1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Ganzes Leben ging mir nochmal durch den Kopf !!!

Dieses Thema im Forum "Sterben, Tod, Leben nach dem Tod" wurde erstellt von Thor78, 15. April 2009.

  1. Thor78

    Thor78 Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    695
    Ort:
    Nord Hessen
    Werbung:
    Ich hatte mal ein seltsames Erlebnis mit der bekannten aussage ---

    " Kurz bevor ich den unfall hatte ging mir mein ganzes Leben durch den Kopf "

    Ich bin einmal einem Unfall mit viel glück entgangen . Aber in dem moment ist mir das ganze Leben ( Von geburt an ) in Bildern durch den Kopf geschossen .
    Die Bilder waren alle im grünstich so als ob sie gefärbt waren . Es waren moment aus meinem Leben.
    Die geburt - als mich ein arzt hochnimmt .
    Die ersten erfahrungen im Kindergarten .
    Und viele weiter Bilder .
    Alle in grün-und ich hatte das gefühl als ob sie vor mir waren und ich durch sie durch geflogen bin .

    Diese erlebniss hat mich sehr geprägt - verwundert - und beeindruckt.
    Meine frage --- Habt ihr sowas schon mal erledigt oder könnt ihr mir erklären wie das zustande kommt .
    Wie ist eure meinung dazu .



    Bitte kein Käse oder fun kramm.
    Ist mir echt ernst .


    LG Thor 78
     
  2. ELi7

    ELi7 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    28. November 2007
    Beiträge:
    2.906
    Ort:
    Las Terrenas, Dom.Rep.
    Ich hatte das gleiche Erlebnis, als ich 12 Jahre alt war.

    Ich war am ertrinken,weil ich nicht schwimmen konnte und im Fluss plötzlich den Boden unter den Füssen verlor.
    In dem Moment lief mein Lebensfilm rückwärts ab. Ich sah viele Bilder aus meinem Leben, aber alle irgendwie unbeteiligt, als ob es ein Kinofilm gewesen wäre.

    Ich glaube, wenn der Film rückwärts laufend am Lebensanfang angelangt ist, ist auch der Lebensfilm gerissen.
     
  3. Thor78

    Thor78 Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    695
    Ort:
    Nord Hessen
    Das war bei mir fast genauso . Ich war auch in dem alter als es passiert war . Das bild mit der geburt war sogar von aussen her gesehen so als ob es meine mom wäre die mich dort gesehen hat . Mich ist dieses erlebniss bis heute nicht mehr aus dem kopf gegangen .
    Ist aber für mich unerklärbar .
    Blanker wahnsinn.
    Ich weiß nicht wie es dir ergangen ist - würde mich aber interesieren .
     
  4. lilun

    lilun Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    110
    ich hatte so ein Erlebnis mal an meinem 10. Geburtstag, als ich mich an einem ca. 1€großen, (gottseidank)rundem Bonbon verschluckt hatte ...

    es liefen mir wirklich einige Scenen, aus meinem, bis dato, kurzem Lebem an mir vorüber, war ziemlich beeindruckend ...

    wie gesagt, wenn das Bonbon nicht rund gewesen wäre, war´s das wohl gewesen!
     
  5. Thor78

    Thor78 Mitglied

    Registriert seit:
    12. April 2009
    Beiträge:
    695
    Ort:
    Nord Hessen
    Was passiert da im kopf von uns menschen - wie kommen solche bilder zustande?
    Z.b. die geburt - das ist etwas woran man sich bestimmt nicht erinnern kann weil das bewustsein noch nicht richtig ausgebildet ist . Wie kommt es dann das sich in einem solchen moment bilder davon vor den augen aufbauen ?
     
  6. aussteiger

    aussteiger Guest

    Werbung:
    als seele koennen wir uns auch an die vorgeurtliche zeit in mamas bauch erinnern, denn wir hoeren da schon, was menschen 'aussen' so sagen

    in meinem blog 1 - toderlebnis hab ich mein erlebnis dieser art beschrieben

    interessant war, dass ich zu JEDEM der monente, also auch die der unangenehmen erfahrungen, die da vor mir abgelaufen sind, das gefuehl hatte: ja, so war es gut so, so war es richtgig, genau so hab ich es gebraucht fuer meine entwicklung!

    daher weiss ich heute, dass ALLES so in ordnung ist, wie es passiert!
     
  7. eQuality

    eQuality Mitglied

    Registriert seit:
    13. April 2009
    Beiträge:
    55
    ich wahr schon mehrmals in situationen wo nicht mehr viel gefehlt hat um den löffel abzugeben aber mein ganzes leben als kopfkino hab ich dabei nie gesehen.
    vielmehr wahr es der gedanke zu kämpfen der mich durchdrungen hat.


    das kann ich unterschreiben!
     
  8. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Leider darf man mit dem Menschen nicht richtig experimentieren.
    Ich würde z.B. viele/alle Gehirnsektionen mit Sonden stimulieren
    und dann alle Berichte darüber veröffentlichen.
     
  9. lilun

    lilun Mitglied

    Registriert seit:
    28. Februar 2009
    Beiträge:
    110

    YOH!
    dito
     
  10. cultbuster

    cultbuster Neues Mitglied

    Registriert seit:
    11. Februar 2008
    Beiträge:
    5.503
    Ort:
    Villingen
    Werbung:
    Bei 99% wird es einfach nur dunkel.
    Freuen wir und doch mit den 1%igen.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen