1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein bruder ist tod!

Dieses Thema im Forum "Trauer" wurde erstellt von catt, 30. Juli 2006.

  1. catt

    catt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    5
    Ort:
    linz
    Werbung:
    hi!

    mein brude ist am 27.9.04 gestorben (autounfall) mid 20 jahren!
    ich konnte aber einfach nicht weinen!
    und in letzer zeit denke ich sehr oft an ihn und frage mich warum!
    ich kann erst jetz trauern um ihn! und ich komm da irgendwie nicht mehr raus!
    kann mir irgendwer helfen? oder ist dass normal?

    mfg
     
  2. esothera

    esothera Mitglied

    Registriert seit:
    20. März 2004
    Beiträge:
    105
    Ort:
    im Norden
    Hallo Catt!

    Ich wünsche Dir ganz ganz viel Kraft und liebe Menschen um Dich, die Dich in den Arm nehmen, wenn Du weinst, die mit Dir die vielen schönen Erinnerungen an Deinen Bruder teilen.

    Es gibt kein "normal" oder "unnormal" - wir alle haben unseren individuellen Weg mit dem Tod eines lieben Menschen umzugehen. Bitte setz Dich deshalb nicht unter Druck, weine wenn Dir so ist und suche Menschen mit denen Du sprechen kannst, in der Familie, Freunde, Bekannte oder evtl. eine Selbsthilfegruppe.

    Die Frage nach dem "Warum" wird Dich sicher noch lange beschäftigen. Vielleicht findest Du Trost und Hilfe bei Menschen mit einer ähnlichen Einstellung zum Leben, wie Du sie hast?

    Auch wenn Du es Dir jetzt nicht vorstellen kannst - Du wirst wieder lachen und an Deinen Bruder in Liebe und Dankbarkeit zurückdenken können, ohne weinen zu müssen.

    Alles Gute auf Deinem Weg!!
     
  3. Kinnaree

    Kinnaree Guest

    Erstmal, es tut mir leid für dich - und für deinen Bruder...

    Kannst du irgendwie nachvollziehen in der Erinnerung, was es damals war, das dich am Erleben der Trauer gehindert hat? Das wäre wichtig, um jetzt einen Weg durch die Trauer zu finden. Im Allgemeinen ist es so, wenn Trauer nicht unmittelbar am Erlebnis verarbeitet wird, holt sie einen irgendwann ein. Das ist also ganz normal, und diese Phase ist dann auch nicht kürzer, nur weil inzwischen Zeit vergangen ist.

    Wenn du dich jetzt deiner Trauer und dem Schmerz öffnest und das zuläßt, wird es nachlassen - und dann wird wieder Frieden in dir sein.

    Alles Liebe
    Kinnaree
     
  4. Silbrit

    Silbrit Neues Mitglied

    Registriert seit:
    31. Juli 2006
    Beiträge:
    2
    Hallo,

    Erst, Mein Beileid für dein Brüder.
    Ich bin sicher daß er vor 2 Tagen, als du an ihm gedacht hast bei dir war!
    Und umarmst hast und ein Kuß gegeben hast um dich von deinem Leid zu trösten.

    Ich habe mein Großvater bis zum Tod begleitet und danach auch...
    Aber bin ich nie richtig traurig gewesen weil ich wußte zu der Zeit daß er auf ein spirituel Ebene ganz offen war, keine Prinzipien oder Vorurteilen was nach dem Tod passiert zu einem und weil ich wußte daß es zum Erde binden würde wenn ich über ihn und sein Tod weinen würde zum zweitem.
    Seitdem sind auch meinen anderen Groß-mutter und -vater gestorben mit welchen ich auch noch sehr nah war.
    Sicher die sind nicht meinen Bruder oder Schwester oder sogar Eltern wirst du mir sagen.

    Ich weiß dennoch daß ich genau so nochmal reagieren würde falls es vorkommen sollte.
    Ich weiß was nach dem Tod passiert...
    Nür weinen weil er oder sie weg gegangen ist wird dich und ihm sicherlich nicht helfen. Es mag vielleicht rau oder hart sein aber es ist "rein egoistisch"

    Ich gehöre zu keinem Religion und hab hier und da durch- und nach-geforscht.
    Ich weiß nur eins: es gibt nur ein Gott, Allah, Jave, Jehova usw.... oder ein Kraft daß das Leben in Gang bringt und hält.

    Wenn du mehr darüber wissen oder sprechen willst dann schicke mir ein PM

    Ich wünsche dir, deiner Familie und dein Bruder viel Licht, Kraft, Freude damit er den Weg zu den geleuchteten Spheren findet.

    Mit Viele LIEBE.

    Silbrit

    Ps: Sorry für die Rechtschreibung und Grammatik aber Deutsch ist leider nicht meine Muttersprache.
     
  5. Sokrates7

    Sokrates7 Mitglied

    Registriert seit:
    1. März 2006
    Beiträge:
    282
    Hallo,
    auch von mir mein Beileid.
    Was ist schon normal? Wenn Du die Trauer lange zurückgehalten hast, dann ist es nur natürlich, dass Deine Seele sich irgendwann zu Wort meldet und "ihr Recht" einfordert.
    Ich finde es ganz wichtig, dass man seine Trauer auch wirklich auslebt (egal wie lange das dauert). Du brauchst Dir auch keine Sorgen zu machen, dass es "nie aufhören" wird. Das tut es schon, aber halt nur langsam. Wahrscheinlich wird Dir jetzt erst bewußt, wie sehr Du ihn vermisst??.

    Ich drück Dich ganz arg und wünsche Dir alles Liebe.

    Sokrates:liebe1:
     
  6. catt

    catt Neues Mitglied

    Registriert seit:
    30. Juli 2006
    Beiträge:
    5
    Ort:
    linz
    Werbung:
    danke leute für eure tollen antworten!!!
    ich habe gestern noch mit einigen leuten geredet und nun geht es mir schon besser!

    :kiss4:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen