1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Mehr Liebe statt Sex in der Welt

Dieses Thema im Forum "Allgemeine Diskussionen" wurde erstellt von Ganlog, 30. März 2007.

  1. Ganlog

    Ganlog Guest

    Werbung:
    Hallo zusammen

    Ich habe folgende Frage in einem Thread gestellt der nun geschlossen wurde:

    Ich bin der Meinung, dass viele Personen durch Sex Liebe bekommen möchten. Sicherlich gibt Sex vielen eine Bestätigung seiner selbst etwas wert zu sein. Meistens wird aber nur der Trieb befriedigt und die Liebe und Geborgenheit bleibt auf der Strecke.

    Da stellt sich mir die Frage ob sich in der Gesellschaft vieles weniger um Sex drehen würde, wenn sich die Menschen offener begegnen und gegenseitig mehr Liebe schenken würden? Die Welt ist heutzutage vielerorts lieblos habe ich den Eindruck.
    Und ich bin der Überzeugung dass viele eigentlich nur Liebe und Geborgenheit suchen, dies aber allzu oft mit Sex gleichstellen.

    Ich habe auch schon von Kuschelgruppen gehört, in welchen eine geschützte Umgebung besteht, wo Leute kuscheln können und gegenseitige Nähe erleben können. Natürlich ist das ohne jeglichen sexuellen Background (nur so nebenbei für die die das Gefühl haben dort könnte was in diese Richtung laufen. Kuschelgruppe ist kein Übername für Swingerparty ;))
    Ich weiss nicht, dass ich dorthin gehen würde, aber die Idee ist schon interessant.

    An einem Seminar habe ich mal ein wenig körperliche Nähe mit fremden Leuten erlebt so als Übung um sich zu öffnen. Es war sehr ungewohnt, aber es hat enorm gut getan und ich habe richtig gespürt, wie der Raum sich mit positiver Energie und Liebe füllte.

    Alles Liebe Ganlog
     
  2. Reinfried

    Reinfried Guest

    Dazu ein Link, der viel aussagt:

    http://www.youtube.com/watch?v=DYifuBQY3xc

    Liebe Grüße
    Reinfriede
     
  3. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Hi Ganlog :)

    gleich eine Frage....

    In wie fern verbindest Du körperliche Nähe mit "Liebe" ?

    Gruß Ulien
     
  4. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........


    Also was die Lieblosigkeit und Oberflächkeit vieler Menschen betrifft dem kann ich zustimmen.
    Aber mit fremden Menschen kuscheln darin sehe ich ein Problem, da ja ein Körperkontakt zustande kommt und dass ist bestimmt nicht jedermanns Sache.

    LG Tigermaus
     
  5. Ich habe es in dem anderen Thread gestern schon geschrieben, aber es ist in der Vielzahl der Antworten untergegangen. Es ist für mich ein ganz wichtiger Punkt, deshalb schreibe ich es noch einmal in anderen Worten:
    Ich denke viele Probleme entstehen dadurch, dass Leute Liebe und Sex verwechseln und nie gelernt haben, sich über die eigenen Bedürfnisse klar zu werden bzw. dieses dann auch umzusetzten. Wie viele Leute schlittern von der einen unglücklichen Affäre in die nächste und sind immer unzufrieden dabei, weil sie Sex mit Liebe verwechseln. Sucht man Bestätigung, Liebe oder was auch immer durch Sex zu bekommen kann das nur schiefgehen.

    Ich würde nicht sagen: "Mehr Liebe statt Sex!" Ich würde eher sagen: "Laß Euch nur auf Sex ein, wenn es wirklich Sex ist was Ihr wollt - nicht wenn Ihr in Wahrheit etwas ganz anderes sucht."

    Liebe Grüße
     
  6. Katarina

    Katarina Guest

    Werbung:
    Ach, lieber Ganlog,

    da sprichst du ja was an. Ob die Welt heutzutage vielerorts lieblos ist? Ja, und das sind wir und Nein, und das sind wir auch. Ich habe soviele lieblose Seiten, mir selbst und anderen gegenüber und ich habe so viele liebevolle Seiten, mir selbst und anderen gegenüber. Und ich schätze mal, beim Rest der Menschheit ist das nicht viel anders.

    Der lieblose Umgang miteinander beginnt bei der Kommunikation, das was uns Menschen miteinander verbindet im alltäglichen Umgang. Guck`da mal hin und fang da mal an. Dann siehst Du, wie schwierig es ist mit der Liebe,- obwohl theoretisch so einfach.
    Was meinst Du damit, wenn du sagst, viele würde die eigentlich ersehnte/gesuchte Liebe und Georgenheit mit Sexualität gleichstellen? Tust Du das? Und wenn ja, was heißt das genau?

    Katarina :)

    PS: Was das von Dir, Reinfriede, eingestellte Filmchen betrifft, als ich es das erste mal gesehen habe, kamen mir die Tränen und ich war total gerührt. Wie würde ich reagieren, wenn da jemand mit so einem Schildchen "Hugs for free" mit ausgebreiteten Armen auf mich zukäme? Ich würde es zunächst kaum glauben können und wild hinspüren, was der wohl von mir will. Ich bin ein Seismograph in diesen Dingen. Aber wenn ich dann spüren würde, der will mich einfach nur in den Arm nehmen (und spielt keine Rolle und will nix dafür), dann würde ich dahinschmelzen. Das ist wohl das Schönste, was ich mir vorstellen kann.
     
  7. Ulien

    Ulien Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    30. April 2005
    Beiträge:
    2.465
    Ort:
    ~ Oche wa?
    Genau :D ich kann es nämlich garnicht leiden wenn mir fremde Menschen zu nah kommen egal wie lieb sie das meinen ...
    Das heisst aber nicht dass ich oberflächlich und lieblos bin
     
  8. Esofrau

    Esofrau Guest

    Ist es nicht genau die Schwierigkeit, dass viele eben nicht wissen, welche Bedürfnisse sie haben und dann eben auch nicht wissen, was sie genau suchen...?

    LG
    Esofrau
     
  9. Waju

    Waju Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    3. April 2005
    Beiträge:
    81.897
    Ort:
    ...wo ich zuhause bin........

    Kann ich auch nicht behaupten da wir beide und nicht kennen.:foto:
    Aber selbst wenn sagt es doch nicht aus das ein Kuscheln zustande käme dazu müssen doch verschiedene Punkte stimmen.
    Soll jetzt aber nicht von dir persönlich aufgenommen werden als negativ denn ich vermeide eigentlich zu nahen Körperkontakt ausser meiner Famillie gegenüber oder vereinzelt Menschen die ich sehr gut kenne und diese kenne ich schon seit Jahren.

    LG Tigermaus
     
  10. Katarina

    Katarina Guest

    Werbung:
    Dito, liebe Esofrau ;) !
    Wenn ich da Abends am Fenster stehe und mehr rauche als meinem Körper wahrscheinlich gut tut, was will ich dann eigentlich? Manna? Mutterbrust?
    Wenn ich mehr trinke als mir gut tut, was ich will ich dann eigentlich? Von welchem ungestillten Bedürfnis lenke ich mich eigentlich ab? Welchen "Leereschmerz" will ich da nicht spüren?
    Wenn ich nach Sex gieren würde, was will ich dann eigentlich? Wenn ich workaholic wäre oder krampfhaft Gesprächskontakte suchen würde (z.B. hier im Forum ;) ), welche Leere treibt mich dann? Da stecken überall ungestillte Bedürfnisse, zu denen wir den Zugang verloren haben in einer Welt, die zwar vom Gefühl und Bedürfnis bestimmt ist, aber die den Intellekt und den Verstand zum "goldenen Kalb" erklärt hat.

    Katarina :)
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen