1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein freund ist plötzlich nicht mehr da

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von traurigeBlume, 3. April 2009.

  1. traurigeBlume

    traurigeBlume Neues Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2009
    Beiträge:
    3
    Werbung:
    Hallo!

    Mein Freund ist vor nicht einmal 2 Wochen plötzlich und unerwartet verstorben.Es gab keine Anzeichen nichts...Ich halte diesen Schmerz nicht aus! Ich vermisse Ihn so sehr!!! Er war noch so jung (28) und wir hatten soviele Pläne...Er war der erste mit dem ich mir vorstellen konnte mein ganzes Leben zu verbringen...alles war einfach nur wunderschön mit ihm und jetzt...ich spüre nur noch diesen Schmerz, dann wieder nur eine Leere...Gedanken die sich in meinem Kopf überschlagen, Weinkrämpfe...

    Ich habe kurze momente da realisiere ich es, dass ich Ihn nie wieder sehen, hören, spüren werde und dann kommt mir das alles so unwirklich vor.

    Ich habe zwar schon mit vielen Freunden gesprochen, aber ich denke mir die ganze zeit, das kann nur jemand wirklich nachempfinden der selbst so etwas erlebt hat (ich meine damit dass ich so jung meinen Freund verloren habe der so jung war). Und dann die ständigen guten Ratschläge...kotzen mich einfach an

    Ich danke fürs zuhören.
     
  2. Kenshin

    Kenshin Mitglied

    Registriert seit:
    18. Dezember 2008
    Beiträge:
    497
    was soll ich dir sagen.. ich bin 23..meine freundin starb vor 4 monaten im alter von 18..

    ich weiss was du durchmachst... und genauso wie du versteh ich mehr als gut das die lahmen sprüche einen zur weisglut bringen..

    auch ich wollte dieses jahr mein leben mit ihr beginnen..wohnung.. heiraten..

    was mir etwas gebracht hat, wenn man es so nennen will.. ist das ich die ersten monate viel zeit damit verbrachte zu weinen..ihr alles zu erzählen so als wäre sie da... dinge aufzuschreiben..über erlebtes..damit man sie nie vergisst... träume vllt aufschreiben..weil man sie so leicht vergisst..

    ohne meinen besten kumpel würde ich es eh nichtmal annähernd aushalten..

    das gefühl auf einmal alleine aufzuwachen und einzuschlafen ist schrecklich..

    ich muss grad wieder weinen.weil es einfach so weh tut, wenn irgenjemand seine geliebte person verliert..es ist das einzigste was man jemand nehmen kann..das einen richtig verletzten kann..

    viele sagen.. du bist jung geh weiter, sie meinen es sicher gut, aber im endeffekt wollen sie nur, das es schnell wieder normal wird.. leider dauert es so ewig bis man überhaupt realisiert was passiert ist,

    es gibt noch oft genug momente in denne ich aufwache und denkje.. ich habe meine freundin beerdigen müssen.. mit 23..

    ich kann dir nichts sagen was dir hilft.. ich hoffe nur du weisst du bist nicht alleine..und neben mir gibt es sicher noch viele andre die dir hier helfen.. so wie sie mir alle geholfen haben..

    für mich selbst ist es wichtig das ich mich in den tränen nicht selbst vergesse.. yasmine wollte immer das ich der bin , in den sie sich verliebt hat...ich muss jetzt ganz stark sein..damit ich ihr diesen letzten wunsch erfüllen kann..

    ich denk an dich..
     
  3. Azura

    Azura Guest

    mein Beileid euch beiden - auch wenns nicht viel hilft.....

    :umarmen:

    es wird einfacher....mit der Zeit
     
  4. Eristda

    Eristda Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. März 2008
    Beiträge:
    5.284
    Ort:
    Coburg
    Die Lebenszeit ist mit einer Zugfahrt vergleichbar.

    Man steigt ein (Geburt) und man steigt aus (Tod).

    Manche fahren länger und manche fahren kürzer mit dem Zug.
     
  5. Azura

    Azura Guest

    da ist was dran.........
     
  6. juttah

    juttah Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2008
    Beiträge:
    24
    Ort:
    wien
    Werbung:
    zuerst mein aufrichtiges beileid. ich weiss wie du dich fühst welchen schmerz du verspürst. es ist grausam. im okt.2008 ist mein überalles gliebter ehemann verstorben. und märz 2009 meine liebe mama. meine tage vergehen lustlos freudlos. ich kann seit seinem tod nicht mehr lachen. ich kann diese ganznen sprüche auch nicht mehr hören. und ja du hast recht . wer selbst einen gliebten menschen nicht mehr an seiner seite hat kann uns verstehen. ich wünsche dir alle kraft die du jetzt brauchst um diese zeit zu ertragen. sei lieb gegrüsst juttah
     
  7. Trauernde

    Trauernde Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2009
    Beiträge:
    64
    Ort:
    Österreich
    Hallo traurigeBlume........

    Zuerstmal mein aufrichtiges Beileid!!!:trost:

    Ich kann Dich sehr gut verstehen, auch mein Freund ist vorigen Dezember mit 38 gestorben. Er war meine große Liebe und überhaupt der erste Mann den ich wirklich liebte.

    Man kann es anfangs längere Zeit wirklich kaum wahrhaben, daß man seinen geliebten Partner nicht mehr sehen, hören, riechen und spüren kann. Es dauert schon ne Zeit bis man das mal ganz akzeptiert, was bei mir noch schwerer war, da wir ne Fernbeziehung führten.

    Ich hoffe, Du hast wenigstens Familie und Freunde die Dich ein wenig unterstützen...................ich habe leider niemanden und mußte/muß da alleine durch.

    Du mußt auf alle Fälle die Trauer zulassen und darfst sie nicht verdrängen. Weine wann immer Dir danach ist, der Schmerz ist in dieser Zeit überhaupt am unerträglichsten, aber glaube mir es wird irgendwann besser wenn auch nur sehr langsam.

    Auch ich weine noch sehr oft, gerade jetzt wo das Wetter so schön da draußen ist und die Sonne lacht bin ich den Tränen noch näher, den die Erinnerungen tun mir da besonders weh und sind auch besonders intensiv.

    Wünsche Dir viel Kraft diese schwere Zeit zu ertragen und gut zu überstehen.
    Jedenfalls bist Du hier nicht alleine, auch wir kennen diesen unsagbaren Schmerz, fühlt Dich gedrückt :umarmen:
    Alles Liebe, E V A
     
  8. daljana

    daljana Guest

    guten morgen

    meine liebe freundin nahms sich das leben.da hörte ich:lass los,war ihre entscheidung..na,schon klar.aber mich machte es noch hilfloser,noch schwächer..ein einfach da sein,in arm nehmen kann mehr helfen.heut denk ich,auch all die andern waren überfordert.klar,den es kam plötzlich..man will dem trauernden was aufbauendes sagen,hat angst um ihn

    ich wünsche euch alles gute:trost::kiss4:
    das ihr euch hier austauschen könnt
    liebe grüße:)
     
  9. Hagall

    Hagall Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. November 2007
    Beiträge:
    18.333
    Ort:
    Wien-Floridsdorf & Wien-Favoriten
    darf ich dich mal herzlich umarmen? :umarmen:

    bei mir ist es schon eineinhalb jahre her (sie war 30 und ebenfalls die liebe meins lebens), aber ich werd mich sicher immer an die erste zeit danach erinnern. eine ungefähre ahnung hab ich also vielleicht davon, was in dir vorgeht.

    trauer einfach. lass alles zu, alle gedanken und gefühle. die sind alle ok. alle! egal ob trauer, wut, angst, was auch immer. lass dir keinen "du musst loslassen"-floh ins ohr setzen, dafür ist es noch viiiiel zu früh, außerdem kommt das eh von selbst. du musst gar nix. manche leute bekommen panik, wenn sie jemanden in deiner situation sehen, und glauben dann, mit besonders guten ratschlägen sofort was bessern zu müssen. nur ist das leider unmöglich. also halt dich lieber an leute, bei denen du das gefühl hast, dass sie verständnis dafür haben, dass für dich die welt stehen geblieben ist, und die auch damit umgehen können.

    hier ist übrigens auch ein guter platz. hier gibt es viele, die das erlebt haben.

    alles liebe und viel kraft wünsch ich dir und deinem freund, wo auch immer er jetzt ist. :trost::umarmen:
     
  10. Issun

    Issun Mitglied

    Registriert seit:
    29. März 2009
    Beiträge:
    184
    Ort:
    Schweiz,AG
    Werbung:
    Hi :)


    was dir vieleicht weiterhelfen könnte ist, dir klar zu machen das es nach dem leben wie du es bis jetzt kennst weitergeht. und dass die wahrscheinlichkeit sehr gross ist, geliebte geschöpfe wieder zu treffen.

    there is no real "death" to us, only transformation and ascention. we aren't physical beings having spiritual experiences, we're spiritual beings having a physical experience.

    ich weiss du würdest ihn gern jetzt gleich wieder sehen. da kenn ich nur einen rat. dazu muss ich sagen dass das meine persönliche meinung ist und sie niemand mit mir teilen muss.

    Hab geduld, versuche aus allem erlebten zu lernen ,den um zu lernen
    sind wir hier



    bitte reg dich nicht auf :zauberer1aber vieleicht musst du genau dies noch lernen. eine geliebte person loszulassen. ich denke das unsere wünsche und ängste eine art plan sind was wir hier noch zu lernen haben,müssen,wollen,können. bevor wir nach unzähligen erdenleben mit ausreichend gesammelten ehrfahrungen und wissen, weiterziehen können in andere welten;)
    wenn er dich auch so mag wie du ihn, wird er dich bestimmt nie vergessen. irgendwo und irgendwann werdet ihr euch wiedersehen.:liebe1:

    die wahrheit ist wunderschön:kuesse:







    lg

    Issun :flower2:
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet: 31. Dezember 2014
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen