1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mein kleiner sohn..

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von melinaeloise, 23. Oktober 2008.

  1. melinaeloise

    melinaeloise Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    620
    Werbung:
    vielleicht könnt ihr mir helfen. mein kleiner sohn ist 2 jahre und seit ein paar monaten steht er immer zwischen 2 uhr und 3 uhr auf und steht vor unerem bett.mein mann muss dann imme rmit ihm ins schlafzimmer und bei ihm bleiben inst weint er nur.wir sind schon alle so müde und ich sorge mich auch.wisst ihr rat?
    liebe grüsse melina
     
  2. puenktchen

    puenktchen Guest

    schlaft doch alle in einem Bett, dann muß keiner mehr nachts aufstehen:zauberer1
     
  3. IZABELLA

    IZABELLA Guest

    Hallo melinaeloise,

    Das ist ganz normal bei kleinen Kindern in diesem Alter, also keine Sorge.
    Es ist eine Entwicklungsphase wo die Kleinen immer mehr verstehen und auch mehr Ängste da sind.

    Vielleicht läßt du ihn ja auch allein Fernsehen, was bei so kleinen Kindern auch zu Schlafproblemen führen kann.
    Meine Kleine hat mal Sponge Bob geschaut (Sp. Bob hatte irgendwelche Alpträume mit Augen) und konnte danach monatelang nicht schlafen weil sie in der Nacht 1000 Augen sah.

    Entweder du lässt ihn bei Euch schlafen im Bett oder du stellst sein Bettchen neben Eures.

    Weißt du, ich verstehe nicht, warum kleine Kinder immer allein schlafen müssen, wo sogar wir Erwachsenen einen Partner haben und die Erwachsenen meisten eigentlich auch nicht gerne allein schlafen.

    Meine Kinder sind jetzt 13 und 6 und beide kommen noch zu uns ins Bett oder schlafen bei mir wenn Papa beruflich auswärts ist.

    Die schlimmste Phase ist mit ca. 7-9 Jahren vorbei, da habt ihr dann wirklich viel Ruhe. Bis dorthin kann man sich entweder abwechseln oder eben das Kind so lange wie möglich bei sich im Schlafzimmer schlafen lassen.

    Meine 6.Jährige sagt jetzt schon oft: "Mama heut will ich nicht bei dir schlafen, denn bei mir ist es viel gemütlicher."

    Alles liebe
    Iza.
     
  4. melinaeloise

    melinaeloise Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    620
    danke schön :-?
    nein ic finde es auch toll die kindern bei einen schlafen zu lassen.nur es geht geht momentan nicht,wegen platz...darum müssen mein mann und ich im wohnzimmer schalfen.
    er schau eignetlich kein tv....aber vielleicht hat er wirklich was gesehen..vielleicht klingt das blöd aber ich habe einen spiegelschrank im schrank.könnte das der grund sein?
    vielleict hat er wirklich nur angst,
     
  5. Brigdet

    Brigdet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    1.036
    Das kenne ich von meiner mittleren Tochter.
    Sie war damals auch ungefähr in diesem Alter.
    Sie hatte ein eigenes Zimmer und ihr älterer Bruder auch.
    Einige Tage lang fanden wir sie jeden Morgen auf dem Boden vor dem Bett ihres Bruders schlafend vor.
    (Er hattte ein Hochbett, sie kam also nicht rein.)

    Dann haben wir kurzerhand umdisponiert, weil so konnte das ja nicht weitergehen.

    Wir haben dann einen Schlafraum für beide geschaffen und aus dem anderen Zimmer ein Spielzimmer gemacht.
    Ab da war die Welt in Ordnung. Später dann, als sie selbst es wollte, bekam jeder wieder sein Zimmer eingerichtet.

    Also ich würde auch schauen, dass er, zumindest vorübergehend, nicht allein in einem Zimmer schlafen muss.

    lieben Gruß
    Birgit
     
  6. Brigdet

    Brigdet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    1.036
    Werbung:
    Ja, das könnte auch mit eine Rolle spielen, aber wie gesagt, es ist auch alterstypisch.
    Nach Feng Shui sollte man im Schlafraum sowieso keine Spiegel haben!
    Verhänge die Spiegel doch einfach mal und schau, was passiert.

    lieben Gruß
    Birgit
     
  7. melinaeloise

    melinaeloise Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    620
    genau das waren auch meine gedanken..und so wie du es beschreibst ist es bei uns auch.unser 4jähriger hat ein zimme rmit hochbett und genauso fanden wir ihn auch..weisst du meine gedanken waren auch.sie zusammen schlafen zu lassen..ich probier das aus..danke :)
     
  8. Brigdet

    Brigdet Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Juni 2008
    Beiträge:
    1.036
    *schmunzel*
    ist ja putzig, dass es bei euch auch genauso ist.
    Die kleinen Racker sind schon goldig :)

    Dann wünsche ich dir schon mal fleißiges Umräumen,
    bin mir aber sicher, dass es sich lohnt.

    Alles Liebe
    Birgit
     
  9. WTweety

    WTweety Neues Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2008
    Beiträge:
    3.558
    Ort:
    Magdeburg
    Lol ist zwar auch eine Lösung aber da gibt es Schwierigkeiten ihn wieder raus zubringen. Mein Jüngster stand so zwischen seinen 2 - 5 Lebensjahr auch öfters mal an meinen Bett. Eingeladen und weiter geschlafen. Hört immer von alleine auf, ohne zu schimpfen. Kinder haben auch ihre Träume und können es noch nicht sagen. Das wichtigste ist den richtigen Abstand von Tag und Nacht zu schaffen, mit Liedern oder eine Geschichte.
     
  10. melinaeloise

    melinaeloise Mitglied

    Registriert seit:
    23. Februar 2007
    Beiträge:
    620
    Werbung:
    ja ist schon seltsam,das genau das selbe passiert ist.ja sie sind so putzig.ich liebe sie sehr :)))))))))
    ich habe ja schon 2 grosse kinder aber sowas kannte ich nicht.
    da ist nicht vile zum umräumen.der kleine sollte sein zimme rbekommen und wir unser schlafzimmer.mein grosser sohn trennte sich von seiner freundin und ich nahm in natürlich wieder auf.ade,schlafzimmer und mein kleiner schief im schlafzimmer und unser bett flog raus.nunja..nun versuchen wir das wir den kleinen zu seinem bruder ins zimmer geben..aber..ob ihm das gefällt :grübel?
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen