1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Gedicht: Wahre Freiheit

Dieses Thema im Forum "Aufgeschrieben" wurde erstellt von Stelios, 27. März 2008.

  1. Stelios

    Stelios Guest

    Werbung:
    Meine Beine zerbrechen, vor der Last der Dinge.
    Meine Hände zittern vor dem Ende der Erde.
    Mein Atem stockt vor Sorge,
    Sorge über die Farben, über Begleiter, Mitstreiter und Weggefährten.
    Jetzt gebe ich alles was ich Bin,ich vergesse wer oder was ich war,
    denn jetzt geht es um den Kern, die Essenz aller Dinge.
    Ich bin frei von Masken, frei von Illusionen, frei von naiven Tagträumen.
    Ich weiß nun wer ich wirklich Bin, ich weiß was ich tue und bin mir bewußt,
    über das,was ich tun muß,
    denn ich sehe das große Ende.
    Nichts muß mehr geklärt werden, denn alles ist glasklar,
    ich habe es zuletzt verstanden, und dafür bin ich dankbar.
    Keine Zweifel, keine Ängste, keine Schuldgefühle plagen mein Herz mehr.
    Sie gingen alle in Flammen auf, als sie das Licht der sahen,
    der meine ganze Liebe gehört.
    Keine Wahrheit, keine Lüge ist mehr. Nichts kann mich mehr täuschen,
    denn alle meine Taten kommen von meiner Mitte und stehen in Resonanz mit
    meinem Gesetz,
    .......meinem Gewissen.
    Nun lege ich meine schweren Koffer ab,
    und schicke sie in den Tod.
    Jetzt gibt es 3 Wege, eine Entscheidung, bringt Frieden.
    Doch die Alte, teilt mit mir ein Geheimnis,
    sie vertraut mir an in den Tod zu gehen, der auch nur eine Illusion ist,
    und frei zu fliegen.
    Ich befolgte ihren Rat,
    und wahrlich,
    Ich lebe!​
     
  2. Stelios

    Stelios Guest

    Ups, ich habe wohl meine Gedichte ins falsche Unterforum gepostet :D
    Könnte das ein lieber Moderator gut machen?
    Wäre sehr dankbar :)

    Bedanke mich schon im Voraus, Stelios
     
  3. starshine

    starshine Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    1.473
    Werbung:
    :danke:

    grüße
     

Diese Seite empfehlen