1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mein geliebtes Pferd ist ganz plötzlich tot

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von Livius, 16. November 2010.

  1. Livius

    Livius Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    hallo,

    ich bin ganz neu hier...ich habe am Sonntag mein geliebtes Pferd verloren. Und ich bin so unendlich traurig. Er hat in der nacht von freitag auf samstag eine schlimme kolik bekommen. er wurde noch operiert und man hat mir gesagt die chancen stehen nicht so gut. Für mcih brach da schon eine welt zusammen! Ich war die ganze op über schon in der klinik und hab gebetet und gehofft. als er aufgewacht ist war ich da. Er hat sofort sein kopf zu mir gestreckt... auch am abend war ich nochmal lange bei ihm . er hat mich angesehen und ganz fest den Kopf in meinen arm gedrückt. Das bilde ich mir zumindest ein! Ich hab ihn geputzt und bin sogar noch eine runde mit ihm ums haus gegangen...er war schon sehr schwach...! In der Früh bekam ich einen anruf dass er es leider nciht geschafft hat! Er hat sich aber wohl von selbst hingelegt und ist so gegangen...
    ich vermisse ihn so sehr und ich kann es einfach nciht fassen! Er war erst 8 Jahre...ich hatte ihn seit 2 1/2 Jahren und er war mein bester freund, mein Traum, mein Stolz! Ich liebe ihn so sehr und an jedem tag gab es besondere momente...obwohl es mein alltag war jeden tag im stall zu sein, war es nie wirklich alltag...wir hatten eine besondere bindung!
    Ich glaube ganz fest dass er bei mir ist, aber ich suche einfach nach etwas was mir ein bisschen hilft! Ich möchte ihm so gerne nah sein und ihn spüren und wissen dass er bei mir ist und dass es ihm gut geht!
    Kann mir irgend jemand viell irgendwie ein bisschen helfen?
    bitte nur ernste lieb gemeinte antworten..
    lg Veronika
     
  2. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.690

    Liebe Veronika,ich bedaure den Verlust den du erlitten hast sehr.
    Du zweifelst doch nicht wirklich,dass er bei dir ist?
    Wenn es Abenddämmerung ist,suche dir bitte einen ruhigen Ort,der euch beide verbindet.
    Setze dich hin und werde ruhig.
    Lege deine Handfläche nach oben auf deinen Oberschenkel und schliesse die Augen.
    Versuche bitte deinen Atem ruhig zu halten.
    Sprich seinen Namen in Gedanken.
    Du wirst sehen,es kommt ein Zeichen.
    Für dich alles Liebe und Gute!:kiss4:
     
  3. Livius

    Livius Neues Mitglied

    Registriert seit:
    16. November 2010
    Beiträge:
    4
    Vielen Dank für deine Antwort...
    kann es auch ein Ort in meiner Nähe sein? In meinem Garten z.B ? Ich kann im Moment einfach noch nicht in den Stall geschweige denn in diese Klinik...
    Ich wünsche mir das so sehr dass ich ihn spüren kann
     
  4. tantemin

    tantemin Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2010
    Beiträge:
    3.690
    Werbung:


    Ja,sicher.
    Du must es nur versuchen.
    Glaube ganz fest daran,alles wird gut.
    Liebe Grüsse und einen dicken:kiss4: für dich.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen