1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein eigenes gr KB, mag jemand beim Deuten helfen?

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von ichwillswissen, 31. August 2009.

  1. ichwillswissen

    ichwillswissen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    1.543
    Ort:
    Deutschland
    Werbung:
    Hallo Ihr Lieben,

    ich möchte Heute mein eigenes KB einstellen.
    Meine Fragen sind.
    Werden mein Mann und ich uns wieder Näher kommen?
    Oder seht Ihr eine Trennung?
    Wird unser Kind Nick ein Einzelkind bleiben?
    Müssen wir auch in Zukunft jeden Euro umdrehen müssen?
    Werde ich in Zukunft beruflich Karten legen können?

    uiii ganz viele Frage auf einmal, aber vielleicht seht Ihr ja mehr wie ich!! :rolleyes:

    Hier die Karten :

    Abgedeckt:








    So die Karten habe ich jetzt eigestellt. Nun zu meiner eigenen Einschätzung.
    Puh mein Mann und ich schauen uns nicht an! Somit reden wir momentan nicht viel miteinander. Er liebt mich, aber was will mir der Fuchs unter Ihm sagen?
    Wenn ich die Eckpunkte anschaue, dann würde ich schon sagen, das wir wieder einen Neuanfang starten werden, aber es wird wohl noch ne Weile dauern. In meinem Haus liegt der Ring, heißt das ich dreh mich im Kreis?
    Im Haus des Kindes liegt der Berg, somit ist ein 2. Kind noch blockiert. Klar ich möchte kein Kind, wenn wir momentan in einer "Unklaren" Situiation leben.
    Das ist doch nicht mehr als richtig. Ich denke sehr viel daran, aber mein Verstand sagt nein, aber ich möchte doch "eigentlich" kein Einzelkind.
    Im Haus des Berufes liegt die Entscheidung! Daneben liegen die Sterne, Esoterik!! Eine Entscheidung auf dem Esoterischen Bereich zu arbeiten??
    Anker und Sterne habe ich vorab ja auch schon abgedeckt, aber der Fuchs schaut in den Beruf.
    Das zu meiner eigenen Einschätzung, was meint Ihr dazu?

    Freue mich auf Eure Einschätzung. :blume:

    VLG
    Sandra
     
  2. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Hallo Sandra,

    grüß dich. Hab jetzt nur kurz drauf geschaut. Als erste Karte das Kind, der gedankliche Wunsch nach einem Neuanfang...im Hause des Kindes, jedoch noch der Berg. Der Mond, die Psyche weist dir den Weg, dort ist der Schlüssel zu finden.....unbewusste Abläufe, die aufgrund deiner Gefühlswelt herrühren. Daraus scheint auch der Wunsch nach einem Neuanfang herzurühren?

    Weiteres was sehr auffällt, das Herz liegt im Sarg, der Sarg im Park und der Oark in den Mäusen...ich sehe Kummer in diesen Karten..Liebeskummer, wodurch die Offenheit verloren geht......die Mäuse liegen zwischen Lilie und Buch.....Ungewissheit steigt, wird durch die Mäuse zugeführt, die von der Lilie kommen und an der Lilie nagen......Intimität/Sexualität ist ein großes Thema, auch symbolisiert durch den Park in deinem Blatt.

    Es wird sich was bewegen.....aber erst nach der Häutung (Schlange), der Trennung (Sense), dann die Entscheidung, die dir auch zur Klarheit verhelfen wird.:)

    LG
    Gaia
     
  3. ichwillswissen

    ichwillswissen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    1.543
    Ort:
    Deutschland
    Liebe Gaia,
    ich danke Dir

    LG
    Sandra
     
  4. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Hallo Sandra,

    mit unbewusste Abläufe, meine ich deine Verhaltensweisen nach Aussen hin, sprich WIE du wirkst. Es ist das Eine, was IN einem vor sich geht und wie man das Aussen für sich selbst wahrnimmt und beobachtet/sieht, aber das Andere, WIE man(n) selbst IN der Situation sich verhält. Denken und von sich meinen, sind gewisse Überzeugungen, die man von sich haben kann, aber es liegen meist noch Welten davon entfernt, diese auch wahrlich zu sein, IM WIRKEN. Sichtbar durch die eigenen Verhaltensweisen.

    Wird dort genauer hingeschauten, beim Verhalten, kann man dort gewisse unbewusste Abläufe erkennen, aufgrund von Inneren Gefühlsbildern. Benötigt sicherlich einen hohen Grad der Aufmerksamkeit - vor allem in der ausgeführten Handlung - Bewusstheit über das eigene SEIN und das LEBEN - auch die Bewegung im Leben, die ich jetzt meine und ansprechen wollte.

    Bei dir scheint es auch eine Selbstwertthematik zu sein. Deine eigene gefühlsmässige Sicherheit, die in deinem Blatt angesprochen wird. Im Schlüssel sitzt die Schlange - da liegen also Verwirrungen vor, die durch den Herren ausgelöst werden.....schau mal inwiefern du dich von deinem Mann verwirren lässt und du von dir, deiner Mitte weg gelangst - dich eventuell verlierst? Verwirren dich vielleicht auch seine Handlungen, seine Verhaltensweisen? Wo wird da die Sicherheit bei dir aufgebaut? Hast du sie vielleicht bisher durch ihn erhalten? Und nun ist da keine Sicherheit mehr, so wie du sie bisher gewohnt warst?

    Mit den Sternen im Kreuz, ist es auch ein Weg des zu dir selbst finden.

    So geht gleich weiter im Text.:D
     
  5. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    So weiter jetzt im Text, liebe Sandra.

    Es liegt meines Erachtens keine Trennung im Blatt. Der Herr schaut zum Herz. Ich sehe eher eine Veränderung in der Liebe kommen und auch in der Partnerschaft - in erster Linie eine gefühlsmässige Veränderung. (Fisch in den Störchen) Und die Störche im Ring. Diese Veränderung wird eine Häutung und Neugeburt hervorbringen (Schlange) Diese wird sich mit dem wirklichen Schmerz (Sense) auseinandersetzen...die Sense liegt in den Fischen...alles dreht sich also um deine Gefühlswelt...dein innerer Schmerz. Aus dieser Veränderung erfolgt dann eine Entscheidung, die dir wieder Klarheit und Zielstrebigkeit schenken wird.;)
     
  6. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Werbung:
    Liebe Sandra,

    dein Blatt ist im Grunde sehr schön und sehr klar, trotz der Traurigkeit und des Kummers im Herzen....aber es zeigt dir auch den Weg.;)

    Schau dir mal den Baum an in deinem Blatt, wo der liegt.....dein Leben, dein Vertrauen, auch das Urvertrauen, über ihm das Herz, unter ihm der Bär und links neben ihm der Fuchs, der im Hause des Bären liegt, Bär im Haus des Herzens und Herz im Sarg.......es wird dein Vertrauen auf deine Lebenskraft und dein Lebensmut angesprochen....mit Fuchs zweifelst du an deiner Kraft (Bär).

    Interessant ist auch die Lage des Kreuzes, im Hause des Turmes, der links vom Kreuz liegt und sich im Grunde auflöst...auch der Hinweis daraufhin...sei dir und deinem Mann wieder ein Freund.;) Durch diese Loslösung findet dann die Transformation statt....lasse Intimität wieder entstehen...indem du die dir gibst, schenkst....vor allem dir selbst...erschaffe Räume und Zeiten nur für dich, wo du dich wohl fühlst. Auch diese Schale der Einsamkeit und des sich getrennt-fühlens abstreifen......raus gehen.....ist angesagt.:)

    Über dem Kreuz das Buch....dich auch von der Ungewissheit dich führen lassen......Kontrolle aufheben und einfach sein.

    LG
    Gaia:zauberer1
     
  7. ichwillswissen

    ichwillswissen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    1.543
    Ort:
    Deutschland

    ich danke Dir!!
     
  8. Gaia0

    Gaia0 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    4. Januar 2009
    Beiträge:
    5.995
    Nein, kein Thema, liebe Sandra. Das, was für dich stimmig und richtig ist.:)

    Verstehe den Fuchs natürlich ebenso auch als schlau und intelligent.;)

    Dennoch die Frage an dich, inwiefern du zu lässt, einfach mal auch schwach zu sein und dieses zu zeigen? Vor allem gegenüber deinem Mann??

    Warum will der Chef-Bär das? Wovor hat er da Angst? Und inwiefern übernimmt er "gewisse Dinge/Rollen", um sich diesen Wunsch zu erhalten, sei es auch drum, das es eine Illusion eventuell ist/wäre?

    Verstehe jedoch grundsätzlich den Kampf, den du vermutlich meinst.:umarmen: Ein Kampf darum, den Wunsch aufrecht zu erhalten...die Illusion und du siehst halt schon, es ist nicht so, entspricht weniger der Realität. Das macht traurig und man ist wohl auch verletzt.

    Ich kann diese Art der Kämpfe sogar gut nachvollziehen....Bilder und Vorstellungen zerplatzen, manchmal fast wie aus heiterem Himmel...und es kann sich anfühlen wie ein gebrochenes Herz......oft will man dann dafür die verantwortung an das Aussen abgeben...projeziert sehr viel...gerade das Scheitern dieser Wünsche und Vorstellungen......letztendlich aber auch wieder der Wink darIN mehr im Jetzt und Hier zu leben/zu sein.

    Alles liebe dir und fühl dich mal von einer mitfühlende Seele ganz fest umarmt.:kiss4:

    Lieben Gruß
    Gaia
     
  9. ichwillswissen

    ichwillswissen Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. August 2008
    Beiträge:
    1.543
    Ort:
    Deutschland
    liebe Gaia ich danke Dir!

    Ich frage mich, warum die anderen nicht mitdeuten?? :dontknow:
    Habe ich was falsch gemacht?
    Wenn ja dann sprecht mich bitte darauf an!

    Vielen lieben Dank
    Sandra
     
  10. yogi333

    yogi333 Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Oktober 2008
    Beiträge:
    2.553
    Werbung:
    Huhu Ichwillswissen


    du hast nichts falsch gemacht........bin schon dabei.....:banane:

    komme gleich wieder.....brauche noch etwas Zeit, die Kärtchen zu richten

    bis gleich

    Yogi333
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen