1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein erstes Kartenbild! Kann mir jemand helfen?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von Aven, 9. Mai 2005.

  1. Aven

    Aven Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo

    ich habe mir noch nie die Kartenlegen lassen, doch jetzt stehe ich vor einer Entscheidung!
    Ich bin verheiratet, 30 Jahre alt und habe 3 Kinder (1m,2w)im Berufsleben stehe ich auch.
    Meine Ehe ...ja...läuft gut...(die Gewohnheit ist schon da) im Sommer machen wir einen Familienurlaub! Aber da ist noch eine Person um die ich mir Sorgen mache, ich weiß nicht was ich für Gefühle für IHN habe oder er für mich, aber ich sehe einfach das es ihm nicht gut geht.
    Wäre lieb, wenn jemand einmal mein Kartenbild deuten kann einfach mal alles was man rauslesen kann.
    L.G.
    Aven

    23/ 26/ 19/ 12/ 33/ 11/ 13/ 4/
    5/ 8/ 1/ 29/ 21/ 28/ 10/ 32/
    14/ 2/ 22/ 17/ 7/ 18/ 6/ 16/
    3/ 25/ 31/ 35/ 15/ 36/ 30/ 24/
    ------ 9/ 27/ 20/ 34/
     
  2. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Aven

    Dieser Berg zwischen Dame und Herr ist bedenklich. Es sieht so aus als ob Dein Ehemann Dir langsam aber sicher zu entgleiten droht.
    Stein des Anstoßes (Berg) scheinen die Kinder zu sein? So wie es aussieht sondert er sich ab – respektive, da gibt es im Freundeskreis und auf der beruflichen Ebene gewisse „Möglichkeiten“.
    Hier wäre ein offenes Gespräch angebracht – und er sollte auch ehrlich zu sich selber sein.

    Die Person die etwas bedrückt könnte Dein Vater (Bär) sein. Er sieht sich in einer ausweglosen Situation. Dem ist aber nicht so. Vielleicht ist es gut wenn Du mit ihm redest. Er scheint etwas hilflos der Situation gegenüber zu stehen?
    Da Du oben liegst, hört er auf Dich und Du solltest auch den ersten Schritt machen.

    Lg Dieter
     
  3. Aven

    Aven Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    4
    Hallo Dieter,

    lieben Dank für deine Deutung an meinem Kartenbild.
    Mit meinem Mann das stimmt, aber ich denke ich entferne mich, mein Mann ist sehr eifersüchtig.
    Die Person die was bedrückt ist, kann nicht mein Vater sein, denn ich habe keinen mehr! Ich denke mal daß das der Mann ist, um den ich mich Sorge der müsste aber jünger sein ( 28 Jahre)
    L.G.
    Aven
     
  4. Elena777

    Elena777 Mitglied

    Registriert seit:
    9. September 2004
    Beiträge:
    417
    Ort:
    in einem schönen Land
    Hallo!


    Der Berg zwischen Dir und Deinem Mann stellt ein Hindernis dar, wobei Du Dich von Deinem Mann abwendest (kehrst ihm den Rücken zu). Deine Gefühle wurden durch Deinen Mann erheblich verletzt, wobei es in erster Linie um Diskussionen und Streitigkeiten durch die Kinder ging.

    Der Mann um den es geht, sehe ich im Reiter, da Du Dich ihm im Kartenbild zuwendest, der Reiter steht auch für eine jüngere männliche Person und außerdem liegt der Sarg beim Reiter und er liegt auf dem Haus der Vögel, was auch für Sorgen und Kummer steht. Dieser Mann dürfte sich im Augenblick zurückziehen, er hat Sorgen, erlebt zur Zeit so was wie einen Stillstand, er ist verschlossen und wäre aufgefordert, eine Entscheidung zu treffen, was er aber nicht wahrhaben will. Du hast auch direkt über Dir die Vögel, wenn ich das zusammenfasse, ist er momentan der Sorgenpunkt Nr. 1 in Deinem Leben. Ich denke auch, dass Du bezüglich ihm keine guten Nachrichten zu erwarten hast. Irgendetwas stimmt mit diesem Mann nicht (spiegelt sich sowohl mit Fuchs, als auch mit Schlange). Es gibt Unklarheiten und Grübeleien wegen des Mannes, doch es wird im Zusammenhang mit ihm etwas ausgesprochen werden. Mit dem Mann könnte Dich etwas Seelisches verbinden.Es könnte im Zusammenhang mit diesem Mann und Dir auch zu Gerüchten und Getratsche kommen.

    Liebe Grüße
    Elena
     
  5. dmfmillion

    dmfmillion Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Juni 2003
    Beiträge:
    1.557
    Ort:
    Hamburg
    Hallo Aven

    Wenn Dein Vater (Bär) nicht mehr lebt, hat er doch noch einen sehr starken Einfluss auf Dich, denn er liegt in Deinem Haus (Nr. 29) und ich kann die Eulen (Eltern) drauf korrespondieren.

    Das Haus liegt auf dem Sarg (Nr. 8) es gibt da also eine gewisse Lähmung in Deinem Lebensbereich – ja damit ist auch die Sense des Herrn klar – sie schneidet „Gefühle“ (Mond) – ein Zeichen von Eifersucht.

    Den jüngeren Mann sehe ich als Hund – und da ich Dich, ihn und Herz mit Buch rösseln kann scheint es sich da um eine geheime Zuneigung zu handeln? Allerdings hat der Hund massive Probleme (Gesundheit) und der leidet unter den Eltern (Bär Schlange).

    Da er unter dem Herrn liegt traut er sich nicht, mit Dir näher in Kontakt zu treten.
    Der Storch liegt zentral in der Mitte – unter Dir(Unterbewusstsein) – ist es sicher– es werden sich einige Veränderungen einstellen.

    Lg Dieter
     
  6. Aven

    Aven Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo Elena,

    ich muß Dir schon mal in diesem Punkt mit meinem Mann recht geben, ich bin viel alleine mein Mann ist sehr viel unterwegs (Arbeit) und natürlich kommt das Privatleben zu kurz-->Deshalb auch die Streiterei.

    Zu dem jüngeren Mann, ich habe ihn vor 2 Jahren kennengelernt wir haben uns gesehen und es war irgendwie eine Vertrautheit zwischen uns da, wir hatten eigentlich nur schriftlichen Kontakt (Briefe) die immer herzlich aber belanglos waren. Dezember 2004 merkte ich das es ihm seelisch nicht gut geht und ich schreibte ihm das auch...darauf hin zog er sich zurück es folgten ein paar Briefe, eine Osterkarte in dieser Zeit habe ich über mein Leben nachgedacht und so wie es jetzt ist soll es nicht weitergehen. Ich habe einen Schlußstrich gezogen--Denn jüngeren Mann habe ich einen sozusagen Abschiedsbief geschrieben, das er aus meinen Gedanken raus muß aber in meinen Herzen bleiben würde er schrieb zurück, das er sehr betroffen ist und genau seinen Brief hat mein Mann in die Hände bekommen....was dann folgte kann man sich bei einen Eifersüchtigen Mann ja denken. Zum wohl der Kinder habe ich zu meinen Mann gesagt das ich es noch einmal mit ihm probieren möchte wenn er sich auch ein wenig ändert.
    Der jüngere Mann ist mir gester auf der Straße begegnet und wie ich ihn sah, sah ich eine Menge Probleme die er hat, er sagte auch nicht "Hallo" sonder schaute gleich das er über die Straße kommt.....als ob er Angst von mir hätte!
    So nun weiß ich nicht wie ich bei diesem jüngeren Mann dran bin, ob er dieses mal auf mich zu kommt, denn helfen lasst er sich von mir bestimmt nicht...denke ich mal.
    L.G.
    Aven
     
  7. Aven

    Aven Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Mai 2005
    Beiträge:
    4
    Werbung:
    Hallo Dieter,

    mein Vater lebt seit fast 4 Jahren nicht mehr, wenn er starken Einfluß hat, dann vielleicht, daß ich die Fehler nicht machen möchte was er in seinem Leben gemacht hat.
    Zu dem jüngeren Mann, ich weiß nicht wie seine Gefühle zu mir sind!
    Aber das er Probleme hat das kann ich mir schon denken ich glaube in seiner Partnerschaft funktioniert es nicht mehr so, und bei seinen Eltern denke ich das sie geschieden sind und er bei seiner Mutter wohnt...wie es ihr gesundheitlich geht...weiß ich nicht.
    Aber das er feige ist.....da stimme ich dir zu *grins*
    L.G.
    Aven
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen