1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

Mein letztes Quartal

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Süverl, 29. Oktober 2012.

  1. Süverl

    Süverl Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2012
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Werbung:






    Ich liege ganz links in der senkrechten Reihe. Ich habe mit der Vergangenheit bereits abgeschlossen dh diese ist nicht mehr wichtig und nun bin ich sehr Zukunftsorientiert

    Mein HM liegt ganz recht in der senkrechten Reihe. Er hat mit der Vergangenheit noch nicht abgeschlossen dh die Vergangenheit ist noch sehr wichtig. Noch nicht bereit für die Zukunft bzw. es ist noch alles offen, da die Karten hier keinen weiteren Hinweis auf die Zukunft geben.

    1.Schritt – die 4 Eckkarten:
    Schlüssel: Es geht darum eine Lösung in einer bestimmten Sache zu finden oder einfach darum Sicherheit zu erlangen.
    Anker: Für mich ist Sicherheit, ein fester Arbeitsplatz sowie eine feste Verankerung in der Beziehung.
    Sterne: Ich muss achten, dass ich mich nicht in meine Tagträume flüchte
    Park: Bindungen können gefestigt werden.
    Der Neuanfang verläuft besser wie erwartet, trotz Sorgen und Aufregungen (Blumen im Haus 12)

    Über mir liegen die Ruten. Ich will etwas ausdiskutieren oder darüber reden Der Baum liegt hinter mir dh ich war mir einer Sache nicht sicher.

    Ich liege im Haus der Veränderungen: Es hat Veränderungen gegeben.
    Im Haus der Dame liegt der Klee und im Haus des Klees liegen die Mäuse und im Haus der Mäuse liegt das Herz und im Haus des Herzens liegt der HM
    Also ich bin noch nicht am Ziel. Das Glück lässt noch auf sich warten. Die Mäuse knabberten daran.
    Aber Dame spiegelt sich im Mann. Sowie Baum mit Herz. Ich interpretiere dies so, dass ich trotz Verlustängste und Intrigen meinen Lebenspartner gefunden habe.

    Der Sarg im Haus der Sonne deutet mir, dass noch Kummer besteht

    Ring korrespondiert mit dem Baum – Verbindung hält ein Leben lang.

    Es hat zwischen uns Streit gegeben 11/28
    Hauptsächlich weil ich eifersüchtig auf seine Ex war.

    Ich setze mir hohe Ziele, bin ruhig und verlässlich. Ich kann aber meine wahren Ziele nicht verwirklichen. Habe Angst um die Familie.

    Bitte um weitere Hilfe oder Korrektur
     
  2. Caleidoskop

    Caleidoskop Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2008
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Mitteldeutschland
    Gab es einen Betrug in der Vergangenheit??
     
  3. Süverl

    Süverl Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2012
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Betrüge gab es viel in meiner Vergangenheit, angefangen von meiner Mutter über meine Ex-Schwiegermutter, Schwester. wEITERS dürfte mein Ex-Mann schon vor der Scheidung (2007) jemand gekannt haben. Und ob mein jetziger LG jemand anders hat glaub ich eher nicht.
     
  4. Caleidoskop

    Caleidoskop Mitglied

    Registriert seit:
    31. März 2008
    Beiträge:
    281
    Ort:
    Mitteldeutschland
    Ich bin Laie und möchte hier kein Käse schreiben.

    Aber da ihr aus dem Bild rausschaut ist die Zukunft nicht sichtbar bzw. es wird Veränderungen geben, die noch nicht bekannt sind (Buch nach den Störchen??) Ich übe hier nur mal bißchen mit, soviel kann ich dir dazu leider nicht sagen, habe bisher nie für andere gedeutet...aber man kann ja mal anfangen.
     
  5. Süverl

    Süverl Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2012
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo





    Könnte mir da jemand bitte den Unterschied deuten????
    Danke:danke:
     
  6. Süverl

    Süverl Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2012
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Werbung:
    Hallo!

    Ich weiß, dass es hier ein Geben und Nehmen und bestimmte Regeln Gültigkeit haben. Aber könnte mir bitte jemand diese beiden KB erläutern bzw. mir den Unterschied erklären????????????
     
  7. Clairchen

    Clairchen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Februar 2009
    Beiträge:
    1.069
    Ort:
    Sauerlandgrenzgebiet
    Hallo Süverl,

    du fragtest nach dem Unterschied der 8er und 9er Legung. Im Prinzip müsste bei beiden Bildern das Ergebnis gleich oder ähnlich sein.

    Die erste Karte ist bei beiden Bildern gleich. Es geht mit dem Schlüssel um das Thema „Sicherheit“. Dazu gehört, sich etwas zu erschließen, um neue/ nächste Schritte gehen zu können. Mit dem nachfolgenden Mäusen geht es jedoch vor allem um einen Mangel an Sicherheit, Erfolg, Gelingen, Gemeinsamkeiten usw.

    Im Haus des Schlüssels liegt in beiden Bildern der Hund. Es geht also vor allem um Loyalität, Ehrlichkeit oder Vertrauenswürdigkeit. Dessen bist du dir anscheinend nicht ganz sicher.

    Wenn ich nun die Eckkarten nehme - Schlüssel zu Anker und Park zu Sterne oder Schlüssel zu Turm und Eulen zu Ruten – kann ich im 8er Schlüssel und Anker als festen Arbeitsplatz deuten. Es kann auch bedeuten (da die Mäuse am Schlüssel nagen), dass du wegen der beruflichen oder einer sonstigen einengenden Situation kaum Möglichkeiten hast, dir neue Räume zu erschließen, dass es jedoch für dich wichtig wäre. Es kann eine emotionale Verstrickung sein, da Anker in Haus Mond liegt und Herz mit Herr in der Nähe.
    Mit Park und Sternen scheint es in der Außenwelt etwas zu geben, über dass du dir Illusionen machst (Fuchs in der Nähe der Sterne).

    Im 9er wird es mit Schlüssel und Turm auch um Einschränkungen gehen. Ruten und Eulen sind ein Hinweis, dass du dir oft Kopfzerbrechen machst. Du hast sehr viel Stress und Aufregung, vor allem im häuslichen Bereich (Haus in der Nähe der Vögel).

    Im 8er findet man dieses Kopfzerbrechen über dir. Du machst dir Gedanken über Sicherheit oder etwas, das du für sicher gehalten hast. Vielleicht musst du auch viel diskutieren im Moment, über Dinge, die falsch laufen (Spiegelkarte Fuchs) in der Beziehung zum Herrn (Herr und Herz in der Nähe). In der Vergangenheit (Brief – Baum – Störche) hast du nur kurzfristige Veränderungen zugelassen bzw. leben können, weil du nichts verändern wolltest oder weil alles Routine ist. Ein Leben im Außen, Verabredungen usw., kannst oder willst du momentan nicht leben. Was du als nächstes tust, kann man nicht sagen, da du aus dem Bild heraus schaust.

    Im 9er liegen die Sterne über dir. Du hast Träume und sehnst dich nach Glück. Mit dem Kreuz daneben auch nach einer gewissen „Erlösung“. Du zweifelst jedoch (Fuchs vor dir) und bist wohl übervorsichtig, vor allem, was die Beziehung angeht (Ring). Dass hier finanzielle Aspekte eine Rolle spielen sieht man an den Fischen im Haus des Fuchses. Wenn der Fuchs auftaucht, muss man sich auch immer überlegen: Wo ist bei dem ganzen Dilemma mein eigener Anteil? Und der liegt oft dort, wo man nicht hinschaut, also im Rücken oder unter einem. Du selbst tust dich schwer, Dinge zu verändern (Baum, Störche).

    Du siehst also (zumindest bis hierher) schon, dass das 8er und das 9er im Grunde zum gleichen Ergebnis kommen werden.

    LG,
    Clairchen
     
  8. Süverl

    Süverl Mitglied

    Registriert seit:
    5. September 2012
    Beiträge:
    104
    Ort:
    Irgendwo im Nirgendwo
    Werbung:
    Liebste Clairchen!

    Danke für deine ausführliche Beschreibung!
    Veränderungen, Verabredungen kann ich im moment nicht zu lassen oder will es auch nicht. Streß hab ich sowohl berufich als auch privat.
    Illusionen hab ich mir auch gemacht.
    Danke Silvia
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen