1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Hund ist Pole, wie rede ich mit ihm?

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von chanda, 7. April 2008.

  1. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Werbung:
    Hallo alle Foris mit polnischer Herkunft!

    Ich habe vor zwei Wochen einen Hund aus dem Tierheim geholt, der im letzten Sommer noch in Polen war. Laut Impfpass ist er 8 Jahre alt und hieß in Polen

    AZOR.
    Wie spricht man das aus?

    Die Leute im Tierheim haben ihn dann umbenannt. Ich meine aber, wenn er acht Jahre lang Azor hieß, dann ist ihm der Name sicher geläufiger.

    Außerdem: Wie heißt "Sitz" und "Platz" auf polnisch? Und "Komm"?

    Der Hund macht einen schlauen Eindruck, ich glaube, dass er von seinen polnischen Besitzern einige Tricks beigebracht bekommen hatte. Die müsste ich nun erst mal rauskriegen. Und die Kommandos auf polnisch zu sagen, brächte bestimmt eine große zeitliche Einsparung!

    Danke für jede Hilfe!
     
  2. Tierenergetik

    Tierenergetik Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    497
    liebe chanda, machs nicht so kompliziert. ;)
    tiere hören weniger unsere worte, sie empfangen gedanken, bilder und gefühle.
    hast du schon mal von tierkommunikation gehört ?
    telepathische kommunikation mit tieren, diese sprache ist universell.
    viel wichtiger ist, dass du immer klar bist und das meinst was du dem hund sagst oder von ihm willst.
    am meisten verwirrt man ein tier durch widersprüchliche worte und signale.
    rede deutsch mit ihm, schick ihm den gedanken oder das bild, was du gerne von ihm hättest, und mach ev. handzeichen dazu (immer die gleichen).
    er wird dich verstehen ;)

    ich habe einen alten tauben hund aus spanien, den rufe ich nur mental, weil er mich ja nicht hören kann, und ich oft keine lust habe über unsere riesenwise zu marschieren um ihn zu holen.
    also rufe ich ihn mental, und das funktioniert.

    also rede einfach mit ihm. :clown:
     
  3. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Hallo Lebensnetzwerk,

    interessante Idee!

    Du meinst also nicht, dass es ihn entspannen könnte, wenn ich ihn mit seinem früheren Namen anrede?
     
  4. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Ich denke nicht, das es wichtig ist mit welchem Namen du deinen Hund rufst.

    Eine neue Umgebung verunsichert jedes Tier erst einmal. Wenn du ihm aber von anfang an Liebe und Respekt entgegenbringst, wird es sich eher entspannen.
    Wie sagt man so schön: Namen sind Schall und Rauch.
    Ich handhabe es mit meinen Tieren im übrigen wie Lebensnetzwerk. Ich rufe sie mental bzw. teile ihnen mental mit was ich möchte. Das funktioniert.

    Ich habe eines meiner Tiere umbenannt, weil es uns als weiblich "verkauft" wurde und dann stellte sich schnell raus, dass es männlich war.
    Unsere Tiere reagieren nicht wirklich auf ihre Namen, aber sie "verstehen" sehr gut, was ich von ihnen will, wenn ich mit ihnen rede.
     
  5. chanda

    chanda Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    9. Oktober 2005
    Beiträge:
    847
    Ort:
    München
    Hallo Ifunanya,

    das klingt ja eigentlich einfach und schön, mental kommunizieren. Ich werde da sicher gar keine Probleme haben. Es ist nur völlig ungewohnt und neu für mich. Ich habe ja noch nicht lange Hunde. Werde mich mal darauf einstellen!
     
  6. Tierenergetik

    Tierenergetik Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2006
    Beiträge:
    497
    Werbung:
    hey, chanda, ich hab eben dein profil gelesen - du bist medium und da fragst du, ob dein hund dich verstehen kann ?? :clown:
    natürlich kann er. ;)
    namen sind meist für uns menschen wichtiger als für die tiere.
    sein früherer name könnte für ihn ev. auch mit unschönen erinnerungen verbunden sein.
    die meisten tiere finden es okay, wenn sie von ihrem neuen besitzer einen neuen namen bekommen.
    mache tiere wünschen sich auch einne bestimmten namen, wenn man sie fragt, kann an es erfahren. du bist medium - frag ihn !
    wie ifunyana schon sagt - jede umstellung ist stress für ein tier, bes. wenn es ihm vorher nicht so gut ging.
    je entspannter, fröhlicher und auch klarer du bist, und je liebevoller desto sicherer fühlt sich der hund.
    mach dir nicht so viele gdanken, hör auf deine innere stimme, dann machst du schon alles richtig. :)
    schön, dass du ihm ein zuhause gegeben hast. :kuss1:
     
  7. ifunanya

    ifunanya Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. August 2007
    Beiträge:
    1.004
    Ort:
    Berlin
    Ich wünsche dir viel Spaß, es ist tatsächlich nicht schwer.
    Vor allem, weil dein Tier dir auf diesem Weg auch etwas mitteilen kann.

    ifunanya
     
  8. Niviene

    Niviene Mitglied

    Registriert seit:
    13. Februar 2006
    Beiträge:
    950
    Ort:
    Stmk.
    Es reichen oft Blicke aus und Tiere wissen manchmal sofort, was du willst.. probiere es mal..

    klappt bei meinen tieren ganz gut =)
     
  9. shino

    shino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    3.767
    wer ernsthaft einen hund hält und menschlich was auf dem kasten hat der weiss, dass ein hund wie ein familienmitglied ist...

    ist es euch egal wie ihr mit eurem sohn oder tochter redet?
    ist es egal wie er/sie heißt?

    hund reagiert sehr wohl auf laute... und ihm vertraute geräusche....
    natürlich sind gefühle dabei ausschlaggebend... dennoch sollte man nicht ganz in die gefühlswelt flüchten und erde vergessen ;)

    ich find deine idee wirklich toll... und es fühlt sich wirklich gut an... denn hinter deinem willen steckt ein schönes gefühl dem hund gegenüber...
    und wenn du es realisierst dann wäre es sicherlich für deinen umgang mit dem hund.

    klar der hund reagiert auf den ganzen menschen und nicht nur auf seine sprache... bewegung.. blicke... und gefühle... also auf den kompletten mensch...

    ob es wichtig ist die befehle auf polnisch zu sagen.... nun... der wird sicherlich vertrauter drauf hören... jedoch denke ich nicht dass es da ausschlaggebend ist... was bei seinem namen find ich eben der fall ist... dass es entscheidend ist.

    ich als weissrusse kenn zwar kein polnisch... dennoch würde ich behaupten zu wissen wie man es ausspricht... jedoch ohne garantie :)

    und zwar...

    A ist natürlich A
    Z ist allerdings kein deutsches sondern eher wie das S bei So..
    also eher wie eine vorbeifliegende biene :clown:
    O ist O
    und R ist eben ein rollendes R

    die betonung ist auf O


    gruß an dein hund :zauberer1
    alles liebe
     
  10. shino

    shino Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    6. März 2005
    Beiträge:
    3.767
    Werbung:
    aber schau dass er dein auto nicht klaut! :clown:

    sorry.. der witz musste einfach sein! :weihna1


    :escape:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen