1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mein mann lag tot im sarg

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von funkelstern, 16. November 2009.

  1. funkelstern

    funkelstern Guest

    Werbung:
    hallo ihr lieben,

    ich habe in den letzten 4 wochen bereits 2 mal geträumt, daß mein mann tot ist. in beiden träumen stand ich vor dem sarg und konnte einfach nicht glauben, daß er tot ist und habe deswegen den sargdeckel geöffnet. und auf einmal bewegte er sich! ich war überglücklich als er herausstieg und wieder lebendig war (ich habe ihn jedoch in beiden träumen nicht gesehen als er tot war).

    diese träume beschäftigen mich sehr und machen mir auch angst...
    kann mir jemand bei der deutung helfen? vielen dank!

    LG funkelstern
     
  2. Stormcrow

    Stormcrow Guest

    Hallo Funkelstern

    Da brauchst du keine Angst zu haben. Nur in seltenen Fällen sind bekannte Personen im Traum wirklich auch die reale Person.

    Menschen in Träumen zeigen Aspekte von uns auf: Gefühle, Gedanken, Vorstellungen, Eigenschaften, Verhaltensweisen, usw. Männliche Personen werden dabei Verstandes-Aspekten zugeordnet (weibliche dann den Gefühlen). Der Tod steht für das Ende einer Situation oder Sache, woraus aber auch etwas Neues entstehen kann.

    Zu deinem Traum: dein Mann spiegelt eine Eigenschaft von dir. Du kannst herausfinden welcher, indem du dir mal notierst, welche Eigenschaften du mit deinem Mann verbindest, dann kommst du drauf. Diese Eigenschaft "stirbt", ist also dabei zu Ende zu gehen, dich quasi zu verlassen. Als du dich aber vergewissern willst, dass sie wirklich für immer weg ist, kommt sie zurück und ist wieder "lebendig", d.h. hat wieder Kraft in dir. Da du das immer wieder träumst, ist dieser Prozess wohl voll im Gange und wird vermutlich auch bald zu Ende sein. Auch das Erkennen des Prozesses und das annehmen der Tatsache, dass das eben passiert, trägt zu der Beendigung des Prozesses bei.

    Du brauchst wirklich keine Angst zu haben, diese Träume bedeuten nicht, dass dein Mann sterben wird. ;)

    lg
    Krähe
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen