1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mein Beruf und ich

Dieses Thema im Forum "Astrologie" wurde erstellt von Löwenherz, 26. Juni 2012.

  1. Löwenherz

    Löwenherz Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    68
    Werbung:
    Hallo an alle,

    nach einiger Zeit melde auch ich mich hier im Forum mal wieder zu Wort, nachdem ich mir den Thread "Probleme auf der Arbeit" von Engel1985 zu Gemüte geführt habe, weil ich mich im Moment ähnlich fühle.

    Während ich einige Jahre permanent von einem Liebesfiasko in den nächsten geschlittert bin, ist nun Ruhe eingekehrt. Ich habe einen Mann an meiner Seite, der mich glücklich macht und den auch ich (hoffe ich) glücklich mache. Alles könnte soooo schön sein, wenn...ja wenn! Irgendwie zwickts ja immer irgendwo und nun ists mein Beruf.
    Mir hat meine Arbeit immer sehr viel Spaß gemacht, aber seit einiger Zeit ist der Wurm drin. Irgendwie läufts nicht mehr so, wie ichs mir wünsche. Ich steh mir sicherlich auch selbst im Wege, bin pessimistischer und fühle mich nur noch "verfolgt"-will heißen, dass ich permanent das Gefühl habe, mich in die Nesseln zu setzen bzw. dass ich permanent das Gefühl habe, niemand mag mich. Vor allem nicht die Chefetage. Ich fühl mich so allein und hilflos und kann gar nicht genau sagen, warum das so ist.

    Ich weiß nicht, ob ich mir das einbilde oder ob mein Gefühl richtig ist.
    Anscheindend schlägt bei mir Uranus gerade quer und auch den Saturn habe ich noch nicht so ganz überlebt.
    Vielelicht kann mir ja jemand helfen?:confused:
    Bin gerade ein bisschen verzweifelt.
    Wenn mir jemand einen Tipp geben mag, würde ich meine Daten auch per PN schicken. Mag sie ungern hier reinstellen-schreib ja weiter oben, dass ich mich etwas verfolgt fühle :rolleyes:
    Danke!!!!!!!
    LH
     
  2. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Daran könntest Du arbeiten ... das liest sich wie ein sehr zentraler Ansatzpunkt. Und das geht vielleicht am ehesten mit guter fachlicher Begleitung. Ob Du Dir das wert bist?
     
  3. Löwenherz

    Löwenherz Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    68
    Bin schon grad am Arbeiten!
    Aber frag mich trotzdem, ob ich Vllt momentan seltsam auf andere wirke!
     
  4. voeslauer

    voeslauer Neues Mitglied

    Registriert seit:
    4. Juni 2012
    Beiträge:
    68
    Ort:
    Berchtesgaden
    das hört sich nach paranoia an und schreit nach therapie.

    Das Spektrum paranoider Reaktionen reicht von neurotischen Formen einer paranoiden Neigung bis zu schweren psychotischen Ausprägungen. Die neurotische paranoide Persönlichkeit ist durch übertriebene Empfindlichkeit gegenüber Zurückweisung, besondere Kränkbarkeit, sowie Misstrauen gekennzeichnet. Sie neigt dazu, neutrale oder freundliche Handlungen anderer als feindlich oder verächtlich zu interpretieren (paranoide Persönlichkeitsstörung). Häufig werden wiederkehrende und unberechtigte Verdächtigungen hinsichtlich der sexuellen Treue des Ehegatten oder Sexualpartners (Eifersuchtswahn) und streitsüchtiges Bestehen auf eigenen Rechten gefunden. Betroffene neigen andererseits zu übertriebener Selbstbezogenheit (ICD-10).

    de.wikipedia.org/wiki/Paranoia
     
  5. Löwenherz

    Löwenherz Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    68
    Was schaut da jetzt konkret nach Paranoia aus?
     
  6. jake

    jake Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    16. Juli 2003
    Beiträge:
    5.379
    Ort:
    Graz
    Werbung:
    Solche Diagnosen sind schon problematisch, weil affirmativ fixierend und einer Lösung meistens im Weg stehend, wenn sie im therapeutischen Setting getroffen werden - ihren größten Nutzen haben sie bei der Krankenkassen-Abrechnung. Wenn irgendwer auf einer Basis wie hier solchen diagnostischen Schwachsinn absondert, nimm das bitte wirklich nicht ernst...
     
  7. Löwenherz

    Löwenherz Mitglied

    Registriert seit:
    17. März 2005
    Beiträge:
    68
    SOwas nehm ich auch nicht ernst, da ich weiß, dass ich im Moment in ner blöden Phase bin, aber Sowas nicht meinem eigentlichen Wesen entspricht!!
     
  8. Kayamea

    Kayamea Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    12. Juni 2005
    Beiträge:
    5.641
    Ort:
    da, wo das Herz schlägt
    "... ich wäre ja gar nicht paranoid, wenn die Menschen mich nicht ständig verfolgen würden." :schmoll::D
     
  9. Simi

    Simi Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    31. Oktober 2005
    Beiträge:
    5.768
    Doch, Löwenherz- es entspricht deinen Wesen und es ist zusätzlich noch ne blöde Phase.

    Zuerst mal: Beruflich ist alles ok. Sonne und Merkur im 10. Haus. Du machst deine Arbeit gut und dein Tun findet auch die entsprechende Beachtung.

    Was nicht ok ist, ist dein 12. Haus. Und das steht für Verfolgungswahn, wenn denn Übeltäter drin stehen. Und das ist bei dir der Fall: Pluto! Vielleicht auch noch Saturn, das kann ich aber nicht genau sagen, weil Saturn grenzig steht zwischen 11 und 12- er kann auch in 11 sein.

    Im 12. Haus geht es darum, dass man sich eingesperrt fühlt im Körper. Das, was ich bin, mein Fühlen und Denken, das sieht keiner, alle gucken mir nur vor den Kopf, sie sehen mein Äusseres, aber sie sehen nicht, wer ich wirklich bin. Das ist Punkt eins. Daraus folgt der Wunsch nach Freiheit --> man will auch im Aussen zeigen, wer man wirklich ist, aber man traut sich nicht.

    Wenn es ein guter Planet ist, der in 12 steht, dann lebt man all das, was man sich im realen Leben nicht traut, in der Phantasie aus- man träumt. Mit offenen Augen am Tag, man ist ein Tagträumer. Du hast nicht nur Pluto, sondern auch Jupiter im 12. Haus, Löwenherz. Mit Jupiter in 12 liebt man das Tagträumen so sehr, dass einem die wirkliche Welt völlig egal ist. Im Tagtraum ist man die Größte, Beste, Beliebteste, Angesehenste überhaupt- man hat alles, was man will. Warum sich dann in der Wirklichkeit noch drum bemühen?

    Mit einem Übeltäter wie Pluto sieht das ganz anders aus. Auch dieser Mensch tagträumt, aber seine Tagträume sind dunkel und schwarz. Keiner kann ihn leiden, jeder redet schlecht über ihn hinter seinem Rücken, er hört sie telepathisch reden in seinem Kopf, er hört, wie sie lästern. Das hast du seit deiner Geburt, denn Pluto steht im Radix.

    Seit Oktober 2010 läuft dir zusätzlich noch Saturn im Transit durch dein 12. Haus- und auch der ist ein Übeltäter. ZZ steht er in Konjunktion genau auf deinem Pluto- das ist deine derzeitige Phase von Paranoia. Am liebsten wärst du unsichtbar, wärst du nicht eine Löwin mit Sonne in 10. *lol


    Der Witz ist der, Löwenherz: Dieses Telepathiezeugs ist Einbildung, du träumst es dir zusammen, es ist nur in deinem Kopf, es ist nicht real! Wenn du das erkennst, kannst du aus dir herauskommen und staunen, wie aus vermeintlichen Feinden plötzlich Freunde werden.
     
  10. Christel

    Christel Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. August 2007
    Beiträge:
    3.430
    Ort:
    Saarland
    Werbung:
    tSaturn sitzt auf Deinem rPluto,
    tPluto bildet ein Quadrat zur Jupiter/Saturn-Konjunktion und ein Trigon zum rMerkur,
    tUranus steht in Opposition zur Jupiter/Saturn-Konjunktion und im Trigon zum MC,
    tJupiter steht im Trigon zur Venus, bildet bis März 2013 Trigone zum IC und zur Jupiter/Saturn-Konjunktion.
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen