1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

mehr Toleranz bitte

Dieses Thema im Forum "Lenormand" wurde erstellt von einfachich, 11. März 2009.

  1. einfachich

    einfachich Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Regensburg
    Werbung:
    (ACHTUNG alles was hier steht ist meine höchstpersönliche Ansicht und muss von niemandem geteilt werden:D)
    habe eben einen Beitrag gelesen und da waren wieder Verhaltensregeln drin... da ich das in der letzten Zeit öfter gelesen habe und immer den Kopf geschüttelt hab, mag ich jetzt was dazu schreiben. Vermutlich krieg ich dann die Mütze voll, aber das kann mir ja dann egal sein, bin ja eh im KH... ;)

    mit so Anregungen wie
    - leg die Karten anders aus
    - keine Themenkarte in die Mitte
    - nicht nur Zahlen sondern Bilder reinstellen
    - willst Du zu dieser Frage wirklich eine Antwort

    kann ich nicht viel anfangen. Es gibt keine fixierten Regeln beim Kartenlegen. Jede(r) hat seinen eigenen Zugang, seine eigene Legeweise und seine eigene Interpretation. Auch was die Bedeutung der Karten angeht. Das ist ja das spannende. Ich hab schon oft erlebt dass ein(e) andere Kartenleger(in) über komplett andere Karten und Wege zur selben Aussage kam wie ich. Das finde ich faszinierend, spannend und ergänzend.
    von daher ist doch auch jede Legetechnik die richtige. Für den der sie legt und für die die Deuten. Und wenn mich etwas nicht anspricht dann lass ich es mit Deuten. Ich brauch ja nicht in allen Bereichen gut zu sein. Ich kann z.Bsp mit Zeiten und Gesundheit nicht gut. Dafür seh ich psychologische Hintergründe, woher ein Thema kommt, was dahinter liegt und Familienaufstellungen. Und für Zeiten und Gesundheit frag ich dann eben gute andere Leute denen ich vertrau...
    In diesem Forum gab es schon viele Regeln und Ideen. (Z.Bsp hat Gaby sich nach den Regeln von vor 1,5 Jahren verhalten. Frage stellen, KB in Form von Zahlen reinstellen. Absolut korrekt. Das mittlerweile neue Ideen hier eingezogen sind kann sie ja nicht riechen... ) und ich für meinen Teil würde mir wünschen dass hier mehr Toleranz herrscht. Wenn nicht hier wo dann? Da reden wir von Persönlichkeitsentwicklung und Spiritualität und machen die Leute hier fertig weil sie -unserer Meinung nach- die Karten falsch ausgelegt haben?
    ich hab schon oft erlebt wie die richtigen Deuter die richtigen KB gedeutet haben. Es ist spannend zu sehn wer auf welchen Beitrag "anspringt". Es finden sich immer die Richtigen zusammen...
    Warum also über Reihenfolge oder ähnliches aufregen? wenn mich es nicht anspringt bin ich die Falsche für das Thema. Oder ich leg mir die Karten um. Es wird schon richtig sein. Entweder ich vertrau meiner Führung von oben oder ich muss dieser Führung sagen wo es langgeht (und das läuft dann in meinem Weltbild nicht mehr unter Vertrauen)
    und ich geb zu auch mein Vertrauen ist oft und oft erschüttert. Zweifel kenn ich super gut, ich bin schon fast der Profi des Zweifelns.. Solang ich jedoch bei mir bleibe damit ist das ok, sie auf andere zu übertragen indem ich sie verantwortlich mache, ihnen sage was sie tun sollen damit es mir besser geht (nur wenn Du die Karten richtig legst kann ich was sehen) öööööööh damit hab ich ein Problem...

    so, das wars. Meine Katze liegt auf meinem rechten Arm, sie findet genut getippt...

    ach noch was: ich bin nicht sauer oder wütend. Wollte das aber einbringen zum Nachdenken und vielleicht als Persönlichkeitsentwicklungsbeitrag für die die mögen...

    alles Liebe
    Heike
     
  2. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    hallo, liebe heike,

     
  3. PinkPlasticTree

    PinkPlasticTree Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    15. Januar 2009
    Beiträge:
    3.083
    Ort:
    im pinken Zauberwald
    so dann fühl ich mich direkt doch mal angesprochen :D

    ich sehe bei 36 zahlen leider nuuull - aber würde eben gern bisschen mitdeuten
    und ich bin nun der meinung, dass wenn man von anderen ne deutung erwünscht, auch etwas mehr zeit in das erstellen des threades reinstecken sollte und nur zahlen sind eben nicht so leicht füt viele zum deuten.
    das is kein angriff oder sonst was, nur ein liebgemeinter rat :rolleyes:
    ich glaube persönlich, dass die aufmachung eines threades viele anspricht oder eben auch nicht. pimp my thread, verstehst ;)
    das is keineswegs böse gemeint und ich denke eben das viele, inkl. mir, kein lust haben sich selbst die größe tafel noch mal auszulegen und nach den zahlen zu suchen.
    wenn ich zb 30 lese muss ich echt immernoch gucken ob das die lilien oder die sonne is :D
    also wie gesagt, brauch sich niemand auf die füße getreten fühlen.
    und ich finds es eben persönlich acuh nicht weiter wild die zahlen, begriffe und dazu ein bildchen einzustellen.
    dann kann jede nach ihrer vorliebe sich ihre bevorzugte variante aussuchen und abgesehen davon spricht man eben so mehrere kartenlegerinnen an, da sich wie schon erwähnt, sonst viele von nur den zahlen oder nur begriffen oder nur bilder erschlagen fühlen.

    abenso der rat ohne signi zu legen.
    ich hab noch nie erlebt das jemand schreibt "du darfst nich mit signi legen" sondern viele raten ohne signi zu legen da sich dann die karten selbst ihren platz aussuchen und andernfalls kommts dann auch zu verwirrungen mit den häusern.

    solche dinge sind wirklich nur liebgemeinte ratschläge denn wie schon erwähnt, ich finde die aufmachung eines threades persönlich wichtig.
    bei manchen spürt man direkt das der mensch sich mühe gegeben hat und anscheinend wirklich hilfe brauchen und da is man gerne dabei mit helfen und bei anderen denkt man eben anders

    ach und da du das wegen einer userin angesprochen hast.
    sie hat mir geschrieben weshalb sie das so gemacht hat und dafür hab ich auch vollstes verständnis - aber gibt eben immer wieder leute die es sich einfach machen und von anderen das bild reinstellen lassen und daher hab ich das angeprochen.
    ihre persönlichen hintergründe kann ich nicht kennen

    so und nun zur legereihenfolge, gibts da überhaupt ein richtig? wer legt denn richtig fest?
    soll jeder machen wie er mag und wenn man wieder nen tip geht, zb erste karte in die mitte, is das ebenso kein böser wille

    liebe grüße
    von der paulala
    :o
     
  4. einfachich

    einfachich Mitglied

    Registriert seit:
    28. März 2005
    Beiträge:
    369
    Ort:
    Regensburg
    grins - dachtest Du ich lege Feuer und tauche dann ab? nein wollte damit erkären warum ich ggf nicht antworte weil ich ja - wie in einem andern Thread besprocheneine OP habe.

    ja genau
    offenbar hab ich mich nicht so verständlich gemacht wie ich gern rübergekommen wäre. Es ist ja richtig zu üben. Aus meiner Weltsicht heraus übernehme ich jedoch für mein Üben die Verantwortung selber. Logische Schlussfolgerung für mich wäre dann: ich lege für mich die Karten um oder suche mir statt der Zahlen die Bilder (ist für mich immer ne gute Übung für die Häuser - die kann ich ja nicht so gut grins) Und manchmal ist es auch gut für mich zu erkennen, das ist nicht mein Gebiet, hier häng ich. Oder hier hab ich selber ein Thema. Und in andern Fällen kann ich dann umso besser sehen und damit helfen.

    so meinte ich das was ich oben ausgeführt hab... im Sinne von gerne tun und können. und manchmal sind liebgemeinte Ratschläge (ohne Blick in die Karten) auch sehr sehr hilfreich

    genau das mein ich. Jeder wie er mag. Ich wünsche mir Toleranz und Wertungsfreiheit denn (in meinem Weltbild) können Ratschläge und Hilfestellungen nur dann beim andern ankommen und "heilen". Vielleicht hab ich für diesen Wunsch viele Worte gebraucht. Vielleicht war es jedoch auch wichtig um zu erklären ...

    freu mich jedoch wenn eine Diskussion entsteht. Für mich ist Kartenlegen weit mehr als nur die Bedeutungen der Karten kennen...

    PS: da fällt mir auf, vielleicht hab ich das mit der OP auch geschrieben weil ich mir unbewusst etwas Zuspruch erhofft hatte... das Unbewusste ist gross und weit...
     
  5. spacy

    spacy Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. Dezember 2008
    Beiträge:
    1.284
    Ort:
    Schweiz
    liebe einfachich

    zuerst einmal wünsche ich dir viel glück für die op und gute genesung!

    ich denke nicht, dass man jemandem etwas aufschwatzen möchte, wenn man ihm einen rat gibt, wie er die karten sonst noch legen könnte zu seinem thema.....das ist einfach nut gut-gemeint und der themenstarter kann diesen vorschlag annehmen oder nicht...das ist ihm überlassen.......


    da stimme ich der lieben paulalalalala zu 100% zu.....
    ist es nicht vielfach einfach die reine bequemlichkeit, dass man einfach die zahlen reinstellt? ja, da unterstelle ich einigen was, aber für mich sieht es auch so aus.....
    wenn es technisch nicht möglich ist aus irgendeinem grund, dann ok........aber sonst sehe ich auch lieber das kartenbild....

    ich zum beispiel gehöre zu den kompletten anfängern im kartenlegen und ich kann mit den zahlen alleine noch nicht so viel anfangen.......und kartenlegen hat eben mit "karten-legen" zu tun, also kann man das bild auch reinstellen........das ist weder zu viel verlangt, noch böse gemeint wenn man einen themenstarter darum bittet.......

    so, das waren meine worte zum mittwoch....

    machs gut
    lg
    spacy
     
  6. lotusblüte78

    lotusblüte78 Mitglied

    Registriert seit:
    21. September 2008
    Beiträge:
    343
    Werbung:
    so, jetzt mal noch mein senf!
    :)
    ich denke auch, dass hier meist! gutgemeinte ratschläge gegeben werden.
    die user hier im forum die schon länger dabei sind und regelmäßig deuten achten da auch drauf.
    klar gibts immer wieder neue user, die einfach was einstellen und nu macht mal was draus, aber das ist eben auch zum üben.
    und bei den vielen neuen threads die hier jeden tag eingestellt werden, kann man wirklich nicht erwarten, dass sie jeder daheim nachlegt.
    was die reihenfolge der legung betrifft, mag sein, dass dir das nicht wichtig erscheint, für mich ist es das schon.
    ich mach das noch nicht so lange und die positionen der karten haben für mich ne bedeutung an der ich mich langhangeln kann.
    für vorschläge und tipps bin ich offen, weil ich eben noch lerne.
    was mich dabei allerdings auch manchmal stört, ist der ton in dem hier ab und an "gesprochen" wird.
    wobei ich das manchmal aber auch wiederum verstehen kann...
    wenn mal wieder tausende threads von einem nick auftauchen und immer dieselbe frage dazu, das nervt schon!!!
    :rolleyes:
    also wäre ich anstatt "mehr toleranz bitte" für "der ton macht die musik".
    in diesem sinne.
    lg
    die blüte

    p.s.wünsch dir auch alles gute für die op!;)
     
  7. Luonnotar

    Luonnotar Guest

    die user hier SIND intolerant... und ignorant...
    aber das ist bekannt.
     
  8. angel23

    angel23 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Dezember 2008
    Beiträge:
    445
    man sollte nicht alle über einem kamm scheren
     
  9. xxeowynxx

    xxeowynxx Aktives Mitglied

    Registriert seit:
    7. Mai 2007
    Beiträge:
    4.087
    Werbung:
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen