewußt stellst, ob du korrekt gefahren bist, ob du also den richtigen Weg eingeschlagen hast.

    Das heißt, wenn er deiner Meinung nach einen Strafzettel bekommt, dann wirst du ihn erhalten ...
    Hast du ihm evtl einen Tip gegeben? Dieser wäre somit auch speziell für dich.


    Da ich ja in der gleichen Situation war wie du und zwar noch bis heute morgen, habe ich nun intensiv darüber nachgedacht,
    ob meine Entscheidung für mein Tun die letzten Wochen (etwa 3 Monate) richtig oder falsch ist.
    Und ich weiß nun, daß mir der Kontakt zur geistigen Welt, sprich: die Erinnerung an meine Träume, wichtiger ist als alles andere.
    Ich war der Meinung, wenn es mich doch drängt, das zu tun was nun mein neues Hobby war, dann ist es ganz sicher
    mein Herzenswunsch und auf sein Herz soll man bekanntlich immer hören. Für mich persönlich ist der Herzenswunsch gleichbedeutend mit Gottes Wille.
    Doch seit heute früh weiß ich, daß es nur die Welt war, die mich 'gelockt' hat.
    Genaugenommen war dein Thread der Auslöser für mich, darüber nachzudenken und nun auch endlich zu handeln :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen