1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein erster "richtiger" Luzider Traum

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Thaisen, 4. August 2016.

  1. Thaisen

    Thaisen Mitglied

    Registriert seit:
    25. Juni 2016
    Beiträge:
    84
    Ort:
    Bremerhaven
    Werbung:
    huhu

    Es ist sehr früh ich weiß *g*. Ich bin gerade aufgewacht, nachdem mich mein "Begleiter" im Traum verabschiedet hat, er/sie haben mir einen "neuen" Namen geben unter dem sie mich ansprechen und gesagt: "Wir sehen uns Morgen wieder" ^^.

    Ich weiß nicht wieso ich dies schreibe hier, ich möchte einfach Tippen und über den Traum reden. Eins weiß ich, ich muss dringend an meiner Traumerinnerung arbeiten und an meiner Bewusstheit in einem Ld. Ich war einmal verdammt sehr Bewusst im Ld, dachte sogar wieder ich wäre Wach, dann merkte ich doch wieder das ich Träume und nach einer Zeit war wieder dieser "Nebel" da der meine Wahrnehmung trübte.

    Ich verstehe das nicht, meine Ld´s könnten so bewusst sein, dann kommt ein "Nebel" sozusagen und mein Traum wird trübe/unbewusst. Ich habe es schnell mit Befehlen Versucht: "Klarheit, sofort", "Ich werde wieder bewusst". Aber nichts hat so richtig geholfen, der Traum war schnell wieder Trüb und unbewusst, obwohls ein Ld war (Lucid Dream). Als wenn jemand nicht will das ich ganz bewusst bin und vor meinem Bewusstsein eine Wand aus "Nebel" packt.
    Ich habe endlich das erreicht was ich will, es war vorher nur ein normaler Ld, wie meistens bei mir. Es passieren so Dinge und ich habe 0 Einfluss, nichts was ich mache oder machen möchte, was ich mir wünsche passiert.
    Deswegen hatte ich aufgegeben mit Ld´s was zu erreichen und nichtmehr geübt, außerdem konnte ich in einem Ld nur an Sex denken :), was immer unbefriedigt blieb (außer einmal *g*).
    Aber diesmal..... , ich möchte in einem Ld an mir arbeiten, an meinen Problem/Ängsten usw.. Ich sehe in einem Ld die Möglichkeit sich zu entwickeln, was nie klappte.
    Nur diesmal waren da in dem Ld noch andere und ich war so fertig das ich angefangen habe zu heulen, weil ich im Traum kein Synergetik machen konnte (was ich will, um an mir zu Arbeiten). Eine hatte Mitleid mit mir, die im Traum wohl auch meine Mutter Symbolisierte, sie meinte ich weiß nicht wieso ich das tun sollte. Ich meinte aus Liebe und dann zeigte sie mir einen Geheimgang durch eine Matte an der Wand, sie meinte da ist Synergetik...sie nannte es "geistige Arbeit", meinte das ich 2 "feste" Begleiter hätte die mit mir Arbeiten würden. Und das ich aufpassen sollte, irgendwas wäre da was ich empfinden könnte, Wesen oderso vor dem ich mich in acht nehmen sollte, die sozusagen alles kaputt machen würden. Ich kann dazu nicht mehr viel sagen, dazu fehlt mir die Traumerinnerung.
    Nur so nebenbei, ich habe in einem Ablauf von Bildern im Ld viele Formeln gesehen undso, an die ich mich leider nicht genau erinnern kann, sie wären aufjeden interessant. Sie sollten aus Island gesendet werden oderso´n Quatsch :). Wenn meine Traumerinnerung besser wird und ich wieder Formeln sehe, schreibe "male" ich sie auf jeden fall auf.
    Meine Ld´s sind nicht in einem besonders gutem Bewusstseinszustand, meistens bin ich zwar bewusst, aber der Traum ist trüb und unbewusst und ich bin nicht richtig da, außerdem ist die Erinnerung schwer.
    Kann man irgendwas bei der Bewusstheit tun, sagen oder machen? (Vielleicht liegt das auch an den Medikamenten die ich nehme :( ...)
    Ich meine ich habe im Ld kurz gemerkt das es auch anders geht, einmal dachte ich echt ich wäre Wach so Bewusst und klar war ich. Bis die Wand kam.
    Was ich außerdem bemerkte war das keiner meiner normalen Realitätstests im Traum funktioniert hat, ich habe immer versucht, durch einen Gegenstand zu fassen, durch die Materie. Es war wie im Leben, ich drückte nur gegen. Ich habe nur gemerkt das ich Träume, weil ich hartnäckig war und mir an der Umgebung aufgefallen ist das ich Träumen muss.
    Eins weiß ich in Zukunft bei Realitätstests und .....
    Bei mir werden sie nun mehrere Minuten gehen, ich werde auf meine Umgebung auf meine Wahrnehmung achten ob mir irgendwas auffällt was auf einen Traum hinweisen könnte, dann werde ich intensiv irgendwas tun, was nur im Traum geht oder anders ist im Traum, vielleicht mehrere Sachen testen. Habe ja gemerkt das mein "normaler" Test ins Leere lief und ich werde ein Traumtagebuch führen um meine Erinnerung zu steigern.
    Von dem der "geistigen Arbeit" möchte ich hier nicht viel erzählen, es ist sehr privat, da es um meine Probleme geht. Aber es war toll und ich habe gemerkt das vieles nur an Projektionen liegt, das sollte mir der Traum sagen. Außerdem ist mir ehrlichgesagt aufgefallen, das der Synergetik Ld fast genauso war wie jeder Ld, nur habe ich diesmal mich beteiligt und mitgespielt, weil ich dachte "geil". Der einzige Unterschied war eigentlich das ich sozusagen einen "festen Begleiter" erkannt habe, der mir hilft. Vorher habe ich immer versucht meinen Trieben/Wünschen nachzugehen was ich tun möchte und habe mich 0 am Traum beteiligt an den Personen die da waren, an das was passierte. Ich wollte eben mein Ding durchziehen, was eben auch nie klappte ins Leere lief.
    Danke fürs Lesen....

    LG Thaisen
     
    DruideMerlin gefällt das.
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen