1. Diese Seite verwendet Cookies. Wenn du dich weiterhin auf dieser Seite aufhältst, akzeptierst du unseren Einsatz von Cookies. Weitere Informationen
  2. Willkommen im grössten und ältesten Esoterik-Forum!
    Hier findest Du alles zu Astrologie, Lenormand und Tarot, Karten legen, Feng-Shui, Traumdeutung, Religion und Spiritualität, Engel, Familien-Aufstellung, Gesundheit, Reiki
    Registriere Dich kostenlos, dann kannst du eigene Themen verfassen und siehst wesentlich weniger Werbung

  3. Esoterikforum Adventkalender 2016
    Wir wünschen Dir einen friedlichen Advent.

Meer und Wellen

Dieses Thema im Forum "Träume" wurde erstellt von Sun22, 6. Februar 2005.

  1. Sun22

    Sun22 Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    281
    Werbung:
    Hallo ihr Leutz,

    gestern Nacht habe ich von sehr hohen Wellen und das Meer geträumt. Eigentlich ist das Meer ja ein sehr positives Zeichen aber....

    Ich bin ein kleiner Junge (im wahren Leben bin ich eine Frau ;-)) und bin mit meinen Eltern (waren andere Menschen, als meine leibliche) in einer Holzhütte am Meer. Ich habe sehr viel Spass und freue mich.

    Dann sind da Wellen die immer höher und höher werden. Es sind Menschen im Wasser die ich kenne, welche zeitweilig unter den Wassermassen verschwinden um kurz darauf aufzutauchen. Dies ist immer und immer wieder passiert. Immer eine kurze Schrecksekunde und das Auftauchen der Menschen. Kurz vor dem Aufwachen habe ich auch meine Schwester im Wasser gesehen. Sie war ganz blass im Gesicht und hatte Panik in den Augen. Hinter ihr war ein Mann (ich glaube, es war ihr Freund), der sie gerettet/ bzw. von unten an die Wasseroberfläche gehoben hat.

    Da meine Schwester in kürze in Urlaub fährt, ans Meer, frage ich mich natürlich, ob ich sie warnen soll. Was meint ihr? :danke:

    Liebe Grüße
    Sun22
     
  2. Diddi

    Diddi Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    2. Februar 2005
    Beiträge:
    1.583
    Ort:
    Köln
    Hallo Sun,
    habe mir gestern abend schonmal deinen Beitrag durchgelesen und nachgefühlt, und ich denke, dass dein Unterbewusstsein hier nur Informationen und Emotionen aufgearbeitet hat. Wahrscheinlich hatten dich die Ereignisse in Südostasien auch sehr bewegt und waren noch aktiv in deinem Unterbewusstsein. Die geänderte eigene Identität deutet auf einen allgemeinen Bezug der Situation hin. Dass du dann im Wasser dir bekannte Menschen gesehen hast, muss nichts mit diesen konkreten Personen zu tun haben. Es spiegelt nur das enge Mitfühlen wieder, zwischen denen die direkt betroffen waren, und denen, die nur Beobachter waren. Unser Unterbewusstsein benutzt oft Menschen, die wir kennen, im symbolischen Sinne, um uns etwas deutlich machen zu wollen.

    Liebe Grüße,
    Diddi
     
  3. fckw

    fckw Sehr aktives Mitglied

    Registriert seit:
    27. Juni 2003
    Beiträge:
    5.803
    Hm, da kann ich nur ein Traumlexikon zur Hand nehmen:
    Ich habe nur eine vage Vorstellung: Es könnte sich um ein Sinnbild handeln, dass du empfindest, dass da viele Dinge aus deinem unbewussten Bereich dich zu überschwemmen drohen. Da kommt zu vieles hoch aus den Tiefen der Persönlichkeit hoch, und du fühlst dich nicht Herr der Lage, genauso wie die Wellen, die immer grösser und grösser werden.

    Warum du ein Junge bist, das weiss ich nicht, aber es erscheint mir bedeutsam. Eine Möglichkeit wäre, dass der Junge eine ganz spezifische Seite an dir verkörpert, eine Seite der kindlich-unschuldigen Herumbalgerei und Ausgelassenheit etwa. Die aufkommenden Wellen würden also insofern damit in Zusammenhang stehen, dass sie spezifisch diese Charakterseite an dir bedrohen, dass da quasi auftauchende Dinge aus den Tiefen deiner Persönlichkeit mit dieser Seite in Konflikt stehen (vielleicht ein erdrückendes Verantwortungsgefühl?).
     
  4. Landana

    Landana Guest

    Hallo,

    also, wenn du von die als Junge träumst, dann interpretiere ich jetzt einfach mal das du ungefäht 5-11 Jahre im Traum alt warst.
    Warst du da mal im Urlaub? Am Meer meine ich?
    Das du geträumt hast, dass du ein Junge bist könnte mehreres bedeuten:

    1) Als du 5-11 Jahre warst und im Urlaub hast du einen Jungen in den Wellen gesehen und er sah so aus, als wenn er Probleme hatte über Wasser zu bleiben.

    2) Da greife ich die Idee von Diddi auf, mit der Flutwelle. Du warst "nur" der Beobachter in dem Traum, die Tatsache, dass du dich als Junge gesehen hast, läßt mich vermuten, dass du nicht emotional am Traumgeschehen teilgenommen hast (ist meistens so, wenn man als Beobachter aggiert). Und nun, ergibt sich die Synchronizität, die Flutwelle in Asien und der in Kürze anstehende Urlaub deiner Schwester.

    3) Eine Mischung aus 1 + 2

    Ich hoffe ich konnte dir einen Gedankenanstoß geben.


    Landana
     
  5. Sun22

    Sun22 Mitglied

    Registriert seit:
    23. September 2004
    Beiträge:
    281
    Werbung:
    Hallo ihr,

    tut mir leid, dass ich noch nicht geantwortet habe aber ich hatte große Probleme mit meinem PC. Jedes Mal wenn ich hier posten wollte, hat er den Geist aufgegeben. Ich bin auf meinen PC angewiesen ansonsten hätte ich das getan: :computer:

    Euch allen erstmal :danke:.

    @ Diddi
    Das beruhigt mich sehr. Ich habe immer noch das panikverzerrte Gesicht meiner Schwester vor Augen. Echt grusselig!

    @fckw
    Danke für den Link.
    Hmm, könnte schon sein, aber ich fühlte mich dadurch nicht bedroht. Es ging ja immer wieder "gut" (Menschen tauchten wieder auf...)
    Das der Junge sehr wichtig sein könnte, dieses Gefühl habe ich auch. Warum? Keine Ahnung :zauberer1

    Ich war im Traum zwar ein Junge, aber nicht selbst im Wasser. Ich habe am Ufer gestanden und alles beobachtet.

    Das mit der Flutwelle ist zwar ein guter Ansatz aber... hm, wie soll ich das jetzt erklären ohne herzlos zu erscheinen?.... dieses Ereignis hat mich nicht sehr beeinflusst. Es tut mir zwar leid wg. den Menschen (ist ja klar) aber ich denke nicht, dass mein Traum irgendetwas damit zu tun haben könnte.
    Zu dem damaligen Zeitpunkt wusste ich übrigens nicht, dass meine Schwester in Urlaub fährt. Das habe ich erst nach meinem Traum erfahren.


    Liebe Grüße
    Sun22
     
Die Seite wird geladen...

Diese Seite empfehlen