1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meerschweinchen als Krafttier-hat jemand eine Ahnung was das bedeutet?

Dieses Thema im Forum "Schamanismus" wurde erstellt von Suffragette67, 27. März 2010.

  1. Suffragette67

    Suffragette67 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Beiträge:
    52
    Werbung:
    Mir ist gestern im Traum ein Meerschweinchen begegnet, hab es gestreichelt und es war ganz lieb und possierlich. Der Traum war sehr intensiv, realistisch und plastisch, deswegen denke ich, dass das kleine Viech in mein Leben als Krafttier getreten ist...bloß was bedeutet es? Konnte im Internet nichts dazu finden. Vielen Dank im voraus für eure Hilfe!

    LG Suffragette
     
  2. ishara

    ishara Neues Mitglied

    Registriert seit:
    9. Dezember 2009
    Beiträge:
    477
    perlentaucher/in
     
  3. Suffragette67

    Suffragette67 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Beiträge:
    52

    Vielen Dank für deine Antwort, aber was bedeutet das jetzt konkret für mich? Das mit dem Perlentauchen ist ja sehr wahrscheinlich symbolisch zu verstehen-aber ich verstehe die Symbolik nicht. Kannst du mir weiterhelfen?

    LG Suffragette
     
  4. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.700
    Ort:
    Berlin
    krafttiere haben keine generalisierte bedeutung, auch wenn das in unzähligen esobüchern immer wieder geschrieben steht, und damit unzählige leute das glauben und auch so weitergeben.
    von daher würds dir null bringen, jetzt etwas über die "bedeutung" von meerschweinchen was zu lesen - jedenfalls im schamanischen kontext.
    ob ein tier - oder auch anderes - verbündeter ist, läßt sich auch seltenst durch einen traum - wie intensiv der auch immer sein mag - feststellen.
    herausstellen wird sich das erst, wenn du dann auch mit diesem verbündeten arbeitest und dadurch ergebnisse erlangst, die du selber nicht hättest herbeiführen können.
    um sich zumindest mal gut über schamanismus in der theorie zu informieren, lies dir die seite www.kondor.de durch.
    dann müssten sich die meisten fragen erledigt haben.

    :)
     
  5. Suffragette67

    Suffragette67 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Beiträge:
    52
    Also ich habe hier extra diesen Beitrag geschrieben, weil ich mich nicht durch jede Menge Webseiten über die verschiedenen schamanischen Schulen und Denkansätze durcharbeiten wollte, so tief wollte ich da nicht einsteigen, mich hat wirklich nur der Krafttieraspekt interessiert. Und da die Meersau sowieso nach nicht mein Krafttier ist, da Krafttiere den Leuten nicht im Traum erscheinen, brauche ich ja dann auch nicht nachlesen.

    Über den Perlentaucherbeitrag rätsele ich trotzdem jetzt noch. Was sollt das bedeuten?


    LG Suffragette
     
  6. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.700
    Ort:
    Berlin
    Werbung:
    warum wärs dann so wichtig gewesen, was über "meerschweinchen als krafttier" zu wissen, wenn dich schamanismus eh nicht interessiert?

    *rätselnd*

    :)
     
  7. Suffragette67

    Suffragette67 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Beiträge:
    52
    Hey, ich kenne mich nicht aus mit Schamanismus. Aber man kann zu einem Schamanen gehen und ihn etwas fragen, oder? Und eine hilfreiche Antwort erwarten. Aber so wie du mir meine Frage beantwortet hast, ist das so wie jemand mich fragt: "Kann man Okoubaka gegen Bauchschmerzen einnnehmen?" und ich hätte demjenigen einen Link zur Homöopathie gelegt mit der Bitte sich doch umgehend mit den ganzen Hahnemannschen Theorien zu beschäftigen. Man kann auch ein homöopathisches Mittel nehmen, ohne dass man alle Mittel kennt oder sich eingehend mit klassischer Homöopathie zu beschäftigen wünscht. Man kann auch nur Interesse haben für einen Zweig der Homöopathie, der vom ganz klassischen abweicht, nämlich Bachblüten oder Schüsslersalze. Oder man kann einfach nur ein Mittel für Bauchschmerzen wünschen und dann würde ich die Frage beantworten, in dem ich die Person nach weiteren Symptomen befrage. Du hast mir meine Frage einfach nicht beantwortet, sorry.


    LG Suffragette
     
  8. Ahorn

    Ahorn Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    22. Mai 2007
    Beiträge:
    23.784
    Ort:
    wo ich Wurzeln schlage
    Homöopathie ist ein gutes Beispiel: ein verantwortungsbewusster Homöopath wird nicht einfach im Internet auf eine solche Frage mit "Ja" oder "Nein" antworten.
    Zur Mittelwahl gehört nämlich eine Anamnese, wo der Patient sehr genau befragt wird, welche Vorraussetzungen er mitbringt. Diese Befragung dauert wohl ein bis zwei Stunden (wenn ich richtig informiert bin). Der Patient muss also auch mitarbeiten, wenn er etwas möchte.
    Das bedeutet nicht, dass er selbst homöopathische Kenntnisse haben muss, aber er muss die Bereitschaft mitbringen, seine Zeit und Mitarbeit (in Form von Auskunft geben) zu investieren.

    Ein verantwortungsbewusster Schamane schamanisiert auch nicht einfach nur aus Jux und Dollerei, nur aus Neugier oder weil jemand anders neugierig ist.
    Wenn Du ein echtes Anliegen hast, wird Dir vielleicht jemand helfen. Wenn Du nur neugierig bist, darfst Du die Erwartungen haben, die Du haben möchtest, das bedeutet aber nicht, dass sich andere Menschen nach Deinen Erwartungen richten.
     
  9. Lucia

    Lucia Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    29. Oktober 2004
    Beiträge:
    18.700
    Ort:
    Berlin
    nun, ein krafttier ist aber nix zum schlucken.
    wie wärs mit dem beispiel "klempner".
    du rufst also einen klempner, weil du so schön von ihm geträumt hast und jetzt meinst, das du einen brauchst.
    ohne das es dich interessiert, ob bei dir was kaputt ist oder sonst was.
    dann ist der klempner da und du beachtest ihn nicht weiter, weil dich ja der rest nicht interessiert.
    der klempner wär wahrscheinlich sauer. nur das er dir halt ne rechnung stellen würde.

    allerdings solls schon vorgekommen sein, dass gerufene geister(darunter fallen verbündete/krafttiere/etc.) die sich dann verarscht vorkamen, auch rechnungen gestellt haben ...

    ergo - nur jemanden rufen, wenn man auch interesse hat.

    :)
     
  10. Suffragette67

    Suffragette67 Mitglied

    Registriert seit:
    3. Oktober 2008
    Beiträge:
    52
    Werbung:
    Tja, du hast mich aber nichts weiter gefragt und auch keine "Anamnese" von mir haben wollen, sondern mir einfach nur einen weblink gelegt, und noch nicht mal einen zum Thema "Arbeit mit dem Krafttier". Sondern nur allgemein zum Schamanismus. Wenn ich das gewollt hätte, hätte ich den auch selbst gefunden. Und da gibt es doch eh tausend Richtungen und Arbeitsweisen, den südamerikanischen, nordamerikanischen, der eine macht Rituale in der Schwitzhütte, der andere raucht irgendwelche geheiligten Kräuter und schmaucht Cocablätter und liest die Zukunft daraus. Ich wollte aber nix über Schwitzhütten und Kräuter wissen, Zukunftlesen oder über alle sonst üblichen schamanischen Rituale (und entschuldige, wenn ich da Dinge durcheinander werfe, aber mein Wissen über Schamanismus geht nicht in die Tiefe).

    Mich interessiert einfach nur das Krafttier (Erinnert mich jetzt an den Loriot-Sketch, "Ich will doch einfach nur hier sitzen"). Man kann doch mit dem Krafttier arbeiten, oder? Warum erzählst du mir nicht einfach was drüber, über diese Arbeit? Du belehrst mich nur, aber erklären tust du mir absolut nichts. Erinnerst mich schwer an meine Lehrer in der Schule, so Schüler abkanzeln aus einer vermeintlichen Position der Überlegenheit heraus. Warum du mir überhaupt geantwortet hast bleibt mir ein Rätsel. Sicherlich jedenfalls nicht um mir zu helfen, so kommt es absolut nicht bei mir an.

    Und tut mir Leid, aber bei oberlehrerhaft anmutenden Tönen gehe ich hoch wie 'ne Rakete. da muss ich wohl noch diesbezüglich mein inneres Kind bearbeiten. ;)


    Oh, sorry, habe gerade gesehen hier gibt es zwei Oberlehrer, die mich belehren, aber keine hilfreiche Aussagen machen wollen. Wusste nicht das dies hier nur ein Forum für Menschen sind, die bereits Schamanen sind und alles wissen. Komme wieder, wenn ich meine Ausbildung gemacht habe und auch alles weiss. Na, denn noch einen guten Tag und aufwiedersehen.


    LG Suffragette
     

Diese Seite empfehlen