1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Freiheitsdrang!

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Anni, 10. April 2012.

  1. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Werbung:
    Hallöchen ihr Lieben,

    seit Jahren mache ich immer wieder an einem Thema rum: Mein Drang nach Freiheit. Egal ob in meiner Rolle als Partnerin oder Mutter - immer will ich frei sein. Ich muss dazu sagen, dass ich so viele Freiheiten habe, wofür ich auch so dankbar bin und dennoch fühle ich mich in mir manchmal gefesselt. Würde manchmal gerne alles stehen und liegen lassen und in jeder Hinsicht frei sein. Ich möchte gleich dazu sagen, dass unsere Kinder 2 absolute Wunschkinder sind und dass ich auch meinen Partner mit all seinen Eigenschaften wunderbar finde. Also eig. nichts was mich einengen müsste.

    Ich habe nun ein 9er-Blatt mit dem Gedanken an meinen Freiheitsdrang gelegt. Könnt ihr hier sehen, wo z.B der Ursprung dessen liegt oder wie ich dieses Thema endlich mal wirklich bearbeiten kann?
    Habe der Reihe nach von 1-9 gelegt. In meinen Karten sieht Hund, Storch nach links und Fuchs nach rechts.





    Ich freue mich über Eure Hilfe!

    Grüße
     
  2. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    ...also für mich heißt der Ring im Zentrum gleich, dass es um Bindungen jeder Art gehen, die meinen Freiheitsdrang darstellen. Da ich auch direkt hinein sehe ist es ein Thema, das ich direkt sehe. Mäuse im Haus sagen mir es nagt sehr an mir und somit an meiner gesamten Stabilität.

    Im Hund liegt versteckt der Berg und ebenso habe ich ihn 2x als QS (erste und letzte Reihe). Da scheine ich wohl durchweg blockiert :( In der mittleren Reihe QS Mäuse und Fuchs (je nach Rechenart), sieht ja auch nicht so toll aus - bin ich unehrlich zu mir selbst?
    Ich selbst liege im Haus der Wolken und darin versteckt der Anker. Sagt mir dass es für mich ein bedrückendes Thema ist, festgehalten bzw. zu verankert zu sein.

    Wie deutet ihr Fuchs im Hause des Sarges und darin versteckt die Wege?
     
  3. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    ...ich habe noch eine Idee zu den versteckten Vögeln, sowie Bär/Hund und QS Rute, warte aber erst mal ab, was ihr dazu meint :)
     
  4. PinkPlasticTree

    PinkPlasticTree Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    3.083
    Ort:
    im pinken Zauberwald
    hui mit 22 zwei kinder und nen festen mann dazu, das kann schon einem die jugend etwas einengen.
    is ja nun eigentlich gerade die zeit, wo man selbständig wird, arbeitet geht, sich was aufbaut und bestätigung im job und bei freunden findet.
    für mich die blühte des lebens mit so vielen möglichkeiten.
    aber dann mit 22 schon zwei zerge und ne vorgegebene laufbahn für die nächsten sechzig jahre zu haben würde mich echt extremst einklemmen.
    huiii, wäre mir nix.
    aber gut, du sagtest ja du wolltest so früh familie haben, von daher is da ja auch dein wunsch gewesen :)

    in welche richtung schauen bei dir die mäuse?
    knabbern sie den ring weg oder zeigen sie ihm den rücken?
     
  5. Rosenrot07

    Rosenrot07 Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    25. Oktober 2009
    Beiträge:
    2.094
    anni, unter dir liegt recht deutlich, dass du angst hast, eingesperrt zu sein, wenn du dich zu sehr bindest. so schön es sich auch anfühlt, es ist wie ein goldener käfig.
    du möchtest dein eigener herr sein, gehen, wohin du willst und wann du willst.
    wie hast du die beziehung deiner eltern als kind erlebt?
     
  6. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Werbung:
    ...danke Euch schon mal :)

    Das mit der Jugend stimmt wohl, aber ich war meiner Zeit immer voraus, habe mit 12 angefangen weg zu gehen und hatte damals schon ältere Partner. Als ich meinen jetzigen Partner hatte war der Wunsch nach Kind dann, als ich nicht mehr weg gehen wollte und das alles schon in- und auswendig kannte. Also für mich dachte ich meine Jugend genossen und durchlebt zu haben. Aber ich verstehe schon, dass man erschrocken ist weil ich so jung bin...

    Zu meinen Eltern, hmm... Ich kann nur so viel sagen, dass mein Vater bei mir zu Hause war im Erziehungsjahr und ich hatte auch so meine Themen mit ihm, die für mich aber inzwischen stimmig sind...
     
  7. Sinti

    Sinti Mitglied

    Registriert seit:
    28. Juli 2003
    Beiträge:
    257
    Ort:
    CH Nähe Luzern
    Hi Anni

    Da ist die stürmische Liebe in Eurer Ehe, da liegt die Treue dabei. Trotzdem Mäuse/Ring, Du findest die Ehe unbewusst als schlecht. Mir fehlen in Deiner Auslage die Lilien, vielleicht der Reiter, der etwas bewegt. Statt dessen der Wunsch nach Veränderung, aber auch festhalten am Bisherigen (Ring/Anker)

    Ich glaube, mit dem versteckten Berg beim Hund, dem Bär in den Sternen und dem Herz als Geheimnis, ist heimliche, unbewusste, oder verdrängte Abenteuerlust versteckt. Könnte daher rühren, dass Du möglicherweise früh geheiratet hast und im Unterbewusstsein steht nun die Frage, ob Du etwas verpasst hast.

    Haben wir das nicht alle ab un zu? :rolleyes:
     
  8. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Sinti, ja so ist es :) Und genau, das haben wir alle sicher immer mal wieder. Aber manchmal weiß ich einfach nicht damit umzugehen und kann dann auch nur schwer auf meinen Partner zugehen... Wir sind noch nicht verheiratet, möchten aber dieses Jahr heiraten. Kalte Füße?

    Noch zur vorherigen Frage wegen den Mäusen - in meinen Karten liegen sie wie hier nach links :)
     
  9. PinkPlasticTree

    PinkPlasticTree Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    3.083
    Ort:
    im pinken Zauberwald
    mit 12 hab ich noch auf bäume geklettert :eek: :D
    ich finds persönlich ganz weit fern meiner vorstellungen mit 17 nach nem halben jahr beziehung schwanger zu werden.
    aber das musstest du damals selbst entscheiden und wenn das dein weg hat sein sollen musst du den jetzt gehen =]

    alsoooo dein bild.
    was die mäuse nun so treiben weiß ich leider nich, blickwinkel wäre wichtig gewesen.
    was ich sagen kann ist, dass du an eurer beiehung zweifelst.
    also zum einen hältst du in deinen gedanken an ihm fest, bist ihm treu aber doch sieht mir das eher platonisch aus.
    er ist nur der bär, nicht der herr und mit herz hund ist dazu in verbindung ist das eher ne vaterfigur die du liebst, die du an ihm gern hast, der vater deiner kinder eben, aber eben nich der romantische loveboy.
    aber an den vorstellungen hängst du sehr fest und auch hier muss ich sage, wenn du das so leben magst mach es, aber dann halt nich über mäuse ring und fuchs der auf den anker schaut wundern :o

    mir scheint so, das du dich hier halt eher an vorstellungen kettest.
    bär ring anker, das gibt dir alles halt und halt ist dir wichtig.
    du brauchst das, hast selbst den ring hinter dir.
    du willst und musst dich binden, schreist da sehr danach, dass is deins.
    aber eben auch hier liegst du auf den wolken, hinterfragst vielleicht unbewusst dieses bindungsverhalten.
    so als sage dir dein kopf "ich brauch schutz, geborgenheit, bindung, abhängigkeit" und dein unterbwusstsein sagt dir durch deinen freiheitsdran, dass du diese ketten mal bitte hinterfragen sollst (fuchs schaut kritisch auf den anker).
    und daher hast du auch manchmal die störche im hintern und nich die hummeln .g.
    du machst ab und an wegflattern, und die mäuse in richtung bären schicken,
    magst von ihm weg, aber eben eher unebwusst aber das packst du nich.
    und das seh ich auch weiter so, denn du hast ganz doll verankert in deinen vorstellungen, dass du so gebunden leben willst, schutz und absicherung brauchst und das ist deine vorstellung von liebe und dir passt dir eigentlich auch gut, die fehlt nix.
    ich seh dich nich ausbrechen, du weißt genau das du dein festhalten hinterfragen musst, da drängt dich dein unterbewusstsein dazu, aber den fuchs erstickst du im keim.
    der liegt aufn sarg. und deinen anker lichtest du nich, der bleibt.

    kurzum, dein freiheitsdran liegt an deinen vorstellungen von liebe und beziehung.
    du hast vorstellungen, die du dir selbst eingetrichtert hast und an die du jetzt glaubst, die aber nich dem deiner seele/deines herzens entsprechen aber das nimmst du nich bewusst wahr sondern das zeigt sich durch deinen wunsch gelegentlich auszubrechen.
    aber das wirst du nich, denn wie gesagt, deine vorstellungen dominieren dich, an die glaubst du, die ketten dich fest.
     
  10. Anni

    Anni Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    20. Juni 2006
    Beiträge:
    2.152
    Ort:
    77963 Schwanau, Ba-Wü
    Werbung:
    sorry, hatte ich zu spät gesehen und erst im letzten Beitrag beantwortet - Mäuse liegen bei mir wie hier im Blatt nach links.
    Ich weiß, dass mein Weg so jung usw für viele unvorstellbar ist, aber darüber habe ich schon oft genug Rechenschaft abgelegt und inzwischen mache ich das nicht mehr. Deshalb danke, dass Du es so stehen lassen kannst :) Ich würde jedenfalls auch rückwirkend nichts anders machen wollen...

    Ok, interessant ist also, dass alles wohl also von meiner Einstellung und meinen Gedanken abhängt und vor allem wie ich Liebe definiere. Du bringst mich dazu, mal meine Ansicht zur Liebe wirklich ganz kritisch zu hinterfragen und vielleicht auch das anzunehmen, was ich immer weit von mir gewiesen habe.

    Danke Dir von Herzen :kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen