1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Oma hat sich damals bei mir verabschiedet

Dieses Thema im Forum "Jenseitskontakte und Erscheinungen" wurde erstellt von Thornbird, 25. Juli 2012.

  1. Thornbird

    Thornbird Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. Januar 2011
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Ich hab bis jetzt noch niemandem erzählt weil ich fürchte man hält mich für verrückt.

    Damals in dem Moment als meine Oma gestorben ist, aber das habe ich erst später erfahren, habe ich an meinem ganzen Körper eine Art Kribbeln gespürt das nach ein paar Sekunden wieder verschwunden ist.

    Ein paar Tage nach ihrer Beerdigung erschien sie mir nachts im Traum.
    Es war helllichter Tag Plötzlich kam sie schwebend durch mein Fenster in den Raum.
    Sie erschien leicht durchsichtig.
    Das erste was ich tat war mich für dinge zu entschuldigen die ich getan oder auch nicht getan habe, meine Oma sagte dann das sie mir verzeiht, das alles in ordnung ist weil sie ja „jetzt“ weiß warum und das alles seine richtigkeit hat so wie es passiert ist.
    Kein anderer der mit mir im Raum war hat sie bemerkt außer mir und mein Vater aber sein einziger recht eigenartiger Kommentar war warum sie hier ist und ob sie nicht weiß das sie gestorben ist. :confused:
    Dann verabschiedete sie sich von mir und ich sagte das sie nicht gehen soll doch sie sagte das sie leider gehen muss aber sie immer bei mir ist.
    Danach flog sie wieder durchs Fenster und verschwand und bin ich aufgewacht.

    Das ganze ist jetzt über 6 Jahre her ich habe seitdem keine Zeichen bekommen.
     
  2. 0bst

    0bst Guest

    Schon ok, ich hatte das auch schon als Kind gelegentlich.
    Die kommen gern gelegentlich vorbei, so auch meine Omi, die am vergangenen Freitag verstarb. Sie hatte etwa ein halbes Jahr Demenz und war bettlägerig. Seit vier Monaten kam sie dann gelegentlich im gut funktionierenden, jünger wirkenden Astralkörper mit gut funktionierendem Geist vorbei und war freudig erstaunt, daß man so im Geiste vorbeikommen und gut drauf sein kann. Ein anderes Mal war sie nachdenklich wegen dem baldigen Abschied und am Freitag sagte sie dann etwas zaghaft, daß man sich nun verabschieden müsse. Später kam sie noch kurz und erzählte sehr voller Freude, daß sie nun bald in die schönste Gegend darf.
    Die bleiben manchmal noch ein Weilchen bei uns in der Gegend, bevor sie weitergehen.
    Auch wenn man das erleben darf ist es trotzdem schwer, sich an seine neue Situation zu gewöhnen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen