1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Fluch und meine Erlösung?

Dieses Thema im Forum "Meditation" wurde erstellt von chillfirst, 17. Juni 2005.

  1. chillfirst

    chillfirst Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    74
    Werbung:
    Ich hatte den Post "Für Immer Verloren?" geöffnet.

    Es tut mir wirklich leid dass ich nicht weiter geschrieben habe, aber die letzten wochen waren einwenig hart.

    Jedoch muss ich noch was klären.

    In meinem Post "Für immer verloren?" hatte ich von einem Gefühl berichtet, dass mich schon seit jahren verfolgt, und mir nicht soviel gutes gebracht hat. Deswegen habe ich angefangen zu meditieren und ich meditiere schon lange, aber es hat mein leben total verändert. Leider ins negative, weil ich lebensfaul geworden bin. Mein leben nicht mehr richtig lebe. Weil ich durch die Meditation auf die Erleuchtung warte? Dann hätte sich die ganze lebensfaulheit (Nichts tun) ausgezahlt :) dann wär alles sehr gut


    Doch warum Meditiere ich?

    Meditiere ich um Bewusster zu Leben? Um ruhiger zu werden?

    NEIN

    Erstens weil ich dieses Gefühl loswerden will, dass mich total beinflusst, meine mimik übernimmt und mich nicht mehr in ruhe lässt. Es ist in meinem Kopf. Und ich höre stimmen.

    Und jetzt meine wichtigste frage. Gibt es die Erleuchtung??? Was versteht ihr unter Erleuchtung?????

    Also ich meditiere, in form von Loslassen !!! Nicht mehr denken!!! Leer werden. hehe Bruce lee hat mal gesagt: Empty your Mind :)

    Ich konzentriere mich auf mich selbst, ohne jegliche störung. Und ich nehme mich als unbekanntes wesen dar. Das eigentlihc nichts von sich weiß. Dass auf diese welt geschissen wurde, und nicht weiß wer oder was, wir sind, und warum wir sind.

    Das meinte ich auch mit loslassen,

    Also ich fange an alle meine Vorstellungen und Gedanken über Gott, die Welt und Mir zu vergessen. Loszulassen ,

    Weil ich ja nicht weis wer oder was ich bin, was gott ist und was die welt und unsere existenz zu bedeuten hat. Das was ich weiß, weiß ich nur von den Menschen und meinen eigenen Gedankenvorgängen. Doch wer kann schon behaupten die WAHRHEIT zu wissen und erlebt zu haben :)

    Nun ja leider habe ich das bis jetzt noch nie komplett geschafft glaube ich.

    Und wenn ich damit anfange dann passieren viele Dinge.

    Einmal war ich fast so weit, und ich hab mich auf einmal als ein Großes (gottähnliches?) geschöpf, individium, kunstvolles großes Wesen gesehen, (aber nur GANZ GANZ KURZ) ich hatte auf einmal eine RIESEN große Bibliothek von Bildern, und erinnerungen um mich herum.

    ich möchte noch sagen dass während dieses loslassen von gedanken und vorstellungen, das gefühl eine sehr wichtige rolle spielt. Ich glaub in diesem moment hört man auf zu denken und man fühlt nur noch. Und das gefühl geht immer weiter, und tiefer, so tief bis man irgendwann TODESANGST spürt, weil man dann schon so tief im gefühl ist und man kurz vor dem wegschwimmen (Erleuchtung, höchste bewusstseinsebene) steht. Ich hatte schon oft das gefühl, hey ich sterbe jetzt aber es ist nur mein Ego das stirbt

    Dein beschränktes Bewusstsein stirbt und dein ego, und anstelle kommt die höchste vollkommene Bewusstseinebene :)

    Das ist mit Todesangst verbunden, und die hält dich von der Erleuchtung ab.

    Was ich noch für erlebnisse habe (hatte) dass ich zum Beispiel in die Atmosphäre eintauche. Die Atmospähre verschmilzt mit mir. Ich habs aber noch nie ganz geschafft, Wegen Ansgst? Scheiss Angst

    oder auch was komisches, wenn ich medietiere und kurz vor dem aufgeben (gedanken und vorstellungen loslassen) bin, sehe ich auf einmal einen klitze kleinen rot leuchtenden Punkt vorbeifliegen, doch dieser Punkt bin ich, wie ich in mein Mind reinfliege? ich glaube schon


    Also ich habe versucht alles wahrheitsgemäß zu sagen.

    Doch ich habe noch eine Frage.

    Gibt es Erleuchtung??? Und was versteht ihr unter Erleuchtung???

    Also ich verstehe unter erleuchtung ein Erlebnis. Eine Erfahrung. Kein Wissen. Man taucht in die vollkommene höchste Bewusstseinsebene ein udn wird ein komplett anderer Mensch. Man ist immer glücklich, lacht viel und macht auch andere Menschen glücklich. Man wird automatisch für immer ein herzenguter Mensch.

    Das ist für mich erleuchtung, und es wäre das schönste was einem passieren kann.

    Die Buddhisten sagen auch: Den Kreis der Wiederbelebung durchbrechen.
     
  2. Equinox

    Equinox Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    817
    Hallo chillfirst


    Wenn du nicht bereit bist mit deinen schwächen und stärken die Liebe zu Gott, Menschen, Natur zu leben dann hast du ein Problem.
    Lebe was du bist, habe aber die Sicherheit das du auf diesem Weg nicht alleine bist, auch wenn du es nicht begreifst oder jetzt noch nicht Wahrnehmen kannst, die Erleuchteten sind mit dir.
    Und das gute daran, sie Merken wenn du Egoistisch oder Selbstlos handelst und dem entsprechend wirst du Zeichen erkennen.
    Wenn du stark bist den Weg nicht aus den Augen verlierst wirst du auch ein Krieger des Lichts.


    Grüße Equinox
     
    Himmelblau gefällt das.
  3. chillfirst

    chillfirst Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    74

    Naja ich glaube nicht dass man so bleiben sollte wie man ist. Schliesslich entwickelt sich der Mensch immer weiter. Und ich glaube dass jeder mensch sich ändern muss. Seine Schwächen erkennen und versuchen zu verbessern.


    Was ist wenn man ALLEIn sein MÖCHTE ?

    Also wenn ich alleine bin, dann wär ich wahrscheinlich der egoistischste und selbstloseste mensch auf erden, aaaber ich könnte dann niemanden leid zufügen, weil ich z.b. alleine Lebe
     
  4. Equinox

    Equinox Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Februar 2005
    Beiträge:
    817
    Hallo chillfirst



    Natürlich so Komisch wie es jetzt klingt aber alleine sind wir nie wirklich, wir können Mauern aufbauen um uns herum aber das verhindert nur das wir nicht hinter die Mauer sehen können, die wo auch ohne Augen Sehen, Sehen alles.
    Wenn du dein Potenzial, das was du Jetzt Zuverfügung hast in den Weg Investierst ganz Selbstlos wirst du Wachsen.


    Grüße Equinox
     
  5. Seyla

    Seyla Guest

    Hallo chillfirst,
    Es läßt dich die Frage nicht los,:)) obwohl du losläßt?!

    Habe dir ja schon im anderen Post geantwortet.
    Schade das du es nicht dort hinschreibst, das du kein Interesse mehr hast den Menschen die dir darauf antworten Bescheid zu geben.


    @chillfirst
    Was meinst du woran es liegt das die Meditation dir nicht geholfen hat herauszufinden was das Gefühl das dir nichts Gutes gebracht hast, ist? Woher es kommt, die Ursache dessen?
    Stattdessen hat es dein Leben noch einsamer und schwerfälliger gemacht, da dein Fokus nur noch auf Erleuchtung gerichtet ist. Von einem Gefühl ins Nächste.
    Dabei hast du das erste Gefühl nicht geklärt, sondern es durch ein anderes Gefühl ausgetauscht.

    Ich lese von Erfahrungen und Erkenntnissen in der Meditation und alle berichten das man übers meditieren näher zu sich kommt, seine Gefühle tiefer beleuchten kann, auf den Grund gehen?
    Anstatt dessen werden die Gefühle ausgetauscht, ein anderes Gefühl(Erleuchtung) angestrebt.
    Dein Gefühl das dich verfolgt, wird nur überschattet.

    Du schreibst du meditierst weil...

    du meditierst weil...
    chillfirst
    durch die Meditation bist du....
    chillfirst
    @chillfirst


    Wenn du über Meditation nur noch fühlen kannst....wieso fühlst du dann nicht das Gefühl das dir nichts Gutes gebracht hat? Woher es kommt und was es ist?
    So könntest du das Gefühl das zu dir gehört annehmen und es intergrieren, anstatt davon wegzulaufen....
    Ich verstehe nicht warum es nicht klappt, wo soviel über Meditation geschrieben wird, es heilt, es hilft sich selbst zu erkennen?

    So wie du es beschreibst und erlebst, möchtest du alles was du bist übers meditieren loslassen und einfach Sein.
    Nichts mehr denken, weil die Stimmen in dir ein negatives Gefühl verursachen. Weil deine Mimik dich beeinflusst, sich wieder verselbständigt.

    Nur wenn du aus der Meditation wieder rausgehst, dann sind die Stimmen und die Mimik wieder da, sie lösen sich nicht einfach auf...es ist Energie, Schwingung die du in dir trägst und das zu dir gehört.
    Diese Stimmen und die Mimik wollen dir etwas wichtiges sagen, findest du die Bedeutung heraus, lernst du damit umzugehen. Ich glaube nicht auch wenn du noch 100 Jahre meditierst, das du dahinter kommst was dieses Gefühl dir sagen will.

    Mein Gefühl sagt mir....Du hast dir eine Übernahme in deine Aura geholt, da du auch ob bewußt oder unbewußt Astralreisen machst.

    Eine Empfehlung von mir wäre dir eine/n Energiearbeiter/in zu suchen, wo man diese Beeinflussung-Übernahme genauer anschauen kann.
    Diese Wesenheiten schlüpfen in deine Aura über Löcher die durch alte Verletzungen entstehen die noch nicht verarbeitet sind. Das Gefühl möchte dich darauf aufmerksam machen. Es ist eine Beeinflussung die dich unter Kontrolle hat.
    Je mehr du meditierst, offener bist, umso tiefer kann es sich verwurzeln.

    Für mich ist Erleuchtung...ich leuchte von Innen, fühle die Liebe zu mir selbst und allen anderen Wesen.
    Das kann ich nur erreichen wenn ich meine Aufgabe erkannt habe, wenn ich mich bewußt leben kann. Bewußt bedeutet für mich ich fühle meine Sehnsucht meiner Seele, ich verstehe die Gefühlssprache. Jedes Wesen kann fühlen. Die einen nur in extremen Situationen die anderen fühlen sich immer.
    Das hängt davon ab ob man bereit ist, sich zu öffnen aus Vertrauen oder sich lieber verschließt aus Angst.
    Öffnet man sich seinen Gefühlen, hat keine Angst auch vor Emotionen, dann schaut man sie an, man stellt sich sozusagen sich selbst. Alles andere ist der Wunsch nach schneller Befreiung und endet in Angst. Man wird unfähig, weil man gelähmt ist, überhaupt noch Emotionen auszuhalten. Das gibt einen Kreislauf aus dem man nur entrinnen kann indem man nur noch meditiert, um zu vergessen.

    Genau das passiert dann, nicht mehr denken.
    Wenn du weißt aus was Gedanken bestehen, wirst du bewußter damit umgehen.
    chillfirst


    chillfirst

    Du vergisst nicht nur deine Vorstellungen sondern auch deine Emotionen, dein Ego...das du aber benötigst um es erkennen zu können.
    Wenn du Schatten anschauen kannst, aushalten, dann werden sie zu deinem Freund, der sich sehen läßt....nimmst du Flucht vor ihnen, verfolgen sie dich bis du bereit bist sie anzunehmen.

    chillfirst
    Naja, alle Erleuchteten:)))kennen ihre eigene Wahrheit.

    chillfirst


    Dein Ego sterben, dann stirbst du mit.
    Du brauchst das Ego um dich zu erkennen. Es dient dir als Werkzeug, die Brücke zu deinem Selbst.
    Überquere die Brücke, laß dich darauf ein, dann wirst du erfahren was Erleuchtung ist, du wirst deiner Wahrheit ins Angesicht schauen.

    chillfirst
    Ja vollkommene Bewußtseinsebene ist Gefühl.
    Indem du die Begrenzung erweiterst, du erkennst das deine Gedanken aus Emotionen/Ego entstehen das dich begrenzt oder das Gedanken aus dem Gefühl/Seelensehnsucht entstehen können, das dich bewußt macht.

    Dieser Kreis bedeutet nichts anderes als... ich lebe wieder weil ich mich fühlen kann und nicht mehr ein unbewußtes Wesen bin, das von seinem Ego regiert wird.

    Das zu meiner Wahrheit, die vielen unter Euch nicht gefällt, nur das muß jeder für sich selbst herausfinden, warum?
    Es geht nur darum das mich Meditation nicht anspricht, ich denke mich nicht mehr, denke nicht über meine Gedanken nach...weil Gedanken mein Gefühle und Emotionen sind...ich habe gelernt diese zu übersetzen, über mich Fühlen.


    Herzlichst Jade1
     
  6. chillfirst

    chillfirst Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    74
    Werbung:
    heeey ich wollte gerade schreiben wieso niemand antwortet :)))

    hab schon auf deine Antwort gewartet jade :)


    Naja der Grund warum ich bei meinem ersten Post nicht weitergeschrieben habe sondern einen neuen erstellt habe, ist der dass ich eine lange zeit lang nicht mehr genügend zeit hatte (war ne harte zeit) zu schreiben. Naja und als der Post dann so alt wurde, habe ich angst gehabt dass keiner mehr antwortet, wenn ich wieder weiter in dem post schreibe

    Ich antworte heute abend ausführlich, hab jetzt nicht so die zeit...bis dann
     
  7. chillfirst

    chillfirst Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    74
    hi leute, so jetzt komme habe endlich zeit gefunden um antworten zu können
     
  8. chillfirst

    chillfirst Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    74

    Ich weiß nicht warum mir die Meditation nicht geholfen hat. Aber ich glaube weil ich bis jetzt noch nie richtig in Meditation versinken konnte. Noch nie ganz losgelassen habe. Noch nie eine Astralreise erlebt habe. Ich glaube wenn erst einmal dieser Punkt gekommen ist dann wird alles super gut.

    Ich glaube auch dass mir bei der Ursache dieses Gefühls nur die Meditation (egal in welhcer Form) helfen kann. Nur wie gesagt habe ich es bis jetzt nicht geschafft ganz in Meditation zu versinken.


    Ich muss dazu sagen dass am Anfang dieses Gefühls, dass ich da noch garnichts von erleuchtung wusste.

    Ich glaube du verstehst was falsch Jade, ich habe immer, auch bis jetzt noch, bei der Meditation nie über erleuchtung nachgedacht.

    Eigentlich habe ich mich nur dem alten Gefühl hingegeben. Oder ich lasse einfach los (dass dann eine Verstärkung des alten Gefühls hervorruft)

    Ich weiß noch am Anfang des Gefühls habe ich mich gefragt woher es kommt und wollte es auf den Grund gehen.

    Aber ich letzter zeit ist das Gefühl nicht mehr so stark, fast so als wenn es nicht mehr da wäre :( Deswegen Meditieren in letzter zeit in form von loslassen was dann wieder dieses Gefühl zum glück zu folge hat :)



    wie schon gesagt ich habe schon IMMER versucht mein altes Gefühl zu fühlen, mich in das gefühl reinzulegen, mich dem gefühl hingeben. Ich habe fast immer nur das versucht, auch jetzt noch.

    Ich habe damals noch garnichts von erleruchtung gewusst, ich habe nur dieses gefühl gekannt, und wusste dass mir nichts anderes hilft als dass ich mich diesem gefühl total hingebe.

    Und irgendwann sehe ich von der welt, die leute sprechen von erleuchtung, einem inneren licht usw usw. und Meditation.

    Ich habe eigentlihc schon immer gewusst was meditation bedeutet, da ich es auch öfters in form von loslassen gemacht habe.

    Und ich glaube auch dass Meditation in Form von loslassen oder im gefühl mitgehen, die größte meditationsform ist.


    Also als z.B. ratschlag fürs leben wollen sie mir nichts sagen, ich glaube sie wollen mich zur Erleuchtung bringen. Ich glaube sie helfen mir bei meinem versuch erleuchtung zu erlangen.



    was meinst du damit "ich habe eine Übernahme in meine Aura geholt? das versteh ich nicht.

    Und ich kann dir ganz sicher versichern dass ich bis jetz tnoch keine Astralreise gemacht habe, auch nciht unbewusst. Ich hätte es ganz sicher gemerkt, und wenn es einmal geschafft hätte wär glaub ich alles wieder gut.



    Tja leider ist dass bei mir GAR NICHT der fall. Leider. Ich fühle auch keine Liebe...zu niemanden...nicht zu mir selbst und nicht einmal zu meiner Familie...nur zu meinem kleinen Bruder einwenig... Das ist doch KRANK ODER???????

    Ich hatte bsi jetzt auch keine Freundin...


    Ich lebe auch bewusst aber spüre trotzdem keine liebe... ich spüre eine große sehnsucht nach meiner seele (was vielleicht mein gefühl erklärt) aber hast du deine seele schon gefunden???

    Und wenn du deine seele nicht gefunden hast, wie kannst du dann sagen dass du erleuchtet bist ?


    Eben das geht nicht, weiß nicht warum aber ich kann mich nicht öffnen, egal gegenüber welcher person. Ich kann mich mir selbst nicht stellen. Ich habe angst vor mir?



    Ja man kann auch erleuchtung erlangen indem man sein leben als beispiel nimmt und es beurteilt z.B. MIST, ich enttäusche meine eltern, mist, ich liebe nicht, fürge menschen leid zu, mache meine arbeit nicht richtig usw usw.

    doch warum lassen dann menschen alles was sieh haben mit familie usw los? Sie gehen in irgendeinem tempel und verlassen alles was sie bis jetzt hatten, um erleuchtung zu erlangen.

    entweder man sucht in seinem leben nach erleuchtung oder man lässt alles liegen und geht zurück zum ursprung. oder?

    udn ich verstehe das Ego als ein verlogenes bild des selbst, z.B. was man für ein mensch ist, was man vorgibt zu sein.


    Tut mir echt leid leute dass dieser text schon wieder so lange wird, ich kann euch verstehen wenn ihr kein bock darauf habt :)

    Aber Jade du hilfst mir :) Danke
     
  9. chillfirst

    chillfirst Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2005
    Beiträge:
    74
    sorry leute der text schaut mir den Zitaten so lang aus. Irgendwie hat das mit den Zitaten nicht geklappt, habe fast jeden satz in einem zitat...wollte aber mehrere sätze in einem zitat haben. sorry
     
  10. BlueSky407

    BlueSky407 Mitglied

    Registriert seit:
    14. April 2005
    Beiträge:
    85
    Ort:
    Nähe FFM
    Werbung:
    Was Erleuchtung ist, ist leicht zu erklären, aber es dauert ein Leben lang, sie zu erreichen.

    Erleuchtung ist vergleichbar mit dem japanischen Spiel "Go", das in einer Minute zu erlernen ist, aber ein Leben lang zu meistern.

    Ja, man kann Erleuchtung in diesem Leben erlangen, doch für die meisten Menschen ist es in der heutigen Welt ein äußerst schwieriger Pfad und es gibt dafür im wesentlichen drei Gründe. Der eine ist, dass es keine augenblickliche Erleuchtung gibt. Der zweite, dass es keine Abkürzungen gibt, indem man technische Mittel benutzt. Du erlangst Erleuchtung nur durch deine eigene spirituelle Arbeit.

    Alle spirituellen Pfade führen zur Erleuchtung. Die tägliche Praxis unserer spirituellen Techniken hat bewiesen, das man in seiner Lebenszeit beides erreichen kann, Erleuchtung sowie multidimensionale Erleuchtung. Selbst eine "Sonne Gottes" muß zuerst den multidimensionalen Bewusstseinszustand erreichen, bevor sie mit dem physischen Körper aufsteigen kann. Ein multidimensionaler Bewusstseinszustand ist nötig, um seinen 3dimensionalen physischen Körper in Energien höherer Dimensionen zu transformieren und mit dem Körper in die 5.Dimension der Schöpfung - die Dimension der Erzengel - und darüber hinaus aufzusteigen.

    Von denen, die regelmäßig die Sun-of-God Techniken ausüben, haben eine ganze Reihe Erleuchtung erlangt und einige sind auf dem Weg zur multidimensionalen Erleuchtung.

    Der Grund, weshalb sich der Pfad der Erleuchtung zu schwierig für die meisten Menschen erweist, sind die spirituellen Tests, die ihnen auf dem Weg hin zur Erleuchtung begegnen. Hinzu kommt, dass in unserer "zivilisierten Welt" die meisten Menschen ihre "freie Zeit" lieber in Aktivitäten der 3. Dimension investieren, wie z.B. technische Belange, die den Bewusstseinsgrad erniedrigen, anstatt in Bemühungen, die ihr Bewusstsein anheben und zur Erleuchtung in dieser Lebenszeit führen. Es ist immer eine Sache der individuellen Entscheidung und des freien Willens.

    Die drei Schritte, um Erleuchtung zu erlangen:

    Aktivierung und Ausdehnung seines Irdischen Spirituellen Lichtkörpers durch die Anwendung spiritueller Techniken, wie es sie als Ganz-Hirn-Denktechniken auf folgender Webseite kostenlos gibt: http://www.christslight.org/

    Den aktivierten und ausgedehnten Irdischen Spirituellen Lichtkörper mit Hilfe der fortgeschrittenen Vergebungs-Techniken ausgleichen, reinigen und höhere elektro-magnetische Energien integrieren.

    Lehren und Heilen anderer, sodass dabei die Goldenen Kugeln, oder Strings der elektromagnetischen Energien durch den eigenen Körper fließen und auch so den eigenen Irdischen Spirituellen Lichtkörper ausdehnen.

    Grüsse BlueSky
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen