1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Grabstein mit Datum!!! Was soll das bedeuten? Helft mir....

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Goldregen, 1. September 2009.

  1. Goldregen

    Goldregen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Hallo meine Lieben...

    ich habe heute in der Nacht von meinem Grabstein geträumt...er war schwarz mit einer Goldenen Schrift und einer Goldenen Rose auf der rechten Seite und das Datum (Todesdatum) war der 26.03.2010 und jetzt bin ich ehrlich gesagt etwas irritiert und bin mir total unschlüssig darüber, was das nun zu bedeuten hat, selten erinnere ich mich an träume...es war auch nicht direkt ein Traum, sondern eher in der Einschlafphase (Alpha Zustand)

    Kann mir wer erklären, was das zu bedeuten hatte?


    Vielen Dank

    Euer Goldregen.....
     
  2. Goldregen

    Goldregen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    10
    Hat jemand von euch ähnliche Erfahrungen gemacht?
     
  3. Frl.Zizipe

    Frl.Zizipe Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2003
    Beiträge:
    39.493
    Ort:
    Wien

    Das hat gar nichts zu bedeuten - es war einfach ein Traum.

    Im Traum verarbeiten wir auf die skurillste Art und Weise Dinge die passiert sind - und wir träumen nicht Dinge, die erst passieren werden.


    :)
    Mandy
     
  4. engelchen2308

    engelchen2308 Mitglied

    Registriert seit:
    11. März 2006
    Beiträge:
    640
    Ort:
    mainz
    hallöchen,

    vielleicht lebst du gerade in einer zeit, wo du abschliesst mit deinem bisherigen leben. diese bereinigungsphase endet an diesem tag.

    und ansonsten kann ich nur, dass gleiche sagen wie mandy. es ist nur eine verarbeitung deines geistes und seele, deiner erlebnisse des tages.

    ich hatte auch vor vielen jahren als kind einen solchen traum. ich sah nicht nur einen grabstein, sondern mehrere und auf allen standen jahreszahlen. hatt mich damals total erschrocken - heute (rückblickend) haben mir diese zahlen nur vorbereitet, dass es im leben abschnitte gibt, die man auch beerdigen (loslassen) sollte. an das genaue datum kann/konnte ich mich nicht mehr erinnern, aber an die jahreszahlen und es ist auch so eingetroffen. es starb kein mensch.
     
  5. DruideMerlin

    DruideMerlin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. August 2008
    Beiträge:
    6.542
    Ort:
    An den Ufern der Logana
    Hallo Goldregen,

    ein schwieriger und sehr verschachtelter Traum, lass mich deshalb einmal mehr ins Detail gehen.

    Zunächst spielt die Bewusstseinsebene des Menschen für die Seelensprache keine Rolle, selbst im realen Leben behält sie ihre Gültigkeit. Schade, dass dir nur ein paar Details im Gedächtnis geblieben sind, dennoch dürften es auch die wichtigsten sein.

    Zunächst geht es bei Gräbern darum, dass im übertragenen Sinne Dinge getötet oder verborgen worden sind. Der Grabstein wird deshalb als unumstößliche Erkenntnis eines solchen Vorganges verstanden. Wichtig dabei ist dann immer, was auf diesem Grabstein zu sehen ist, denn damit wird auch umschrieben, um was es eigentlich geht.

    Zunächst ist da die Rose, die Vollkommenheit und Perfektion verkörpert. Diese Eigenschaften werden mit deiner Person in Zusammenhang gebracht, indem dein Name auf dem Grabstein steht. Diese Werte sind für dich sehr wichtig, den sie wurden deshalb in Gold gefasst.

    Nun zum Datum, das dir sicherlich Kopfschmerzen bereitet, da es in der Zukunft liegt und du damit eigentlich nichts verbinden kannst. Es ist aber nur ein symbolisches Datum, denn die Seele kennt nur den Jahreslauf (Frühling, Sommer, Herbst und Winter) und keine Zeit im eigentlichen Sinne. Es soll also mit besagtem Datum die Sache mit dem beginnenden Frühling in Verbindung gebracht werden und damit wird Wachstum, neue Möglichkeiten und Beziehungen symbolisiert. Das genaue Datum soll lediglich die Unverrückbarkeit dieser Erkenntnis festschreiben.

    Stark verkürzt geht es also in deinem Traum darum, dass du irgend etwas opfern musstest, um etwas Neues zu ermöglichen, ohne die eigene Wertvorstellung zu beschädigen.


    Eine Prise der Erkenntnis :zauberer2
    Merlin
     
  6. sunlizard2

    sunlizard2 Mitglied

    Registriert seit:
    2. September 2006
    Beiträge:
    226
    Ort:
    Rheinland-Pfalz, Deutschland
    Werbung:
    Hallo Goldregen!
    Träume sind voller Symbole und auch der eigene Tod ist ein Symbol und muss nicht körperlich gesehen werden.

    Um etwas neues in sein Leben zu lassen muss oft etwas altes sterben. Vielleicht hast Du ein Thema/Problem o.ä., dass Du schon sehr lange mit Dir herumträgst und schon reichlich bearbeitet hast. Das Datum kann so bedeuten, dass Du etwas altes in Dir ablegst (und das auch Feierlich und endgültig) um dann etwas neues hin Dein Leben einzuladen.

    Das Datum ist kurz nach Frühlingsbeginn nach der Tag- und Nachtgleiche. Da werden die Tage wieder länger. Das Licht kommt zurück und die Lichstunden sind wieder länger als die dunklen Stunden. :)

    Liebe Grüße! Esther
     
  7. Berlinerin

    Berlinerin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. August 2007
    Beiträge:
    4.552
    Ort:
    Berlin - Charlottenburg
    Meine Erfahrung damit.
    Hatte ich hier schon erwähnt. Aber nochmal:

    Ich träumte (vor ca. 7 Jahren) dass ich in 6 Monaten Sterben muß, das war meine Diagnose von der Ärztin im Traum.
    Erst war ich lange schockiert, später nach Monaten habe ich den Traum völlig vergessen.

    Was war nun nach genau 6 Monaten?
    Nach exakt genau 6 Monaten hatte ich dann:

    - Neue Wohnung (neue Möbel etc)
    - Neue Arbeitstelle
    - Neuer Freund (inzw. Ex)
    insgesamt also ein völlig neues Leben.

    An den Traum hatte ich mich dann wieder per Zufall später erinnert, als schon alles neue erfüllt war.

    Das war also der beste Traum, den ich jeh hatte!
     
  8. Goldregen

    Goldregen Neues Mitglied

    Registriert seit:
    1. September 2009
    Beiträge:
    10
    Werbung:
    Phuuuu.....Danke euch allen....

    ja das hört sich doch wundervoll an...ich habe vor 2 Jahren geheiratet und den Namen meines Mannes angenommen...ich fühle mich schon lange nicht mehr wohl in dieser Beziehung und wollte sie schon des öfteren Beenden- leider hab ich es nie geschafft- vielleicht werde ich am 26.03.2010 mein neues Leben beginnen? Wer weiss....und damit würde dann ja DIE ALTE MELANIE STERBEN und die NEUE STEHT AUF

    ICH DANKE EUCHMEINE LIEBEN UND WÜNSCHE

    VON HERZEN

    ALLES LIEBE UND GUTE
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen